Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.04.2006, 22:46   #1   Druckbare Version zeigen
Echo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
Satz von Hess

Hallo!

Ich muss für die Schule 2 Übungsaufgaben zu dem Satz von Hess lösen und komme einfach nicht weiter.

Zunächst sollen wir die Reaktionsenthalpie von Methanol ausrechnen und wir haben folgende Reaktionsgleichung gegeben:

CO2 + 2H2O --> CH3OH + 3/2 O2

Und ich weiß einfach nicht wie ich an diese Aufgabe herangehen soll.

Zum zweiten sollen wir die molare Standard-Bildungsenthalpie von Harnstoff berechnen. Dort bin ich soweit gekommen:

2(NH2)2CO +3O2 --> 2N2 + 2CO2 + 4H2O DeltarH0= -717/2 = - 358

Diese Gleichung muss ich dann wahrscheinlich umdrehen und mit anderen Gleichungen multiplizieren,oder? *verwirrt*
Ich hatte an folgende Gleichungen gedacht:
2C + 2O2 ---> 2CO2

4H2 + 2O2 --> 4H2O

Bloß weiß ich nicht wie ich dann weiter kommen soll?!
Grundlegend habe ich die Aussage des Satzes von Hess verstanden, doch ich kann ihn nicht anwenden und bin ratlos. Ich hoffe jemand kann mir helfen, ich wäre sehr dankbar.

Liebe Grüße!
Echo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.12.2006, 22:58   #2   Druckbare Version zeigen
Hugo66  
Mitglied
Beiträge: 7
AW: Satz von Hess

Zitat:
Zitat von Echo Beitrag anzeigen
Hallo!

Ich muss für die Schule 2 Übungsaufgaben zu dem Satz von Hess lösen und komme einfach nicht weiter.

Zunächst sollen wir die Reaktionsenthalpie von Methanol ausrechnen und wir haben folgende Reaktionsgleichung gegeben:

CO2 + 2H2O --> CH3OH + 3/2 O2

Und ich weiß einfach nicht wie ich an diese Aufgabe herangehen soll.
Liebe Grüße!


Na, das weiß sogar ich, also Kopf hoch und Motivation an
Also, wie bekommt man denn die Reaktionsenthalpie?

Doch wohl so:

delta Hm,R = delta Hm,B(Produkt, das rechts vom Pfeil) - [delta Hm,B (Edukt 1) + delta Hm,B (Edukt 2)]

die Werte für die delta Hs kannstu ja nachschaun. Beachte, daß z.B O2 immer elementar vorliegt und bei der Berechnung der Reaktionsenthalpie einen Wert von NULL hat... ob das 3/2 oder 188000 sind, ist wurscht...

Eigentlich musst du dir nur noch die Gleicung zurecht legen und die PC kapituliert vor dir

Ist doch so, oder habe ich was übersehen?!

Gruß,
J
Hugo66 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Satz von Hess Miriammm Physikalische Chemie 4 07.04.2012 21:05
Satz von Hess velitschko Physikalische Chemie 4 13.02.2012 14:27
Satz von Hess shipwater Allgemeine Chemie 17 04.10.2010 14:39
Satz von Hess Pheline Anorganische Chemie 3 12.08.2010 15:25
Satz von Hess schnurrschen Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 04.04.2009 17:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:30 Uhr.



Anzeige