Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2006, 17:10   #1   Druckbare Version zeigen
Ricken  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
Reaktionsgleichung / Dissoziationsgleichung von wasserlöslichen Stoffen

Hallo,

Eine Aufgabe besagt, das folgende Stoffe in Wasser löslich sind :

a) Calciumhydroxid
b) Natriumnitrat
c) Schwefelsäure

Geben Sie für jeden dieser Stoffe die Reaktionsgleichung ( Dissoziationsgleichung) für den Lösevorgang an.

SO ... Was ist eine Dissoziationsgeleichung ? Was hab ich davon wenn ich Wasser mit diesen Stoffen reagieren lasse.

Das würde dann so aussehen :

H2SO4 + H2O ---> H4SO5

Was soll das dan sein ?
Ricken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2006, 17:17   #2   Druckbare Version zeigen
dope.souljah weiblich 
Mitglied
Beiträge: 625
AW: Reaktionsgleichung / Dissoziationsgleichung von wasserlöslichen Stoffen

dissoziation bedeutet, dass ein molekül beim lösen in seine bestandteile zerfällt.

h2so4 + h2o --> hso4- + h3o+

da du eine säure in wasser löst, entstehen dabei diese h30+-ionen.

kommst du mit dem rest nun auch weiter?
__________________
"und was ist mit dem herbarium?"
"wer ist denn eigentlich dieser herr barium?"

wie schmeckt eine ca2+-bowle?
dope.souljah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2006, 17:20   #3   Druckbare Version zeigen
Nemesis  
Mitglied
Beiträge: 263
AW: Reaktionsgleichung / Dissoziationsgleichung von wasserlöslichen Stoffen

Zitat:
Zitat von Ricken
SO ... Was ist eine Dissoziationsgeleichung ? Was hab ich davon wenn ich Wasser mit diesen Stoffen reagieren lasse.
Dissoziation ist nicht gleich Reaktion (mit Wasser).

Ein einaches Beispiel NaCl dissoziiert in Wasser zu Na+ und Cl-. Man setzt dann häufig noch ein (aq) dahinter, um anzudeuten, dass es in Wasser gelöst ist.

Damit solltest Du eigentlich die anderen Beispiel lösen können.
Nemesis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.04.2006, 17:27   #4   Druckbare Version zeigen
Ricken  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Reaktionsgleichung / Dissoziationsgleichung von wasserlöslichen Stoffen

Zitat:
Zitat von dope.souljah
dissoziation bedeutet, dass ein molekül beim lösen in seine bestandteile zerfällt.

h2so4 + h2o --> hso4- + h3o+

da du eine säure in wasser löst, entstehen dabei diese h30+-ionen.

kommst du mit dem rest nun auch weiter?

Also wird von der Schwefelsäure ein H weggenommen und dem Wasser hinzugefügt ?

Hier mal meine Lösungsvorschläge :

Calciumhydroxid
CaOH2 + h2o ---> CaOH + H3O

Natriumnitrat
NaNo3 + h2o ---> NaNo2 + H2O2
Hier ist ja kein H, dann hab ich einfach mal das o geklaut
Ricken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2006, 17:35   #5   Druckbare Version zeigen
dope.souljah weiblich 
Mitglied
Beiträge: 625
AW: Reaktionsgleichung / Dissoziationsgleichung von wasserlöslichen Stoffen

ich würde es so machen, wie es gerade vorgeschvlagen wurde, mit dem (aq)

dann ergibt sich:

h2so4 --> h+(aq) + hso4-(aq)

ca(oh)2 --> ca2+(aq) + 2OH-(aq)

nano3 --> na+(aq) - no3-(aq)

ich glaub nämlich nicht, dass beim dritten wasserstoffperoxid entsteht
alles klar?
__________________
"und was ist mit dem herbarium?"
"wer ist denn eigentlich dieser herr barium?"

wie schmeckt eine ca2+-bowle?
dope.souljah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2006, 17:57   #6   Druckbare Version zeigen
Ricken  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Reaktionsgleichung / Dissoziationsgleichung von wasserlöslichen Stoffen

Ich würde dieses aq aber lieber weglassen, das haben wir nie behandelt.

Das kann ich doch ohne weiteres machen, oder ?

Dann muss ich noch EINEN dieser Stoffe einer Stoffklasse zuordnen, begründen soll ich das mit Hilfe der Teilchen.

Es gibt ja Aline, Alkene, Alkane, Diene und Cycloalkane.

Aber was ist das hier ? Alkane sind doch Methan, Ethan usw usw.

Und was ist mit den Teilchen ?


mfg Ricken
Ricken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2006, 18:07   #7   Druckbare Version zeigen
dope.souljah weiblich 
Mitglied
Beiträge: 625
AW: Reaktionsgleichung / Dissoziationsgleichung von wasserlöslichen Stoffen

schwefelsäure ist ne mineralsäure (h+ --> säure)
natriumnitrat ein mineralsalz (salz der salpetersäure: hno3)
calciumhydroxid ein hydroxid...? (oh-gruppe)

alkane, alkene gehen ja nicht, wie du richtig erkannt hast. das sind organische stoffklassen.
__________________
"und was ist mit dem herbarium?"
"wer ist denn eigentlich dieser herr barium?"

wie schmeckt eine ca2+-bowle?
dope.souljah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2006, 20:28   #8   Druckbare Version zeigen
Ricken  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Reaktionsgleichung / Dissoziationsgleichung von wasserlöslichen Stoffen

Ich hab das aq einfach weggelassen,

bist du sicher das du die zahlen immer richtig HOCH bzw. RUNTER gesetzt hast ? Und bei Natriumnitrat soll es Na+ MINUS No3- heißen ?

Und wie begründe ich die Auswahl der Stoffklasse anhand der Teilchen ?

Mfg Ricken
Ricken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2006, 22:41   #9   Druckbare Version zeigen
dope.souljah weiblich 
Mitglied
Beiträge: 625
AW: Reaktionsgleichung / Dissoziationsgleichung von wasserlöslichen Stoffen

ja die hochzahlen stimmen, aber das eine muss ein PLUS (in der gleichung mit natriumnitrat) sein. sorry
du weißt, wann eine zahl hoch, wann sie runtermuss?
hoch = ladung
runter = anzahl dieses teilchens im gesamten molekül

h2so4 ist ne säure: ph-wert, dissoziation in h+ (stärkste säure)
mineralsäure, weil irhe salze als mineralien vorkommen.

nano3 ist ein mineralsalz, weil die säure, von der es kommt, nämlich hno3 eine mineralsäure ist. salz, weil es als kristallgitter aufgebaut ist zB

ca(oh)2 ist ein hydroxid, weil es 2 hydroxylgruppen (oh) hat.


ich weiß nicht genau, wie du es begründet haben willst...?
ich weiß nicht mal, ob meine definition die ist, die du haben willst
__________________
"und was ist mit dem herbarium?"
"wer ist denn eigentlich dieser herr barium?"

wie schmeckt eine ca2+-bowle?
dope.souljah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2006, 06:48   #10   Druckbare Version zeigen
Ricken  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: Reaktionsgleichung / Dissoziationsgleichung von wasserlöslichen Stoffen

Ich weiß es auch nicht mal sehn was meine Lehrerin dazu sagt, die kleine PErson die

Danke auf jeden Fall. Ich sag dir dann obs richtig war
Ricken ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2006, 07:33   #11   Druckbare Version zeigen
dope.souljah weiblich 
Mitglied
Beiträge: 625
AW: Reaktionsgleichung / Dissoziationsgleichung von wasserlöslichen Stoffen

Zitat:
Zitat von Ricken
Ich weiß es auch nicht mal sehn was meine Lehrerin dazu sagt, die kleine PErson die

Danke auf jeden Fall. Ich sag dir dann obs richtig war
nix gegen kleine leute
__________________
"und was ist mit dem herbarium?"
"wer ist denn eigentlich dieser herr barium?"

wie schmeckt eine ca2+-bowle?
dope.souljah ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dissoziationsgleichung NinaSusan Allgemeine Chemie 23 09.10.2011 19:59
Dissoziationsgleichung micha82 Anorganische Chemie 1 17.01.2009 16:47
Pyknometer Dichte Bestimmung von Wasserlöslichen Salzen ChemieJule84 Anorganische Chemie 5 28.10.2008 17:31
Oxidation des schwer wasserlöslichen o-Hydroxybenzaldehyds (Salicylaldehyd) Chezus Organische Chemie 3 26.05.2006 16:55
Überdosierung von wasserlöslichen Vitaminen Liphe Biologie & Biochemie 5 22.03.2005 13:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.



Anzeige