Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2006, 15:39   #1   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
Achtung 2 fragen zu chemie :rolleyes: ist wichtig schreibe morgen arbeit !

hallo erstma

coole seiten habt ihh hier aber hat ein bissl gedauert, bis ich rausgefunden hab wie man ein neues thema startet

ich hab da mal 2 fragen zu chemie:

1. frage : warum spricht man beim gleichgewicht, dass sich bei umkehrbaren Reaktionen einstellt, von einem "dynamischen" gleichgewicht ?

(was bedeutet eigentlich "dynamisch" ? )

2. frage : wie ist die aussage der oxidationszahl über atome, und warum kann man diese aussage auf die polare kovalenzbindung beiehen?

(also die fragen hab ich von einer anderen chemie arbeit und unsere könnte so ähnlich aussehen)

also zu der 2. frage weis ich dass bei einer ionenbindung die oxidationszahl eine echte ladungszahl, bei einer polaren kovalenbindung eine gedachte ladungsahl ist. stimmt das? und hat das was mit meiner 2. frage zu tun, gibt es da einen zusammenhang ?

ok ich denke das wars erst einmal, ich will euch ja nicht zu überstrengen

wäre super lieb, wenn ihr versuchen würdet, mir heute noch mögliche antworten schicken würdet, wenn nötig per mail Casiusa@gmx.de

mein stand in chemie ist zurzeit eine 5 und das will ich noch unbedingt noch aufbessern

ist echt wichtig, danke im voraus

viele liebe grüsse, eure casi
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.03.2006, 15:46   #2   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: 2 fragen zu chemie :rolleyes: ist wichtig schreibe morgen arbeit !

Zitat:
Zitat von Casiusa
hallo erstma
1. frage : warum spricht man beim gleichgewicht, dass sich bei umkehrbaren Reaktionen einstellt, von einem "dynamischen" gleichgewicht ?

(was bedeutet eigentlich "dynamisch" ? )

2. frage : wie ist die aussage der oxidationszahl über atome, und warum kann man diese aussage auf die polare kovalenzbindung beiehen?

also zu der 2. frage weis ich dass bei einer ionenbindung die oxidationszahl eine echte ladungszahl, bei einer polaren kovalenbindung eine gedachte ladungsahl ist. stimmt das? und hat das was mit meiner 2. frage zu tun, gibt es da einen zusammenhang ?

viele liebe grüsse, eure casi
hallocasi,

das "dynamische" beim chemischen gleichgewicht ist er umstand, dass sich im gleichgewicht nicht NICHTS tut, sondern die reaktion verläuft gleich schnell in beide richtungen
also obwohl gleichgewicht, tut sich doch noch etwas, auch wenn makroskopisch keine aktivität feststellbar ist

die oxidationszahl ist eine gedachte zahl, die auskunft darüber gibt, wie elektronenarm oder -reich ein atom in einem molekül ist, und implizit gibt die OZ auch auskunft über die koordination

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2006, 16:07   #3   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: 2 fragen zu chemie :rolleyes: ist wichtig schreibe morgen arbeit !

hi

danke damit hast du mir schon ein bisschen mehr weiter geholfen

hm aber irgendwie war mir das noch ein bissl "chemisch" ^^

wie würdest du das einem kind erklären, warum man bei einem gleichgewicht, dass sich bei umkehrbaren reaktionen einstellt, von einem "dynamischen" gleichgewicht spricht ?
(ich weis dass kommt jetz ein bissl doof, aber mein wortschatz ist sehr gering, komme sogar bei den einfachsten wörtern, egal ob chemie oder nicht, durcheinander )

chemie is soooooo schwierig

ich hoffe mir kann das wer erklären, in einem unterem niveau
ihr studiert bestimmt alle teilweise, aber ich kenne mich mit einigen fachbegriffen nicht so ganz aus

danke nochma (jedoch hat mir deine antwort geholfen muzmuz ein weiterer zzugefügter beitrag in meinen block

liebe grüsse casi
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2006, 19:02   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: 2 fragen zu chemie :rolleyes: ist wichtig schreibe morgen arbeit !

dynamisches Gleichgewicht:

Stell dir das ganze am besten anhand des modells apfelkrieg vor.
Situation ist folgende:
Ein Großvater spielt mit seinen Enkeln ein Spiel, bei dem sie auf zwei durch einen zaun getrennten Felder stehen. Jeder hat zu Beginn 9 Äpfel, jetzt ist der Großvate rnatürlich nicht ganz so fit wie seine Enkel, er wirft pro minute 2 äpfel rüber ( dauert ja ne weile, der garten ist groß!) die Enkel dagegen werfen pro minute 3 äpfel herüber.

Nach einer Minute liegen also beim Großvater 10 (9-2+3) äpfel, bei den enkeln 8 apfel

2 minuten: Opa: 11 Ä, Enkel: 7 Ä
3min: O: 12, E: 6
4min: O: 13, E: 5
5min: O: 14, E: 4
6min: O: 15, E: 3
7min: O: 16, E: 2
8min: O: 16, E: 2 (die Enkel können ja nur noch 2 Äpfel rüber wefen)
9min: O: 16, E: 2

....

dieser Krieg würde also ewig weiter gehen, es hat sich ein gleichgewicht eingestellt, trozdem ist nichts zum stehen gekommen. die äpfel fliegen immer noch hin und her, es ist ein dynamisches gleichgewicht (dynamik bedeutet so viel wie bewegung).
gegenteil dessen wäre ein statisches gleichgewicht. wenn du 2 gewichte auf eine balkenwaage legst, wird sich irgendwann ein solches statisches Gleichgewicht einstellen.

wenn du das jetzt auf ein chemisches ggw überträgst, stellst du folgendes fest:

Hin- und Rückreaktion im Gleichgewicht sind nicht zum Erliegen gekommen, sie laufen immer noch ab, allerdings mit gleicher Geschwindigkeit. Rein äußerlich (wenn du die Konzentrationen der beteiligten Stoffe betrachtest) wird sich also nichts ändern.

ich selbst fand das damals sehr anschaulich ..... hoffe ich konnte helfen.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2007, 15:44   #5   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: 2 fragen zu chemie :rolleyes: ist wichtig schreibe morgen arbeit !

Na ihr....bei der Arbeit hatte ich übrigens ne 5...
Aber kurz darauf hatte ich ne 3 geschrieben Geholfen hats leider nicht, bin sitzen geblieben...

Wenn ich mir das so anschaue, blick ich kein bisschen, überhaupt nix..Jetzt finde ich unser Thema auch leichter
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dringende Fragen zu Puffer,Indikatoren,pH!Schreibe morgen eine Arbeit! Sabrinili Anorganische Chemie 1 16.12.2011 08:12
Schreibe morgen ein Test über Bruchrechnen MatheOpfer Mathematik 4 09.11.2008 19:55
Chemie-LK - Wie wichtig ist er wirklich? TheOwl Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 21 18.03.2008 20:32
ICh schreibe morgen ne arbeit könnt ihr gleichungen korrigieren? Daniel92 Allgemeine Chemie 3 29.05.2007 20:32
Fragen Chemie arbeit!! baseman83 Allgemeine Chemie 1 29.03.2007 18:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:05 Uhr.



Anzeige