Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.2002, 17:42   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Rosten von Eisen

Hallo,
Hab wieder mal eine Frage:
"An feuchter Luft rostet Eisen bekanntlich";
Ist diese Reaktion an der Luft auch eine Oxidation?
dies soll im Experiment erklärt werden!

Danke im voraus
Hermann
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.04.2002, 17:54   #2   Druckbare Version zeigen
julia  
Mitglied
Beiträge: 283
Soweit ich was ist das Rosten von Eisen eine Redox-Reaktion. Dafür müssen Sauerstoff und Wasser vorhenden sein, deswegen rostet das bei feuchter Luft so schnell. Zuerst bildet sich Eisen(II)-hydroxid, das reagiert danach mit dem Luftsauerstoff und wird dann zu hauptsächlich Eisen(III)-oxid, das ist die Rostschicht.
julia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2002, 00:15   #3   Druckbare Version zeigen
Winas Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.556
Hallo!
Also möchtest du wissen wie das in einem Experiment zu erklären ist?

Eisennagen + Dest. Wasser + Kaliumhexacyanoferrat (III)

In das dest. Wasser ( in einer Petrischale z.B) das Kaliumhexacyanoferrat dazugeben und den Nagel reinlegen. Dancha ca. 60 sek. Beobachten und regelmäßig etwas Luft reinblasen. Drauf nach 5 min. etwas NaCl hinzugeben.


Ohne das NaCl bilden sich blaue schleier. diese werden duch die zugabe des Kochsalzes noch intensiviert werden. das Kalimhexacyanoferrat(III) und das Wasser bilden eine grüne Flüssigkeit.

( Formel von Kaliumhexacyanoferrat(III),werde ich bei den Reaktionen mit K. abkürzen = K3 [Fe(CN)6 ]

1. Eisennagel + Lösung ---> keine Reaktion
2. Nagel + Lösung + Luft ---> leichter Blauer Schleier
3. Nagel + Lösung + Luft + Salz ---> stärkere Blaufärbung

Oxidation: 2Fe ---> 2Fe2+ +4e-
Reduktion: O2 + 2H2 O + 4e- --->4OH-

K. + Fe2+ ---> Fe4 [Fe(CN)6 ]3 (----> "Berliner Blau")

Die Eisen - Ionen reagieren mit den Hydroxid - Ionen zu Eisenhydroxid, welches weiter mit Sauerstoff (luftsauerstoff) reagiert. Das Kochsalz erhöht die Leitfähigkeit der Elektronen. Ein Grund dafür, dass die Autos früher wegen dem Streusalz schneller rosteten. das nur mal so am Rande )

Reaktionsgleichung:
4 Fe (OH)2 +O2 ---> 2(Fe20[SUB]3 * H2 O) + 2H2 O
Das ganze heißt Sauerstoffkorrosion!

MfG
Winas
Winas ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rosten von Eisen robith Allgemeine Chemie 4 14.11.2008 08:46
Rosten von Eisen tropifrutti Allgemeine Chemie 2 12.07.2008 16:17
Rosten von Eisen sleepingtiger Allgemeine Chemie 1 09.12.2007 18:52
rosten von eisen Methansäure Anorganische Chemie 1 12.11.2006 22:42
Rosten von Eisen ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 13 01.06.2004 18:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.



Anzeige