Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2006, 22:02   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Flammenfärbung Barium / Strontium

Hallo !

Ich bereite für eine Vorführung gerade mehrere Versuche vor.

U.A. möchte ich die Flammenfärbung von den Erdalkalimetallen demonstrieren.

Mir steht Strontiumcarbonat und Bariumcarbonat zur Verfügung.

Normalerweise müsste das SrCO3 ja eine rötliche Flamme und das BaCO3 eine grünliche Flamme geben.

Geht dieses Experiment nur mit Magnesiastäbchen ? Ich frage nur, da ich es letztens mit vielfach gefalteter Alufolie probiert habe und sich die Flamme nur gelblich verändert.

Also: Muss ich mir noch Magnesiastäbchen besorgen oder kann man es auch ohne Mg-Stäbchen machen ? Wenn ja, wie ?

Vielen Dank,

alchemix87
  Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2006, 23:04   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Flammenfärbung Barium / Strontium

Sowohl Ba als auch Sr sind toxisch. Bei Feuerwerksexperimenten belastest Du die Umwelt damit. Ist Dir das klar?

http://de.wikipedia.org/wiki/Strontium
http://de.wikipedia.org/wiki/Barium
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2006, 23:16   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Flammenfärbung Barium / Strontium

Probier es doch mal mit einem Metallspatel. Oder du machst das Zeug minimal nass, trägst es auf einen Holzstab/Glasstab auf und hälst das in die Flamme
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2006, 23:16   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Flammenfärbung Barium / Strontium

Hallo !

Ich möchte kein großes Feuerwerk machen, es handelt sich um eine Kleinstmenge, eben so viel, wie auf ein Magnesiastäbchen passt...

alchemix87
  Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2006, 23:29   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Flammenfärbung Barium / Strontium

Ich habe immer Probleme damit, Leuten, über die ich gar nichts weiss

http://www.chemieonline.de/forum/member.php?u=24426

Auskunft über toxische Sachen zu geben.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.05.2006, 10:35   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Flammenfärbung Barium / Strontium

Zitat:
Zitat von bm
Ich habe immer Probleme damit, Leuten, über die ich gar nichts weiss

http://www.chemieonline.de/forum/member.php?u=24426

Auskunft über toxische Sachen zu geben.
Für diese Flammenfärbungen reichen doch Kleinstmengen; die Durchführung ist in jedem Schulbuch für Gymnasien beschrieben...wenn es problematisch wäre, darüber Auskunft zu geben, dürfte ich auch keinen Unterricht mehr erteilen, da u.a. die Flammenfärbungen der Erdalkalien da auch gezeigt werden.

Man muss einzig darauf achten, die Magnesiastäbchen vor der Probe gut auszuglühen, da geringste Spuren von Na (leider allgegenwärtig) eine intensive und langanhaltende Gelbfärbung verursachen, welche alle anderen Färbungen überdeckt. Am besten, du nimmst neue Magnesiastäbchen. Wenn du es in der Mitte anfasst, kannst du beide Enden benutzen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2006, 22:21   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Flammenfärbung Barium / Strontium

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Ich meine, dass es sinnvoller ist, Magnesiastächen abzubrechen um die anhaftende störende Substanz vom Vorversuch zu entfernen und nicht solange zu glühen, bis diese vollständig verdampft ist.
Ich meine sogar, dass diese Verfahrensweise letztlich auch weniger Kosten verursacht.
Kosten für Brandsalbe und Pflaster aber nicht mit eingerechnet : wie oft glaubst du, dass ich mir nach Ihrer Vorgehensweise die Finger aus purer Ungeduld verbrannt habe ?
Zitat:
Wer das Ausglühen nicht scheut,ist mit einem Platindraht besser dran. Die Farbwirkung ist m.E. deutlich besser zu erkennen,
Diese Flammenfärberei taugt doch eh nichts. Es sollte schon ein Funken- oder Bogenspektroskop bereit stehen. Alles andere ist doch wirklich Chemie aus dem vorletzten Jahrhundert...
Zitat:
Carbonate eignen sich relativ schlecht für die Flammenfärbung. Man sollte sie mit HCl(konz) in der Weise befeuchten, dass man das Magnesiastäbchen/den Pt-Draht zuerst in HCl taucht, bevor man Substanz aufnimmt.
Jo. Wollte nur wg bms Vorbehalten keine genaueren Anleitungen geben.
Eine schönere Variante ist folgende : Man lege Gurken statt in NaCl-Essig in SrCl2-Essiglösung. In die beiden Gurken sticht man beidseitig einen Eisennagel als Elektrode und jagt so ein paar A hindurch : Gurke beginnt rot zu glühen. Genaugenommen habe ich das mit SrCl2 nie probiert, aber mit Lithiumgurken geht's !

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2006, 22:43   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Flammenfärbung Barium / Strontium

Zitat:
Eine schönere Variante ist folgende : Man lege Gurken statt in NaCl-Essig in SrCl2-Essiglösung. In die beiden Gurken sticht man beidseitig einen Eisennagel als Elektrode und jagt so ein paar A hindurch : Gurke beginnt rot zu glühen. Genaugenommen habe ich das mit SrCl2 nie probiert, aber mit Lithiumgurken geht's !
Und wie schmecken Sr-Gurken auf einer Pizza?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2006, 23:23   #9   Druckbare Version zeigen
dope.souljah weiblich 
Mitglied
Beiträge: 625
AW: Flammenfärbung Barium / Strontium

was haben gurken überhaupt auf einer pizza zu suchen? die verwässern den ganzen teig

man kann auch schön die substanz durch den brenner "jagen" außerdem ist flammenfärbung doch was witziges... lÖl
__________________
"und was ist mit dem herbarium?"
"wer ist denn eigentlich dieser herr barium?"

wie schmeckt eine ca2+-bowle?
dope.souljah ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chromat Dichromat GG mit Barium / Strontium Badebo Anorganische Chemie 6 10.05.2011 09:44
Strontium/Calcium Flammenfärbung schusch Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 27.04.2007 16:51
Calzium, Barium, Strontium nixmerker Anorganische Chemie 8 05.02.2007 16:39
Barium Strontium Calcium Magnesium Nachweise ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 30.04.2004 14:15
Barium und Strontium Nachweise gesucht ? ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 24.04.2001 18:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.



Anzeige