Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen
H.F. Bender
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2006, 21:15   #31   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 223
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

So,ich hab jetzt mal bei Linde angerufen.
1 Liter (l)N 2,56 €
Miete Dewar: pro Tag 2,20 €
Dann hat der noch gesagt man muss den Stickstoff für mind. 36 € abnehmen,aber die lassen da auch mit sich handeln,so das die auch mal 5l verkaufen.
Ist denn (l)N auf ner Genurtstagsfeier für Demonstrationsexperimente geeignet oder ist das zu gefährlich?
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.05.2006, 21:48   #32   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Zitat:
Zitat von Chemiefreak91
So,ich hab jetzt mal bei Linde angerufen.
1 Liter (l)N 2,56 €
Miete Dewar: pro Tag 2,20 €
Dann hat der noch gesagt man muss den Stickstoff für mind. 36 € abnehmen,aber die lassen da auch mit sich handeln,so das die auch mal 5l verkaufen.
Ist denn (l)N auf ner Genurtstagsfeier für Demonstrationsexperimente geeignet oder ist das zu gefährlich?
wenns ein 3-jähriger ist schon
naja, also müsste schon gehen...
wenns kein anderer in die Finger bekommt müsste das schon in Ordnung gehen
btw: ne Banane in lN, dann kannst du damit nen Nagel einschlagen(haben sie bei ner Chemieschow in der Schule gezeigt )
du kannst damit auch Speißeeis machen, Anleitung dazu bei experimentalchemie.de


dann noch viel Spaß mit den Zeug, aber sei vorsichtig
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2006, 21:56   #33   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 223
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Das Experiment mit der Banane,haben die auch schon mal bei clever gezeigt,das find ich ganz gut.Die Anleitung mit dem Erdbeereis hab ich mir schon abgeschrieben.
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2006, 22:10   #34   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Das wichtigsts beim Umgang mit flüssigen Stickstoff ist meiner Meinung nach, dass man den Kontakt mit der Flüssigkeit und insbesondere mit tiefgekühlten Gegenständen vollkommen vermeidet! Die Händfläche/Finger frieren in Rekordzeit an tiefgekühlte Gegenstände an. Durch unbedachtes Handeln kann man sich so ganze Fleischfetzen rausreissen! Deshalb sollte man als unerfahrener eigentlich die Finger von dem Zeug lassen - die Faszination lässt einen schnell einen Fehler machen oder Unaufmerksam werden...
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2006, 22:22   #35   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 223
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Ja ich trag ja wenn auch Handschuhe und gehe entsprechend vorsichtig mit dem Stoff um.
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2006, 22:34   #36   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Zitat:
Zitat von Chemiefreak91
Ja ich trag ja wenn auch Handschuhe und gehe entsprechend vorsichtig mit dem Stoff um.
ne gefrorene Banane wenn ganz im N2 nicht mal damit rausholen dafür ne Zange nehmen

btw: hab ein Video gesehen da hat jmd ein Mainboard auf 5GHz übertaktet und mit fl N gekühlt

der CPU war !-38°C! "warm"
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 10:05   #37   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Zitat:
Zitat von Chemiefreak91
Ja ich trag ja wenn auch Handschuhe und gehe entsprechend vorsichtig mit dem Stoff um.
Handschuhe sind nur dann ne gute Idee, wenn es welche sind, die sich nicht vollsaugen können. Also keine Wollhandschuhe! Absolut zu unterlassen ist das Tragen von Ringen, da Metalle die Wärme (oder halt die Kälte) sofort an die Haut weiterleiten. Außerdem sollten die Hände trocken sein.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 10:23   #38   Druckbare Version zeigen
tesseract Männlich
Mitglied
Beiträge: 226
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

es gibt solche kühler auch zu kaufen - nenn sich dann bloß kompressorkühler und arbeitet nicht mit LN - da bekommste die CPU tmep auch auf -30 grad.... nur die dinge rkosten halt gleich ein paar hundert €
tesseract ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 10:29   #39   Druckbare Version zeigen
Perfluorierter Chemiker Männlich
Mitglied
Beiträge: 28
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Auch mit Schweißerhandschuhen kann man sich noch an N2(l) verbrennen, wenn sich Seen bilden. Ist mir mal zwischen Daumen und Zeigefinger passiert. War echt überrascht. Im allgemeinen gilt, flüssiger Stickstoff ist nicht so gefährlich, wie die Gegenstände, die damit gekühlt werden. Auch eine Sache, die man beim heimexperimentieren beachten sollte. Alles was du kühlst, friert Wasser aus der Luft aus. Wenn es dann wieder aufgetaut wird, kann es auf deinem Arbeitsplatz recht naß werden.

Mit Trockeneis lassen sich auch lustige Sachen machen. Der brühmte Frankensteineffekt hält sich mit CO2-Würfeln auf jednfall länger als mit N2(l). wenn es dann noch eine Flüssigkeit mit Indikator war, gibt es sogar einen Farbumschlag . Spitze sind auch zu jeder Weihnachtsvorlesung die selbstaufblasenden Luftballons. Einfach etwas Trockeneis(1-2TL etwa) in einen Luftballon, zuknoten und warten. Wird dann irgentwann platzen.
Perfluorierter Chemiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 12:07   #40   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Zitat:
Zitat von Chemiefreak91
Ja ich trag ja wenn auch Handschuhe und gehe entsprechend vorsichtig mit dem Stoff um.
1. glaube ich nicht, dass Du als Privatperson Cryohandschuhe besitzt, denn die kosten so ab 100.- Euro das Paar.
2. sind auch Cryohandschuhe in der Regel nur für Arbeiten in der Gasphase und nicht im flüssigen Stickstoff geeignet!

Wie bereits Lupovsky richtig bemerkte, ist bei Umgang mit tiefgekühlten Gegenständen besondere Vorsicht erforderlich. Du wärst nicht der Erste, dem ein Metallteil (oder auch eine Banane) an der Hand festfriert
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 14:41   #41   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 223
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Zitat:
Zitat von Perfluorierter Chemiker
Einfach etwas Trockeneis(1-2TL etwa) in einen Luftballon, zuknoten und warten. Wird dann irgentwann platzen.
Das geht auch mit (l) N.
Und zu den Handschuhenie würd ich mir ja bei Linde leihen.
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 15:35   #42   Druckbare Version zeigen
Caliban Männlich
Mitglied
Beiträge: 606
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Das mit dem Luftballon funktioniert aber mit Trockeneis besser...
bei Stickstoff muss man aufpassen, dass einem der Ballon nicht zerbricht...

Die Banane könnt man bestimmt auch per Hand aus dem Dewar holen. Bei Eppis is das zumindest kein Problem, solange man jetzt nicht 10 Minuten drin rumfuhrwerkt.
Auch wenn man sich Stickstoff über die Pfoten kippt ist das nicht tragisch... da passiert nix, solange man keine Ringe, Uhren o.ä. trägt.

Aber ich will jetzt auch den Stickstoff nicht völlig verharmlosen. Wenn man es übertreibt, dann kanns wirklich gefährlich werden.
Im Auto transportieren würde ich persönlich ihn jedenfalls nicht. Das wäre mir dann doch zu heikel.
Auch sollte man die Dämpfe nicht unbedingt einatmen. Ist zwar nur Stickstoff/Wasser, kann aber extrem kalt sein.
aber man sollte halt nicht übertrieben vorsichtig sein. Dann passiert imho eher was als wenn normal verantwortungsvoll damit umgeht.
Caliban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 15:56   #43   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 223
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Also ich hol die Banane dann doch lieber mit der Tiegelzange raus.Und wenn man sich den Stickes über die Hände kippt hat man doch sofort kälteverbrennungen.
Zum transport:Also ich würde ja dann im Auto auch alle Fenster öffnen,sind ja auch nur 100 m.
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 16:02   #44   Druckbare Version zeigen
Caliban Männlich
Mitglied
Beiträge: 606
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Ok.. bei 100m seh ich da auch keine Probleme...

und wenn du dir Stickstoff über die Hände kippst gibts nicht sofort Kälteverbrennungen. Es bildet sich nämlich ne Gasschicht zwischen Haut und flüssigen Stickstoff, so dass der garnicht erst auf die Hand kommt.

Ich hab auch schon mit der Hand in flüssigen Stickstoff gepackt... wenn man das kurz macht ist das überhaupt kein Problem.

Achja... lange lagern sollte man den Stickstoff wirklich nicht. Irgendwann wirst du dann nämlich auf dem Boden des Dewars ne blaue Pfützen sehen; flüssigen Sauerstoff". Und der hats wirklich in sich. Vor flüssigen Sauerstoff hab ich nen großen Respekt. Einen Funken und es macht Boooom
Caliban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 16:10   #45   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 223
AW: Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit

Also (l) O ist wirklich sehr gefährlich!
Aber ich denk mal wenn ich den Stickstoff sonnnen knappen Tag lager ist das wohl kein Problem,oder?
Die Versuche und die Lagerung finden ja auch draußen statt.
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
flüssiger Stickstoff - heißes Wasser Firster Allgemeine Chemie 28 13.08.2009 20:16
flüssiges Helium und flüssiger Stickstoff beta81 Allgemeine Chemie 5 01.05.2009 11:42
Flüssiger Stickstoff als Showeffekt LarsG Off-Topic 68 16.09.2006 21:30
Warum ist flüssiger Stickstoff so ungefährlich ehemaliges Mitglied Physik 9 27.03.2006 02:33
flüssiger Stickstoff ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 49 17.09.2004 12:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:59 Uhr.



Anzeige