Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2006, 13:52   #1   Druckbare Version zeigen
salai  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
Unglücklich Protolysereaktion

Hallo ihr lieben,
Wir brauchen dringent eure Hilfe. Wir schreiben morgen eine Chemie Arbeit und sind mit vielen Schülern am tüffteln von 2 Aufgaben. Leider bekommen wir kein richtiges Ergebnis herraus.
Aufgabe 1)
25ml einer Bariumhydroxidösung(Ba(OH)2) unbekannter Konzentration werden mit 15 ml einer 0,1 molar molaren Phosphorsäure(H3PO4) neutralisiert.
Frage:Geben Sie die Reaktionsgleichung mit Einzelreaktionen an.
Lösungsversuch:
Ba(OH)2 + H20 + H3PO4 -->


Aufgabe 2)
Es werden 100ml einer 1n Schwefelsäure H2SO4 benötigt. Es steht eine Schwefelsäurelösung mit Gew% Schwefelsäure zur Verfügung.
Frage: Wie viel dieser Lösung(in Gramm) wird benötigt?
Lösungsversuch:
Schwefelsäurelösung ist dann H2SO4 + H2O
H2SO4 ist 1/4 molar? Wie gehts dann weiter?

Danke Ihnen Im Voruas,

Gruß,
salai.

Geändert von salai (12.04.2006 um 13:57 Uhr)
salai ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.04.2006, 14:11   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Protolysereaktion

Zitat:
Zitat von salai
Hallo ihr lieben,
Wir brauchen dringent eure Hilfe. Wir schreiben morgen eine Chemie Arbeit und sind mit vielen Schülern am tüffteln von 2 Aufgaben. Leider bekommen wir kein richtiges Ergebnis herraus.
Aufgabe 1)
25ml einer Bariumhydroxidösung(Ba(OH)2) unbekannter Konzentration werden mit 15 ml einer 0,1 molar molaren Phosphorsäure(H3PO4) neutralisiert.
Frage:Geben Sie die Reaktionsgleichung mit Einzelreaktionen an.
Lösungsversuch:
Ba(OH)2 + H20 + H3PO4 -->


Aufgabe 2)
Es werden 100ml einer 1n Schwefelsäure H2SO4 benötigt. Es steht eine Schwefelsäurelösung mit Gew% Schwefelsäure zur Verfügung.
Frage: Wie viel dieser Lösung(in Gramm) wird benötigt?
Lösungsversuch:
Schwefelsäurelösung ist dann H2SO4 + H2O
H2SO4 ist 1/4 molar? Wie gehts dann weiter?

Danke Ihnen Im Voruas,

Gruß,
salai.
Aufgabe 1 3 Ba(OH)2 + 2 H3PO4 => Ba3(PO4)2 + 6 H2O

Aufgabe 2 Zuwenig Angaben. Wieviel Gew.% ist die zur Verfügung stehende Schwefelsäure?

Ansatz : Bestimmung der Masse H2SO4 aus den Gew% (Tabellenbuch) oder Berechnung über Dichte und Konzentration. Bei 1/4 molar sind es 24,5 g/l H2SO4

Bestimmung der Masse für 1 n H2SO4, Normierung über Dreisatz.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (12.04.2006 um 14:21 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2006, 16:07   #3   Druckbare Version zeigen
salai  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Protolysereaktion

Vielen Dank, für deine schnelle Antwort.

Zur Verfolständigung zur Aufgabe 2:
Es steht eine Schwefelsäurelösung mit 25Gew% Schwefelsäure zur Verfügung.
salai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2006, 16:36   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Protolysereaktion

100 ml x 1 mmol/ml = 10 mmol
10 mmol x 98 mg/mmol = 980 mg
980 mg / 0,25 = 3920 mg = 3,92 g
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2006, 17:48   #5   Druckbare Version zeigen
salai  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Protolysereaktion

Vielen Dank für die Hilfe.
Wir konnten einige Schritte gut nachvollziehen.
Leider haben wir noch 2 Schwierigkeiten:
Bei der Aufgabe 1:
3 Ba(OH)2 + 2 H3PO4 -> Ba3(PO4)2 + 6 H2O Protolyse-Reaktion
Problem: Wir sollen die Einzelreaktionen(mit der Kennzeichnung SR und BR) nun aufschreiben. Wie sollen wir da am Besten anfangen? Sonst hatten wir nur leichte Aufgaben wo ein Stoff mit Wasser reagiert hat.

Bei der Aufgabe 2:
100 ml x 1 mmol/ml = 10 mmol
Wie kommst du auf die 10 mmol, wir kommen leider auf 100 mmol.
Könnte man nicht einfach die Atommasse von H2SO4 = 98g/mol nehmen und das durch 25% teilen, dann kommt auch raus: 3,92g/mol?

Geändert von salai (12.04.2006 um 18:04 Uhr)
salai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2006, 18:01   #6   Druckbare Version zeigen
Missner weiblich 
Mitglied
Beiträge: 83
AW: Protolysereaktion

möglicherweise sind bei der ersten aufgabe die einzelnen protolysesschritte gemeint. zuerst gibt die Phosphorsäure ja ein proton ab und erst in späteren schritten dann das zweite usw.
Ba(OH)2+ 2 H3PO4--> Ba2++ 2 H2PO4-+ 2 H2O
__________________
Die Neigung der Menschen, kleine Dinge für wichtig zu halten, hat sehr viel Großes hervorgebracht.
Missner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2006, 18:17   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Protolysereaktion

Zitat:
Zitat von salai
Bei der Aufgabe 2:
100 ml x 1 mmol/ml = 10 mmol
Wie kommst du auf die 10 mmol, wir kommen leider auf 100 mmol.
Könnte man nicht einfach die Atommasse von H2SO4 = 98g/mol nehmen und das durch 25% teilen, dann kommt auch raus: 3,92g/mol?
Ist ein Flüchtigkeitsfehler:

100 mmol ist richtig, und damit 39,2 g.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2006, 18:24   #8   Druckbare Version zeigen
salai  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Protolysereaktion

Okay Danke.
Bist du so nett und hilfst mir noch bei den Einzelreaktionen(SR und BR) für die Protolyse-Reaktion:
3 Ba(OH)2 + 2 H3PO4 => Ba3(PO4)2 + 6 H2O
salai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2006, 20:48   #9   Druckbare Version zeigen
salai  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Protolysereaktion

Einer aus meiner Klasse meint, das dies die richtige Lösung wäre:

1n Schwefelsäure enthält 0,5 mol H2SO4 in 1 Liter Lösung.
Daher sind in 100 ml Lösung: 0,05 mol H2SO4.

Die molare Masse von Schwefelsäure beträgt etwa 98 g/mol.
Demnach wiegen 0,05 mol H2SO4 98*0,05 = 4,9g.

Von 100%iger Schwefelsäure müsste man also 4,9 g nehmen,
von 25%iger dagegen das 4-Fache,
also 4,9g*4 = 19,6g.

Was hat er falsch gemacht?
salai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2006, 12:06   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Protolysereaktion

Diese verfluchte Einheit "N".

N bedeutet Equivalente pro Liter : val/l

Bei val muss die Wertigkeit der Substanz beachtet werden.

Oxidation mit Permangant :

alkalisch

MnO4-+ 2 H2O + 3 e--> MnO2 + 4 OH-

MnO4- liefert 3 Elektronen : 1 mol = 3 val

sauer

MnO4- + 8 H+ + 5 e- -> Mn2+ + 4 H2O

MnO4- liefert 5 Elektronen : 1 mol = 5 val

Ein und dieselbe Lösung, unterschiedliche "val".

Schwefelsäure

H2SO4 -> 2 H+ + SO42-

Ein Mol Schwefelsäure setzt 2 Equivalente H+ frei. Wertigkeit 2!
1 Mol = 2 val in Bezug auf H+.

Ein Mol Schwefelsäure setzt 1 Equivalent SO42- frei. Wertigkeit 1!
1 Mol = 1 val in Bezug auf SO42-

Zitat:
Was hat er falsch gemacht?
Nichts, und Ihr auch nicht. Beide Antworten sind richti! Die Aufgabe war nicht präzise gestellt!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
protolysereaktion blaue banane Allgemeine Chemie 4 04.05.2012 22:08
Protolysereaktion Sunny6666 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 10 01.05.2011 19:23
Protolysereaktion Stromausfall Allgemeine Chemie 9 22.11.2009 20:58
Protolysereaktion kielcarsten Allgemeine Chemie 0 04.12.2008 18:07
Protolysereaktion Kimi88 Allgemeine Chemie 4 13.06.2008 09:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:10 Uhr.



Anzeige