Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2006, 15:21   #1   Druckbare Version zeigen
diablo1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 363
Titrationskurve berechnen

Hi, also ich hab folgendes Problem: (Beispiel aus Mortimer S 313)

Titration von schwacher Säure + starke Base : 50ml Essigsäure mit NaoH , beide gleiche Konz (0,100mol/L)

Ok mir ist klar wie ich den Anfangswert und den Äquivalenzpunkt berechne, --> der Wert danach bereitet mir Probleme ( ich mein ich komm schon auf den richtigen Wert aber ich check das nicht ganz)--> also:

Wert nach dem Äquivalenzpunkt = OH Überschuss, darum rechne ich mir zuerst den OH-Wert des Äquivalentpunkts aus.
Pro ml NaOH die ich dazutitriere bekomme ich einen Überschuss von 0,1mmol/ml (berechnet: 0,001L x 0,100mol/L) --> diesen Überschuss addiere ich zu dem OH Wert des Äquivalentpunktes.
Dann rechne ich mir den pOH wert und weiter den pH-Wert aus -->

Müsste nicht bei 51ml dann pH =10 sein und nicht bei 50,1 ml?
Das versteh ich nicht ganz

Hoffe es kann mich wer aufklären^^, Danke !
diablo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2006, 19:37   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Titrationskurve berechnen

Am Äquivalenzpunkt hast Du 100 ml Lösung in denen sich 50 ml x 0.1 mmol/ml = 5 mmol Natriumacetat befinden.

Konzentration der NaOAc-Lsg. 5 mmol/100 ml = 0.05 mmol/ml = 0.05 mol/l. Der pOH-Wert ergibt sich aus

pOH = 1/2 x (pKB - lg co)
14-pH = 1/2 x (14 - pKS - lg co).

Soweit klar?

Zugabe von 0.1 ml 0.1 mmol/ml NaOH entspricht:

0.01 mmol NaOH in 101 ml.

cNaOH= 0.01 mmol / 101 ml =
pOH = - lg c0
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2006, 22:24   #3   Druckbare Version zeigen
diablo1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 363
AW: Titrationskurve berechnen

Also erstmal Danke für deine Antwort!

Habe jetzt länger herumgetüfftelt^^bzw. gerechnet--> ich glaub ich checks jetzt:

Rechnung nach dem Äquivalenzpunkt:

wenn ich jetzt 1ml NaOH dazutitriere habe ich quasi 0.1mmol in 101ml ( da ich pro ml 0,1mmol habe)--> dann c= 0,1/101ml dann stimmt das Ergebnis --> habs jetzt mit der Tabelle verglichen und die anderen Werte kommen auch hin^^

Ich glaube du hast dich da vertippselt bei 0,01/101ml --> gehört glaub ich 0,01/100,1ml (da ja um 0,1 ml erhöht wurde)

Auf jeden Fall DANKE ! ( Ohne diese Hilfe hätte ich mir noch länger den Kopf daran zerbrochen )
diablo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2006, 17:16   #4   Druckbare Version zeigen
diablo1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 363
AW: Titrationskurve berechnen

aja noch eine Frage^^

Wenn ich jetzt umgekehrt eine starke Säure zu einer schwachen Base dazutitriere; berechne ich dann den pH wert für den Pufferbereich am Anfang so?:

Angenommen NH3 (pkB=4,7)

--> pH= 1/2*(pkS-log co) = 1/2 *( (14-4,7)-log co)

müsste stimmen oder?

THx
diablo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2006, 21:29   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Titrationskurve berechnen

Was in die eine Richtung geht, sollte in die andere nicht falsch sein.

Zitat:
Ich glaube du hast dich da vertippselt bei 0,01/101ml --> gehört glaub ich 0,01/100,1ml (da ja um 0,1 ml erhöht wurde)
Sorry, kann passieren. Oder soll es passieren (damit die Rechnung nicht einfach abgeschrieben wird.)? Auf jeden Fall hast Du aufgepasst!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.04.2006, 00:39   #6   Druckbare Version zeigen
diablo1  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 363
AW: Titrationskurve berechnen

Danke Danke nochmals !
diablo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
titrationskurve berechnen sss Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 01.07.2008 23:45
titrationskurve berechnen Pivot Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 15.01.2007 14:52
Titrationskurve berechnen cH3m!sTrY Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 29.05.2006 18:33
Titrationskurve berechnen sebiwehr Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 14.02.2005 21:26
titrationskurve berechnen Curie Analytik: Quali. und Quant. Analyse 11 16.03.2003 22:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:26 Uhr.



Anzeige