Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2006, 14:53   #1   Druckbare Version zeigen
captainproton Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
Autoprotolyse mit H2O

Hi

In meinem Skript heisst es:

"Bei einem Zusammenstoos zweier Wassermoleküle findet eine Protolyse statt. Weil diese zwischen gleichen Teilchen stattfindet, spricht man von einer Autoprotolyse."

Nun wollte ich fragen, ob den das Proton des einen H bei jedem Zusammenstoss übertragen wird oder nur dann, wenn es in einem bestimmten Winkel zum O des anderen Moleküls auftrifft...

Danke für eine Antwort

Philipp
captainproton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2006, 17:54   #2   Druckbare Version zeigen
captainproton Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
AW: Autoprotolyse mit H20

ok danke vielmal
captainproton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2006, 11:10   #3   Druckbare Version zeigen
wildboy82 Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
Frage AW: Autoprotolyse mit H20

Was ausser die Aktivierungsenergie muss dann also Konkret passieren welchen Winkel ?

Es muss doch dann eine art Wasser-Wasser solvatation statfinden oder?

Man redet immer so von Autoprotolyse des Wassers aber wenn man mal nachdenkt...?

Lasst uns da mal Konkreter werden, denn ich weiss es nicht wirklich .

mfg
wildboy82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2006, 22:04   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Autoprotolyse mit H20

Wasser H-OH (oder besser HO-H?) nimmt mit steigender Temperatur angeregte Schwingungszustände ein.

Wenn T > T0kann es zur kurzfristigen Ladungstrennung gemäss

H-OH <=> H+ + OH-

kommen.

Die aufzubringende Coulomb-Energie wird durch Hydratationsvorgänge teilweise kompensiert.

Bei 25°C liegen 10-7mol/l (von 55,55 mol/l), entspricht ~ 1 ppb, als H+ btw. OH- vor.

bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.04.2006, 09:37   #5   Druckbare Version zeigen
captainproton Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
AW: Autoprotolyse mit H20

Also kann man generell sagen, je höher die Aktivierungsenergie, desto unwichtiger ist auch die räumliche Orientierung?

Also zum Beispiel:

Das eine Autprotolyse bei minimalster Aktivierungsenergie nur dann stattfindet, wenn der Winkel von zwei Wassermolekülen auch optimal ist. Hingegen wenn die Aktivierungsenergie steigt, kann die Autoprotolyse auch unter anderen Winkeln stattfinden.

Stimmt das so?
captainproton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2006, 11:25   #6   Druckbare Version zeigen
wildboy82 Männlich
Mitglied
Beiträge: 257
Zwinkern AW: Autoprotolyse mit H20

Hi

ja ich denke schon denn wenn du dir überlegst ist ja auch der neutral punkt von Wasser bei 100°C pH 6.0 und nicht sieben .

darum muss man auch bei elektrischen pH-Metren immer die Temp. angleichen mit Regler.

Ich denke es stimmt was du sagst mit der AE und dem Winkel man könnte es auch so sagen was nüzt dir der Regenschirm wenn das Wasser von oben und von unten kommt


mfg
wildboy82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2006, 11:43   #7   Druckbare Version zeigen
captainproton Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
AW: Autoprotolyse mit H20

haha, guter Vergleich mit dem Regenschirm
captainproton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 19:43   #8   Druckbare Version zeigen
_DiiiNE_ weiblich 
Mitglied
Beiträge: 3
Frage Autoprotolyse mit H2O

Hi,

also wir haben es tatsächlich gebracht und haben Wasser in Wasser im Chemieunterricht gekippt, um zu gucken ob das reagiert Haben dann den pH-Wert gemessen, der logischer Weise 7 war. Für das ganze haben wir fast eine Stunde gebraucht. Am Ende wurde uns nur gesagt, das in dem ganzen gleichviel H3O+ -Teilchen drin sind wie H20-Teilchen. Im Protokoll (Titel: Autoprotolyse von H2O) steht i.was von wegen das sich Ionen abspalten. Aber leider wurde nicht mehr geklärt wieso...
Spalten sich da wirklich nur Ionen ab, oder was passiert da genau?? Und wieso darf das unter dem Titel Autoprotolyse stehen?

mfg
Dine
_DiiiNE_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2009, 18:02   #9   Druckbare Version zeigen
_DiiiNE_ weiblich 
Mitglied
Beiträge: 3
Grinsen AW: Autoprotolyse mit H2O

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Soll das nicht "OH- - Teilchen " heißen ?
jupp sollte es...
_DiiiNE_ ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Autoprotolyse Des Wassers / Ph Wert einer Mehrprotonigen Säure mit versch. Säurestärken iDonut Anorganische Chemie 1 21.01.2012 17:52
Amin mit H2o + Essigsäure mit H2o Steffi20 Anorganische Chemie 3 24.06.2011 17:30
Namen der Komplexe(Fe(CN)6(H2O))2- (Co(H2O)(NH3)5)3+ (ZnCl4)2-(Fe(CN)6(H2O))2- (Co(H2O)(NH3)5)3+ (ZnCl4)2- AAS Auszubildender Allgemeine Chemie 23 11.12.2010 02:53
PH-WERT bei Reaktion von H2O und H2O kannseknicken Allgemeine Chemie 3 15.06.2009 22:13
Autoprotolyse des Wassers mit freier enthalpie berrechnen tau_neutrino Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 11 20.01.2008 20:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:50 Uhr.



Anzeige