Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2002, 09:49   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Fragen zu Alkalimetalle

Hi!
Ich brauch für Chemie n paar Fragen beantwortet...
...1.)Woher kommt der Begriff "Alkalimetalle"?
2.) Welche Grundsätzlichen Eigenschaften müssen diese Stoffe haben, wenn sie zu den Alkalimetallen gehören?
3.) Dann brauch ich noch die Wortgleichung und die Reaktionsgleichung für jedes Metall der Alkali-Gruppe.
4.) Welche Flammenfärbungen entstehen bei welchen Alkalimetallen?
5.) Wie entsteht Natronlauge? Wie reagiert sie mit den Indikatoren Phenolphtalein und Bromthymolblau? In welchen Bereichen wird sie eingestetzt?

Fänd es nett wenn ihr mir es möglichst schnell beantworten könnt!!
Danke!!

<<cYrIl>>
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2002, 09:57   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
BITTE helft mir und antwortet!!
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2002, 10:45   #3   Druckbare Version zeigen
Wildcard  
Mitglied
Beiträge: 322
Zitat:
1.)Woher kommt der Begriff "Alkalimetalle"?
der name leitet sich vom arabischen wort "al kaja" ab, welches das in der pflanzenasche enthaltene kaliumcarbonat bezeichnet, das mit wasser eine lauge bildet

Zitat:
2.) Welche Grundsätzlichen Eigenschaften müssen diese Stoffe haben, wenn sie zu den Alkalimetallen gehören?
weiche metalle, heftige reaktion mit wasser oder luft
die hohe reaktionsfähigkeit der alkalimetalle erklärt sich in dem einzigen valenzelektron in der äußersten elektronenschale. Dieses kann leicht abgegeben werden. die atome der alkalimetalle besitzen eine sehr niedrige elektronegativität. es ist auch nur wenig ionisierungsenergie notwendig, um dieses einzelne elektron zu entziehen. alkalimetalle treten daher generell einwertig auf.

Zitat:
3.) Dann brauch ich noch die Wortgleichung und die Reaktionsgleichung für jedes Metall der Alkali-Gruppe.


Zitat:
4.) Welche Flammenfärbungen entstehen bei welchen Alkalimetallen?
Li = rot
Na = gelb
K = fahlblau
Rb = rubinrot
Cs = himmelblau

Zitat:
5.) Wie entsteht Natronlauge? Wie reagiert sie mit den Indikatoren Phenolphtalein und Bromthymolblau? In welchen Bereichen wird sie eingestetzt?
chlor-alkali-elektrolyse
phenolphtalein = rosafärbung
bromtymolblau = blau
__________________
Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer.
Wildcard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2002, 10:55   #4   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
hi cyril & willkommen im forum.

gleich mal meckern:

a) nicht drängeln! wenn jemand im forum ist, liest er auch deine anfrage & wenn er eine antwort kennt, gibt er die auch freiwillig.

b) es gibt auch menschen - die meisten - die um diese zeit arbeiten, studieren oder zur schule gehen. wer also soll ratz-fatz die antwort geben?
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?

Geändert von minutemen (17.04.2002 um 11:10 Uhr)
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2002, 13:58   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
@minuteman:
Zitat:
gleich mal meckern:

a) nicht drängeln! wenn jemand im forum ist, liest er auch deine anfrage & wenn er eine antwort kennt, gibt er die auch freiwillig.

b) es gibt auch menschen - die meisten - die um diese zeit arbeiten, studieren oder zur schule gehen. wer also soll ratz-fatz die antwort geben?
zu a): ja sorry, hatte nur das problem dass ich in der schule war und es nicht klar war ob unsre lehrerin das ergebnis heut oder morgen will.

zu b): ja auch klar...

@Wildcard: Danke!!
Ach ja mit Frage 3, da bräuchte ich die Reaktionsgleichung von jedem Alkalimetall mit Sauerstoff und Wasser-sorry, hatte ich vergessen.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2002, 14:40   #6   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
4 M + O2 ---> 2 M2O
2 M + 2 H2O ---> 2 MOH + H2

Für M darfst du selber Li, K, Na und die anderen Alkalimetalle einsetzen.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2002, 23:22   #7   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
4 M + O2 ---> 2 M2O

Das Oxid entsteht in der Regel nur bei Lithium...
Na verbrennt zum Peroxid ...K, Rb, Cs zu Hyperoxiden...
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2002, 23:35   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Vom Natrium müßte es aber ein Oxid, ein Peroxid und ein Hyperoxid geben.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.04.2002, 23:46   #9   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Denkt ihr wirklich, dass das für cyril relevant und eine adäquatere Antwort ist?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2002, 00:01   #10   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
Denkt ihr wirklich, dass das für cyril relevant und eine adäquatere Antwort ist?

War ja nur als Ergänzung gedacht @buba
Aber Du hast natürlich recht...


Zitat:
Vom Natrium müßte es aber ein Oxid, ein Peroxid und ein Hyperoxid geben.

Die gibt es auch, aber nur wenn man Na in Stöchiometrischen Mengen mit O2 -Verbrennt...bei betimmter Temperatur...

Ich wollte ja nur aufzeigen, dass die Tendenz in der 1 HG Oxide zu bilden nach unten hin stark abnimmt; dagegen steigt die Affinität zu Sauerstoff...

.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2002, 14:55   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
hey danke für die hilfe!
ihr seid großartig!
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbrennung von Alkalimetallen chemskillz Anorganische Chemie 2 18.06.2011 19:40
lagerung von alkalimetallen bubbels Anorganische Chemie 2 23.03.2011 15:40
Entzündungstemperaturen zu den Alkalimetallen Women Anorganische Chemie 2 28.09.2010 16:27
Fragen zu Alkalimetallen kjetil Allgemeine Chemie 1 28.09.2009 15:28
Gruppentrends bei Alkalimetallen riesling Anorganische Chemie 2 09.03.2007 13:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:19 Uhr.



Anzeige