Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2002, 19:37   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage zum Daniell- Element

Hallo!
Ich sitze gerade an meiner Facharbeit über galvanische Elemente und habe eine wichtige Frage dazu, da ich selber leider ein Chemiedummchen bin.
Ich habe das Daniell- Element aufgebaut und habe dabei eine KNO3 Salzbrücke verwendet. Die Konzentration der Kupfer- bzw. Zinksulfatlösung betrug je 1 mol/l.
Eigentlich hätte eine Spannung von 1, 1 Volt entstehen müssen, das Voltmeter zeigte bei mir allerdings nur 0, 91 Volt an. Bei Verdoppelung der Konzentration der beiden Sulfatlösungen erhielt ich wiederum eine Spannung von 0, 91 Volt.
Woran liegt das?
Bitte helft mir, ich bin ansonsten ziemlich aufgeschmissen!
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.04.2002, 20:17   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Hi Chemieniete!! *g*

Keine Panik!! Diese 1,1 Volt sind eh nur der Idealwert!! DU als Normalsterblicher wirst den nich erreichen,hab den Versuch auch genauso gemacht und kamm auch nur knapp an 1 Volt ran also nich verzweifeln!! Is normal.....obwohl probier mal statt ner KNO3 Brücke,ne KCL Brücke!! Leitet doch etwas besser!!

C YA Chemieman
  Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2002, 20:21   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Frage zum Daniell- Element

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Chemieniete
Bei Verdoppelung der Konzentration der beiden Sulfatlösungen erhielt ich wiederum eine Spannung von 0, 91 Volt.
Sagt Dir Nernst-Gleichung und Massenwirkungsgesetz was?
  Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2002, 20:40   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
@Lots

Ja das is mir auch grad eingefallen....wenn er beide konzentrationen verdoppelt wirds wohl nich viel anders aussehen
  Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2002, 22:22   #5   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
.obwohl probier mal statt ner KNO3 Brücke,ne KCL Brücke!! Leitet doch etwas besser!!
KNO3 ist insofern vorteilhaft, weil das Kation und das Anion gleich schnell "wandern"
und somit der Ladungsausgleich effektiver stattfindet...
Aber wenn es mit NaCL besser geht hm...wundert mich etwas.


Zitat:
Eigentlich hätte eine Spannung von 1, 1 Volt entstehen müssen, das Voltmeter zeigte bei mir allerdings nur 0, 91 Volt an
Deine elektrischen Leiter haben einen gewissen Widerstand..

.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Daniell-Element Frage Norbernd Allgemeine Chemie 6 17.05.2010 11:13
Verständnisproblem: galvanisches Element, Daniell-Element, Bleiakku unwissender123 Allgemeine Chemie 13 11.05.2010 10:51
Galvanisches Element/Daniell Element Bombom Anorganische Chemie 9 15.05.2009 14:38
Frage zum Daniell-Element sven13883 Anorganische Chemie 8 01.02.2006 15:02
2 kleine Frage zum Daniell Element Daydreamer Allgemeine Chemie 3 31.10.2005 23:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:53 Uhr.



Anzeige