Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.05.2006, 19:27   #1   Druckbare Version zeigen
martina88 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 43
Frage destillation:

Eine Destillationsregel besagt, dass im Destillierkolben immer etwas Flüssigkeit zurückbleiben muss. was ist der Grund dafür?

biiiiiiiiiiiite antworten wäre sehr sehr lieb!
martina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 19:40   #2   Druckbare Version zeigen
martina88 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 43
Verärgert AW: destillation:

kann mir bitte bitte jemand helfen?
martina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 19:42   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: destillation:

"Müssen" ist wohl relativ, das hängt von der zu destillierenden Substanz ab. Wenn du reines Wasser destillierst, dürfte es ja nicht so schlimm sein, bis zur Trockne zu gehen.

Es geht wohl um Verunreinigungen, die sollen ja nicht mitdestilliert werden. Und wenn die dann hohe Siedepunkte haben, war die Destillation uU für die Katz.

Auch toll: Ether-Destillation. Wenn da Peroxide drin sind, und man bis zur Trockne...

Und ich zitiere mich mal selbst:
Zitat:
Zitat von KCN
13 Minuten sind nun wirklich keine Zeit. Wir sind auch nur Menschen. Manche müssen 2-3 Tage auf Antworten warten. Das hängt davon ab, wer im Forum unterwegs ist, die Frage(n) beantworten kann und gewillt ist, etwas zu schreiben.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 19:48   #4   Druckbare Version zeigen
martina88 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 43
AW: destillation:

könnte die antwort auch sein: 3. Im Destillierkolben muss immer etwas Flüssigkeit zurückbleiben, da sonst der Glaskolben zerspringt. Da Wasser bei flüssigem Zustand nicht wärmer als 100°C wird, kühlt es den Glaskolben ab. (Es wird Wärmeenergie entzogen.) Ohne Wasser würde sich das Glas auf die Flammentemperatur erhitzen und letztendlich zerspringen.
martina88 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.05.2006, 19:54   #5   Druckbare Version zeigen
Nesquik Männlich
Mitglied
Beiträge: 428
AW: destillation:

Man darf auch in einem Thread zwei Fragen stellen...

Eine Destillation findet nicht zwingend in einer Apparatur aus Glas statt.
__________________
"Auch das Zitieren ist eine Form der Dankbarkeit" (Thomas Mann)
Nesquik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 20:03   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: destillation:

Zitat:
Eine Destillation findet nicht zwingend in einer Apparatur aus Glas statt.

Ausserdem kommt es auf die Art des Glases an. Man kann nicht jedes Glas für alles verwenden.
Und wie gesagt, wenn du nicht Wasser destillierst, ist der Siedepunkt ja ein anderer. Beim Bunsenbrenner kann es zu lokalen Überhitzungen kommen, da verwendet man Siedesteine bzw. eine Siedekapillare um einen Siedeverzug zu verhindern.
Als Hitzequellen gibt es das Wasserbad, Ölbad, Sandbad, Heizplatten... Je nachdem, was man machen will.
Zitat:
Ohne Wasser würde sich das Glas auf die Flammentemperatur erhitzen und letztendlich zerspringen.
Passiert idR nicht, wenn es nicht schon thermisch überbeansprucht wurde. Glas kann man schon erhitzen und beanspruchen (auch hier wieder entscheidend: Die Art Glas, die man verwendet. Da gibts ja ziemlich viel, siehe wikipedia), so schnell schmilzt das ja nicht
http://de.wikipedia.org/wiki/Glas
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 20:05   #7   Druckbare Version zeigen
kaktustk Männlich
Mitglied
Beiträge: 750
AW: destillation:

Es gibt auch Stoffe, die extrem reagieren könnten, wenn sie trocken laufen.

Für eine trocken gelaufene Destillationsapparatur zum Trocknen von Ether mit Na im Überschuss gabs bei uns schon Saalverbot von 2 Wochen + Wiederholung des "Sicherheitskolloqs".
kaktustk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 21:54   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: destillation:

Noch n ganz einfacher Grund :

wenn du in der Organik tätig bist und jeden Tag systematisch alles und immer zur Trockene eindestillierst, grüsst irgendwann der Typ, der dir die Kolben spült, irgendwann nicht mehr.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2006, 23:11   #9   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: destillation:

"Der Typ, der dir die Kolben spült..."
Mann, bist du dekadent.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Destillation chun Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 26.11.2008 10:20
destillation Hackepeter Allgemeine Chemie 3 19.11.2008 13:16
Destillation diggidy Physikalische Chemie 0 09.07.2007 16:53
Destillation martina88 Allgemeine Chemie 4 08.05.2006 20:02
Destillation AlfredHitzkopf Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 01.11.2004 14:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.



Anzeige