Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2006, 17:26   #1   Druckbare Version zeigen
Hypatia weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 1
So2

Hallo zusammen!

Wie promoviere und hybridisiere ich das S-Atom in einer SO2-Verbindung?
Hypatia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 18:28   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: So2

Zitat:
Zitat von Hypatia
Hallo zusammen!

Wie promoviere und hybridisiere ich das S-Atom in einer SO2-Verbindung?
Oh, Du willst promovieren?
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 18:30   #3   Druckbare Version zeigen
Schwarzfahrer88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.108
AW: So2

Zum Dr. oder Prof.?
Schwarzfahrer88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 20:20   #4   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: So2

Zum Prof. habilitiert man! Hypatia will aber nur Doktor werden...

@Hypatia: Willkommen im Forum!
SO2 benutzt die d-Orbitale zur Bindung mit. Da von einer Hybridisierung zu sprechen ist etwas schwierig...
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 21:20   #5   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: So2

Ein Element der zweiten Achterperiode mit d-Orbitalen in den Bindungen?? Das glaube ich eher weniger. Ich würde sagen, es ist sp2-hybridisiert, Bindungswinkel ist 119°.

Eine der sp2-Keulen ist mit dem freien EP des Schwefels besetzt, das verbleibende p-Orbital bildet eine pi-Bindung aus. Würde Resonanzstrukturen mit je einem doppelt und einem einfach gebundenen O bevorzugen, letzteres trägt dabei eine neg. Formalladung, die positive ist am S. Da hat man auch keine Probleme mit dem Elektronenoktett.
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 21:33   #6   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: So2

Zitat:
Zitat von Paleiko
Ein Element der zweiten Achterperiode mit d-Orbitalen in den Bindungen?? Das glaube ich eher weniger.
Die d-Orbitale werden bei den Elementen der 2. Periode durchaus in die Bindungen integriert (die Oktettregel greift hier schlicht nicht mehr. So findet sich zwar durchaus die sp2-Hybridisierung in der Literatur, diese ist aber nur eine Hilfe und entspricht nicht den wahren Gegebenheiten.
Zitat:
Da hat man auch keine Probleme mit dem Elektronenoktett.
Diese gilt nur für die 1. Periode streng.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 21:40   #7   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: So2

Wie ich hier bereits mehrfach schreib, steht in diversen Büchern eine Anmerkung zu d-Orbitalen in der Hauptgruppenchemie, die besagt, dass deren Einfluss auf die Bindungen hier nahezu gar nicht gegeben sei. Mein Prof hat da auch immer sehr drauf rumgeritten, ich hab's so hingenommen. Ich verstehe auch nicht ganz, weshalb energetisch deutlich höherliegende Orbitale in diese Bindungen mit einbezogen werden sollten, wenn man auch ohne auskommt?
Wie würdest du denn die Bindungen und die Geometrie hier sonst begründen?
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.03.2006, 21:55   #8   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: So2

Mit der VB-Theorie oder besser noch der MO-Theorie. Wobei ich eingestehen muss, dass im Gegensatz zur VB-Theorie die MO-Theorie ohne d-Orbitale zurechtkommt (beim SF6 als Beispiel).
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SO2 konzentriert charly619 Anorganische Chemie 5 14.09.2010 17:03
mesomerie so2 cog Allgemeine Chemie 1 21.01.2009 18:34
H2S + SO2 Winterspuk Anorganische Chemie 13 12.03.2007 12:04
SO2 + H2O Hugo66 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 10.02.2007 12:22
SO2 vs. SO3 NDA Anorganische Chemie 3 28.01.2007 19:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:34 Uhr.



Anzeige