Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2006, 13:09   #1   Druckbare Version zeigen
Tierchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
Frage Konzentrationsberechnung

Ich habe 0,5ml einer 3mM-Maltoselösung in 9,5ml Wasser gelöst. Welche Konzentration hat die entstandene Lösung dann?

Irgendwie komme ich nicht drauf. Eigentlich könnte man das mit einer Kreuzberechnung machen. Aber da weiß ich nicht so recht, wie ich rückrechnen muss.
Tierchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 13:34   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Konzentrationsberechnung

Du hast von 0,5 ml auf (9,5 + 0,5) ml = 10 ml verdünnt. Faktor 20.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 13:38   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Konzentrationsberechnung

Zitat:
Zitat von Tierchen
Ich habe 0,5ml einer 3mM-Maltoselösung in 9,5ml Wasser gelöst. Welche Konzentration hat die entstandene Lösung dann?

Irgendwie komme ich nicht drauf. Eigentlich könnte man das mit einer Kreuzberechnung machen. Aber da weiß ich nicht so recht, wie ich rückrechnen muss.
Also 3 mM sind 3mmol/l . In 0,5 ml sind dann 1,5 µmol. Diese Menge wird verdünnt. Das Endvolumen 0,5 ml + 9,5 ml H2O ist 10 ml.
Also sind die 1,5 µmol jetzt in 10 ml oder die Konzentration ist dann 150 µmol/l bzw. 0,15 mmol/l = 0,15 mM
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 13:40   #4   Druckbare Version zeigen
Tierchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Konzentrationsberechnung

Ja, so habe ich auch gerechnet. Aber irgendwie passt's nicht.
Tierchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 13:43   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Konzentrationsberechnung

Was passt denn nicht.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 14:07   #6   Druckbare Version zeigen
Tierchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Konzentrationsberechnung

Ich muss eine Eichgerade der Extinktionen mit verschiedenen Verdünnungen dieser Maltose-Lösung darstellen.

Die passt aber nicht. Und wenn die falsch ist, kann ich die späteren Konzentrationen auch nicht festlegen.

Kann natürlich auch sein, dass die Extinktionswerte falsch sind.
Tierchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 14:09   #7   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Konzentrationsberechnung

Wie ist denn die Wertetabelle : E zu c
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 14:13   #8   Druckbare Version zeigen
Tierchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Konzentrationsberechnung

Die schaut so aus:

c - E
0,15-1,07
0,30-1,09
0,45-1,22
0,60-1,29
0,75-1,90
0,90-2,94
0,120-3,48
Tierchen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.04.2006, 14:44   #9   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Konzentrationsberechnung

Zitat:
Zitat von Tierchen
Die schaut so aus:

c - E
0,15-1,07
0,30-1,09
0,45-1,22
0,60-1,29
0,75-1,90
0,90-2,94
0,120-3,48
Da stimmt tatsächlich etwas nicht oder die Messung ist nur im mittleren Konzentrationsbereich wirksam. Extinktionen über 1 sind sowieso nicht zu werten. Die Absorption des Lichtes ist schon voll da. Andere Konzentration wählen, bei sowas. E sollte immer zwischen 0 und 1 liegen.

Anhang 6056
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 14:54   #10   Druckbare Version zeigen
Tierchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Konzentrationsberechnung

Der Professor meinte zu uns, wir sollten die Extinktionswerte mit 10 multiplizieren. Deswegen die Werte über 1.

Abgelesen waren die Werte also:
0,107
0,109
0,122
0,129
0,190
0,294
0,348
Tierchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 15:18   #11   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Konzentrationsberechnung

Zitat:
Zitat von Tierchen
Der Professor meinte zu uns, wir sollten die Extinktionswerte mit 10 multiplizieren. Deswegen die Werte über 1.

Abgelesen waren die Werte also:
0,107
0,109
0,122
0,129
0,190
0,294
0,348
Ganz trauen würde ich der Sache nicht. Aber Du kannst versuchen die Werte (x,y) zu logarithmieren, einfach oder auch doppelt und dieses dann auftragen. Lambert-Beer ergibt eigendlich eine Gerade.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 18:34   #12   Druckbare Version zeigen
Tierchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Konzentrationsberechnung

Es haut immer noch nicht hin.

Dann wird's wohl an den Extinktionswerten liegen.

Danke für die Hilfe!
Tierchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2006, 20:07   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Konzentrationsberechnung

Zitat:
c - E
0,15-1,07
0,30-1,09
0,45-1,22
0,60-1,29
0,75-1,90
0,90-2,94
0,120-3,48
Der letzte Wert ist ohnehin unplausibel.

Nach Lambert-Beer sollte sich eine Gerade ergeben :
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg co-06-75.jpg (9,6 KB, 2x aufgerufen)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konzentrationsberechnung Orakel Allgemeine Chemie 6 25.10.2009 15:46
Konzentrationsberechnung jey Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 30.08.2008 11:45
Konzentrationsberechnung noisynick Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 19.06.2007 23:28
Konzentrationsberechnung kukaracha Allgemeine Chemie 5 11.04.2007 10:46
Konzentrationsberechnung ChemieErstSemester Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 03.03.2007 12:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:44 Uhr.



Anzeige