Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.2006, 22:53   #1   Druckbare Version zeigen
Ampro  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Anfängerfrage

Ich muss morgen für ein Experiment 0,14 mol Cyclohexanol und 0,014 mol konz. Schwefelsäure so umrechnen, dass ich damit experimentieren kann.

Somit komm ich mit Hilfe von m= M*n auf 14.022 g bzw. 1,37 g. Soweit richtig?

Allerdings brauch ich sicherlich die ml-Angabe, oder? Und nun werdet ihr sicherlich lachen: wie komm ich von diesen Gramm-Werten auf die ml-Werte?

Wäre für schnelle Hilfe überaus dankbar
Ampro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 22:56   #2   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Anfängerfrage

Zitat:
Zitat von Ampro
Ich muss morgen für ein Experiment 0,14 mol Cyclohexanol und 0,014 mol konz. Schwefelsäure so umrechnen, dass ich damit experimentieren kann.

Somit komm ich mit Hilfe von m= M*n auf 14.022 g bzw. 1,37 g. Soweit richtig?

Allerdings brauch ich sicherlich die ml-Angabe, oder? Und nun werdet ihr sicherlich lachen: wie komm ich von diesen Gramm-Werten auf die ml-Werte?

Wäre für schnelle Hilfe überaus dankbar
ich lach nicht...
Dichte=Masse/Volumen

Dichte von conz. H2SO4 ist ca. 1,8g/ml
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 23:01   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Anfängerfrage

Willkommen hier!


Zitat:
Ich muss morgen für ein Experiment 0,14 mol Cyclohexanol und 0,014 mol konz. Schwefelsäure so umrechnen, dass ich damit experimentieren kann.
MWCyclohexanol = 100,2 g/mol | 100,2 g/mol x 0,14 mol = 14,03 g

MWSchwefelsäure = 98 g/mol | 98 g/mol x 0,014 mol = 1,37 g.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2006, 23:03   #4   Druckbare Version zeigen
BU Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.504
AW: Anfängerfrage

Die Massen sind richtig berechnet.

Warum nimmst du keine Waage?

Sonst benötigt man die Dichte: rho = m/V
Sie beträgt für Cyclohexanol 0,9466 g/ml,
Schwefelsäure ist schwieriger, weil du die Konzentration kennen
mußt,
die Dichte von 98%iger Schwefelsäure ist 1,841 g/ml,
30%ige 1,265 g/ml, 10%ige 1,075 g/ml.
BU ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.05.2006, 02:05   #5   Druckbare Version zeigen
Ampro  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Anfängerfrage

hey, danke für die schnellen Antworten

Dann lag ich ja soweit eigentlich richtig. Bin gar nicht auf die Idee gekommen, einfach ne Waage zu benutzen

Und danke auch für den Tip mit der Dichte, lässt sich ja auch recht schnell berechnen

super Forum, hier schau ich ab jetz öfter mal rein
Ampro ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfängerfrage zu GC, Fettsäureanalytik lapacho Analytik: Instrumentelle Verfahren 4 12.11.2008 11:43
Anfängerfrage zu Extraktion Figaro03 Lebensmittel- & Haushaltschemie 13 09.08.2007 15:00
Anfängerfrage h-methode ehemaliges Mitglied Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
4 18.10.2005 17:19
Anfängerfrage: Massenwirkungsgesetz Profilneurotiker Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 24.02.2005 10:25
[anfängerfrage]h²+cl²-> sascha-89 Allgemeine Chemie 10 13.01.2005 23:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:53 Uhr.



Anzeige