Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2006, 20:37   #1   Druckbare Version zeigen
tigi321  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Rutherfords Streuversuch

Hallo,

ich habe eine Frage:

Was würde denn passieren wenn man den Streuversuch von Rutherford dahingehend modifiziert, dass die Goldfolie gegen eine Aluminiumfolie ausgetauscht wird?

Was für ein Ergebnis wäre zu erwarten?

Danke für eure Hilfe,

MfG
Adrian
tigi321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2006, 20:48   #2   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Rutherfords Streuversuch

Der Wirkungsquerschnitt wird geringer, es werden also weniger Teilchen abgelenkt.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2006, 21:39   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Rutherfords Streuversuch

Afaik benutzte man Goldfolie wg der unübertrefflichen Walzbarkeit : die Folie darf ja bloss noch einige Tausend Atomlagen dick sein (also praktisch schon durchsichtig !) Alu kann man so dünn nicht auswalzen. Die Ablenkbarkeit war kein Argument für die Wahl von Au, da man ja gar nicht mit nennenwerter Ablenkung rechnete, als man den Versuch plante !

Die dünnstmögliche Alufolie wird, meiner Erwartung nach, gar keine alpha-Teilchen mehr durchlassen. Schon ein Blatt Papier reicht ja bekanntlich aus, um die alphas aufzuhalten.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 13:03   #4   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Rutherfords Streuversuch

Der Streuwinkel ist aber von der genauen Kollisionsgeometrie abhängig und nicht von der Atommasse.


Zitat:
Afaik benutzte man Goldfolie wg der unübertrefflichen Walzbarkeit
Das ist natürlich richtig. Der Streuversuch mit Alufolie ist rein hypothetisch. Praktisch wird das kaum zu machen sein.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 17:20   #5   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Rutherfords Streuversuch

Und wie ist das mit der Passivierung? Die müsste man natürlich auch entfernen. Die Oxidionen würden ja eine deutliche Zunahme der Streuung verursachen, oder?
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 21:09   #6   Druckbare Version zeigen
Paleiko Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.210
AW: Rutherfords Streuversuch

Hmm na ja, dachte an eine Ablenkung durch Anziehung. Aber durch die Hülle brettern die Strahlen ja ohnehin einfach durch... War nur nen spontaner Gedanke, ist vermutlich also falsch
Paleiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2009, 10:30   #7   Druckbare Version zeigen
Stefan Koehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Rutherfords Streuversuch

Hallo zusammen,

mein Sohn soll so ein Modell zeichnen und bewerben, könnt Ihr mir da helfen wie so etwas aussehen muss und wie man so etwas bewirbt?
Bin Laie und kann mit der Aufgabe gar nichts anfangen.

Gruss Stefan
Stefan Koehler ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.01.2009, 15:55   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Rutherfords Streuversuch

Steht in wirklich jedem Schulbuch.

Abb. aus Schuphan u. Knappe, "Chemiebuch", Diesterweg.
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif Rutherford.gif (117,5 KB, 8x aufgerufen)
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2009, 19:08   #9   Druckbare Version zeigen
Albinok Männlich
Mitglied
Beiträge: 38
AW: Rutherfords Streuversuch

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Ich war bis dato der Meinung, dass genau so viele Teilchen abgelenkt werden wie im Fall des Au, dass beim Al lediglich die Intensität zu (noch) kleineren Winkeln verschoben sein sollte.
Ich denke mal, da Alu. Atome kleiner sind als Goldatome werden mehr Teilchen abgeleckt.
Albinok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2009, 21:33   #10   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Rutherfords Streuversuch

Zitat:
Zitat von Albinok Beitrag anzeigen
werden mehr Teilchen abgeleckt.
Ein Freudscher ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 19:05   #11   Druckbare Version zeigen
schakal92  
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Rutherfords Streuversuch

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Falsch gedacht!
Was ist dann richtig?

MFG schakal92
schakal92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2009, 21:45   #12   Druckbare Version zeigen
schakal92  
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Rutherfords Streuversuch

ok, Danke

MFG
schakal92 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Rutherfords Streuversuch & zu Schalenmodell - dringend! carina004 Allgemeine Chemie 7 23.11.2011 22:44
Rutherfords Streuversuch in meinen Worten, richtig oder falsch?! Casiusa Allgemeine Chemie 61 04.12.2007 16:00
Rutherfordscher Streuversuch ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 7 22.12.2005 15:27
Suche Rutherfords Assistenten ehemaliges Mitglied Physik 2 04.04.2004 13:44
Infos zu Kernspaltung, Röntgenstrahlen und Rutherfords streuversuch gesucht ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 19.07.2002 10:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:57 Uhr.



Anzeige