Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2006, 12:02   #1   Druckbare Version zeigen
UV Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Laienfrage bzgl. Fixanal

Ich (Physiker) benötige eine 100mM Essigsäurelösung als Lösungsmittel:

Habe vor mir eine Ampulle "Fixanal" von Riedel de Haen liegen (schätzungsweise 100ml), darauf geschrieben ist:
"38050
Acetic Acid 0,1mol
Essigsäure
6,005g CH3COOH"


Frage:
Enthält diese Fixanal Ampulle die geforderte Konzentration von 100mM also 0,1Mol pro Liter oder eine Stoffmenge von 0,1Mol Essigsäure (muss also noch auf 1l verdünnt werden)?


Danke für jegliche Antwort
UV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2006, 12:06   #2   Druckbare Version zeigen
UV Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Leienfrage bzgl. Fixanal

tschuldigung für das doppelposting
UV ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2006, 12:53   #3   Druckbare Version zeigen
Risi Männlich
Mitglied
Beiträge: 26
AW: Leienfrage bzgl. Fixanal

Hallo UV,

also in diesem (typischerweise seltsam aussehendem) Behälter befinden sich 0,1 mol Essigsäure --> durch Verdünnen der Lösung auf ein Endvolumen von 1 Liter bekommst ein 0,1 molare bzw. 100mM Lösung.... Also ja, du musst das Zeug verdünnen.

Würde empfehlen den zylindrischen Körper auf einen 1000ml Messkolben aufzusetzen und das Konstrukt im Anschluss über den Trichter an der Oberseite mit viel Wasser zu spülen, um so den ganzen Inhalt möglichst quantitativ in den Messkolben zu spülen.

Normalerweise wird aber auch eine Beschreibung mitgeliefert bzw. ist auf dem Plastikkörper abgedruckt.

Grüße

P.S.: Solltest die Lösung öfter brauchen, würd ich aus Kostengründen empfehlen die Suppe selber herzustellen - also durch Verdünnen einer höher prozentigen Essigsäure....
Risi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2006, 12:59   #4   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
AW: Leienfrage bzgl. Fixanal

Müssen es denn wirklich genau 100mM sein? Diese Ampullen sind für Maßlösungen in der Analytik gedacht.
Wenn du "nur" etwas lösen willst, fährt man mit selbst angesetzten Lösungen aus Eisessig deutlich billiger.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2006, 15:49   #5   Druckbare Version zeigen
UV Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Daumen hoch AW: Laienfrage bzgl. Fixanal

Ich habs eh schon vermutet -
ist eine einmalige Sache und es handelt sich um Restposten, deswegen spielen die Kosten keine Rolle.

Danke für die schnellen Antworten
UV ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Laienfrage: Motorradsturz goat121 Physik 12 29.01.2010 15:12
Laienfrage: Holz silbergrau werden lassen bln80 Allgemeine Chemie 9 02.12.2009 19:19
Laienfrage zu Aktivkohle und CO2 Lotte23 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 8 05.06.2009 19:27
Laienfrage Silikonvernetzung CineX Allgemeine Chemie 6 02.04.2009 19:57
Fixanal OGGY Allgemeine Chemie 3 16.05.2004 01:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:04 Uhr.



Anzeige