Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2006, 19:36   #1   Druckbare Version zeigen
Kin Ovanesov Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 299
Theoretische Titrationskurve

Hi

Ich hab ein Problem und zwar der Tutor hat uns die Aufgabe gegeben die Titrationskurve theoretisch zu zeichnen ohne den Versuch durchgeführt zu haben.
20 ml 0,1 molaren NH3-Lösung sollte mit einmolaren Salzsäure titriert werden. Wir sollten die benötigten Werte ausrechnen und die Titrationskurve zeichnen. Ich konnte bis jetzt nur den pH-Anfangswert berechnen.Er liegt beim pH-Wert 11,1.Und der Äquivalenzpunkt muss dann an der Stelle x =2ml liegen;dementsprechend der Halbäquivalenzpunkt an der Stelle x =1ml Aber weiter komme ich irgendwie nicht.

Kann mir jemand helfen bitte?

Geändert von Kin Ovanesov (27.03.2006 um 19:57 Uhr)
Kin Ovanesov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2006, 20:20   #2   Druckbare Version zeigen
phiza Männlich
Mitglied
Beiträge: 564
AW: Theoretische Titrationskurve

Naja..
so schaut die Titrationskurve aus..
lg Philipp
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Titrationskurve.jpg (59,2 KB, 17x aufgerufen)
__________________
Knowing nothing is better than knowing it all ...
phiza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2006, 20:25   #3   Druckbare Version zeigen
Kin Ovanesov Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 299
AW: Theoretische Titrationskurve

Zitat:
Zitat von phiza
Naja..
so schaut die Titrationskurve aus..
lg Philipp

Ich weiß wie die Titrationskurven aussehen,wir müssen aber die Werte BERECHNEN!
Wie berechne ich dann den pH-Wert im Äquiwalenzpunkt zum Beispiel?
Kin Ovanesov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 13:23   #4   Druckbare Version zeigen
alpha Männlich
Mitglied
Beiträge: 281
AW: Theoretische Titrationskurve

Beim Äquivalenzpunkt rechnest du den pH, wie wenn das Salz vorhanden wäre (was es ja auch ist )
Du berechnest noch den Start- und den Endwert, sowie den Halbäquivalenzpunkt (pH=pKs)


Grüsse
alpha
__________________
EDUCATION WITHOUT COMMON SENSE IS A LOAD OF BOOKS ON THE BACK OF AN ASS.

WHEN ALL ELSE FAILS, LOOK AT THE SCHRODINGER EQUATION.
RUSSELL T. PACK, APRIL 1978
alpha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2006, 15:51   #5   Druckbare Version zeigen
Kin Ovanesov Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 299
AW: Theoretische Titrationskurve

Ich hab den Halbäquivalenzpunkt bei x =1ml und pH=9,25 und denn Äquivalenzpunkt bei x =2ml und pH=4,625.
Wie berechnet man dann den Endwert?
Kann jemand meine Werte überprüfen bitte?
Kin Ovanesov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2006, 08:31   #6   Druckbare Version zeigen
alpha Männlich
Mitglied
Beiträge: 281
AW: Theoretische Titrationskurve

hmm, also überprüfen mag ich das jetzt nicht...

Den Endwert? - Der liegt beim pH von 1M Salzsäure, also bei pH=0. Diesen Wert erreichst du asymptotisch, wenn du immer mehr HCl hinzu gibst. (Es sagt dir ja niemand, wann du keine mehr hinzugeben sollst )


Grüsse
alpha
__________________
EDUCATION WITHOUT COMMON SENSE IS A LOAD OF BOOKS ON THE BACK OF AN ASS.

WHEN ALL ELSE FAILS, LOOK AT THE SCHRODINGER EQUATION.
RUSSELL T. PACK, APRIL 1978
alpha ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.03.2006, 09:45   #7   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.409
Blog-Einträge: 122
AW: Theoretische Titrationskurve

Zitat:
Zitat von Kin Ovanesov
Ich hab den Halbäquivalenzpunkt bei x =1ml und pH=9,25 und denn Äquivalenzpunkt bei x =2ml und pH=4,625.
Wie berechnet man dann den Endwert?
Kann jemand meine Werte überprüfen bitte?
Hallo,

ich verweise mal auf eine (zeitl) parallel verlaufende Diskussion in einem Unterforum:
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=63062
Dort steht alles wesentliche.

@Kin:
Die wenigsten hier haben Lust, Deine Werte zu kontrollieren wenn sie auch noch die Formeln selber heraussuchen müssen. Wenn Du Dir die Mühe machst, hier Deinen Rechenweg inkl. Vorüberlegungen und Formeln zu posten, dann können 'wir' das einfach kontrollieren und die Stelle, wo evtl. Fehler aufgetreten sind, aufzeigen. Was nutzt es Dir denn, wenn ich z.B. schreibe, Deine zweite Zahl ist falsch und -genauso wie Du- keinerlei Angabe zum Rechenweg mache, weil ich dazu zu faul bin? Nimm' Dir doch bitte mal ein Beispiel an house4ever aus dem o.g. Thread, der das vorbildlich gemacht hat.


Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Theoretische Ausbeute ab_ibk Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 18.10.2010 22:01
theoretische Dichte chemdd Anorganische Chemie 0 03.06.2009 15:21
theoretische Ausbeute Chelsea Anorganische Chemie 2 19.04.2009 22:06
Theoretische Böden fragen Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 21.01.2009 22:53
theoretische Fragen kohlrabenschwarz Physik 1 11.01.2009 20:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:50 Uhr.



Anzeige