Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2006, 11:35   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
elementares Gold

Wenn ich Gold durch ein unedleres Metall aus seiner lösung bringe, bleibt auch immer ein Rest diesen Metalles zurück, wil es vom Gold umschlossen wurde. Wie kann ich also "reines" gold aus einer Gold-Königswasserlösung erhalten?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2006, 11:39   #2   Druckbare Version zeigen
Murmeltier Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
AW: elementares Gold

Das verunreinigte Gold einschmelzen.
__________________
Es grüßt das Murmeltier
Murmeltier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2006, 13:38   #3   Druckbare Version zeigen
Murmeltier Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
AW: elementares Gold

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Und was soll dieses bringen, wenn sich das Gold mit dem anderen Metall legiert?
Man kann sich bei einigen Metallen immerhin Schmelzpunktunterschiede zu Nutze machen- Gold schmilzt ja schon bei ca. 1000°C.
__________________
Es grüßt das Murmeltier
Murmeltier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2006, 16:15   #4   Druckbare Version zeigen
Murmeltier Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
Beitrag AW: elementares Gold

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Das nützt doch nur dann etwas, wenn sich die Metalle überhaupt nicht miteinander legieren.
Ist mir schon klar- so macht man's doch auch, wenn sich Gold und das Metall nicht legieren, oder?
Sonst läufts ja über Königswasser und dieses Salz, das man zugibt, das dann Gold ausfallen lässt und die Verunreinigungen nicht...mir fällt nicht ein, wie's heißt, obwohl ich's erst vor kurzem gelesen hab...
__________________
Es grüßt das Murmeltier
Murmeltier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2006, 16:44   #5   Druckbare Version zeigen
Murmeltier Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
Frage AW: elementares Gold

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Wenn man ein noch nicht ganz reines Gold ("Rohgold") hat, so kann man dies reinigen, indem man das Rohgold als Anode schaltet. Als Elektrolyt verwendet man eine salzsaure Goldchloridlösung. Das Gold geht als Kation in Lösung und scheidet sich als Feingold an der Kathode ab. Die Verunreinigungen gehen ebenfalls in Lösung, scheiden sich aber nicht an der Kathode ab. So wie es sich für unedlere Metalle gehört.
Das mein ich jetzt aber nicht...
Also...Unreines Gold (z.B. Altgold) wird erst eingeschmolzen und die Verunreinigungen, die sich da schon als Schlacke oben absetzen, abgeschöpft. Das vorgereinigte Gold wird dann zu Granulen gegossen (wegen der höheren Oberfläche) und die dann in Königswasser gegeben, was da passiert ist ja klar.
So, und in das Königswasser mit gelöstem Gold und evtl. gelösten Verunreinigungen wird ein Salz gegeben, das nur das Gold ausfallen lässt. Nur- was ist das für ein Salz und wie läuft das ab? Oder bring ich jetzt da was total durcheinander- da müsste ich mich jetzt aber schon sehr, sehr vertun.
__________________
Es grüßt das Murmeltier
Murmeltier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2006, 18:13   #6   Druckbare Version zeigen
Chfala Männlich
Mitglied
Beiträge: 676
AW: elementares Gold

@ehemaliges Mitglied: Hatten auch so ne ähnliche Aufgabe: AL war mit Ag und Fe verunreinigt. Der Lösungsvorschlag war dann auch: Al als Anode schalten, Fe geht auch mit in Lösung und Al scheidet sich vorher an der Kathode ab! Silber bildet dann einen Silberschlamm der Ausfällt! Warum fällt das Silber denn eigenlich aus? und was für ein elektrolyt sollte man dann wählen? HCl angesäurertes AlCl3?
__________________
Gruß Begga Sepp
Chfala ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2006, 13:51   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: elementares Gold

danke für eure Antworten
dieses Salz, mit welchem nur das Gold ausfällt, wäre nützlich zu wissen wie das heißt.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschiede 585 Gold und 333 Gold? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 10 19.01.2013 13:32
Gold aus den Gold-Elektrolyt fällen? crazy.physiker Anorganische Chemie 3 31.05.2011 10:36
elementares Brom +Z-But-2-en Lena505 Organische Chemie 15 09.09.2009 21:00
Gold aus Gold(III)-Chlorid X1pe Allgemeine Chemie 2 22.10.2008 21:20
Gold... Gold... Gold... Echt oder nicht? Tigerlilly Allgemeine Chemie 5 28.09.2005 17:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:10 Uhr.



Anzeige