Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.2006, 08:19   #106   Druckbare Version zeigen
tesseract Männlich
Mitglied
Beiträge: 226
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

eine gebäude oder hausrat versicherung habe ich sowiso nicht....
und nein aus der apo habe ich es nicht bestellt wäre ja noch schöner denen mein geld in den rachen zu werfen..

und zum anderen ich kaufe halt gerne auf vorrat mein permanganat soll schon für die nächsten 10 jahre reichen und es ist ja nicht verboten wenn der kauf ordnungsgemäß ablief und die lagerung dementsprechen ist...

mal abgesehen davon kaufe ich meistens mengen so um die 1 kilo eben weil ich nicht der dumme sein möchte der den fetten mindermengen aufschlag zahlt...

ich bleibe IMMER auf der legalen seite und tue nichts verbotenen.... höchstens etwas ethisch bedenkliches aber nichts illegales...

Geändert von tesseract (04.05.2006 um 08:44 Uhr)
tesseract ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2006, 18:25   #107   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Beiträge: 223
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von tesseract
eine gebäude oder hausrat versicherung habe ich sowiso nicht....
Das ist schlecht,besonders wenn man Lösungsmittel und Chemikalien
Liter- und Kiloweise lagert.
Wenns bei dir mal brennt,wer soll denn dan den Schaden bezahlen?
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.05.2006, 20:35   #108   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Mmhm, einen Hobbylaborbrand wird dir mit einiger Sicherheit keine Versicherung bezahlen.
Zitat:
und die lagerung dementsprechen ist...
Gefahrstoffkataster? Einsatzpläne für die Feuerwehr? Feuermelder? Löschanlagen?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2006, 20:47   #109   Druckbare Version zeigen
tesseract Männlich
Mitglied
Beiträge: 226
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

ist ein privatmann ein prof. labor ? oder eine firma ? werkstatt ? ich meinte für privatleute dementsprechend.... man muss deutlich unterscheiden zwischen privat und einer richtigen firma oder sowas........ eute die daheim 20.000 liter heizöl lagern haben das alles auch nicht....
tesseract ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2006, 20:51   #110   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Für Heizöl braucht man sowas nicht, aber wenn ich mir deine Laborausmaße vorstelle...Ich wollt kein Atemschutzträger sein, der da einen Innenangriff macht und nicht mal weiß, in welche Gefahr er sich da begibt. Ausserdem gibt es zur Chemikalienlagerung doch spezielle Vorschriften usw. Kann mir nicht so ganz vorstellen, das du das alles triffst.

Aber bitte. Ich denke, die Bedenken wurden schon oft genug vorgebracht, und naja...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2006, 21:17   #111   Druckbare Version zeigen
tesseract Männlich
Mitglied
Beiträge: 226
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

das mit den fetten kanistern habe ich nur empfohlen wegen dem preis ich habe nicht gesagt das mein keller damit voll steht oder sowas....

die vorschriften zur lagerung von chemikalien wie brandmeldeanlage und das ganze andere zeug gelten zum großenteil nicht für privatleute oder wie stellst du dir das denn vor wenn der hobbymodell bauer der seinen sprit selber mischt für den kanister methanol und nitromethan plötzlich so einen riesen aufwand betreiben soll ? oder wenn jemand nen 10 liter kanister aceton hat zum farben verdünnen und pinselreinigen hat?

man sollte sich schon an regeln halten, wie dicht schließende behälter, kein feuer und offenes licht usw. ein handfeuerlöscher ist vielleicht noch nützlich....

ich jedenfalls befinde mich zu 100 % im rahmen der legalität, habe sogar schon öfters mal mit feuerwehrleuten gesprochen obs da probleme gäbe usw. die meinten es sei alles im normalen rahmen und kein problem....

wenn ich jetzt eine firma wär dann sähe die ganze sache wieder anders aus, da hat man ja auch angestellte usw....

desweiteren weis ich was ich tue, hier kennt mich niemand und daher kann natürlcih niemand wissen was ich für einer bin... aber ich kann versichern das ich mich aufgrund meiner beruflichen laufbahn damit auskenne....
tesseract ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2006, 21:20   #112   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
habe sogar schon öfters mal mit feuerwehrleuten gesprochen obs da probleme gäbe usw. die meinten es sei alles im normalen rahmen und kein problem....
Klar. Ich kenne dein Labor schließlich nicht
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2006, 21:41   #113   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Beiträge: 223
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Was machst du denn beruflich?
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2006, 23:13   #114   Druckbare Version zeigen
Maler Männlich
Mitglied
Beiträge: 121
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Ich habe bis jetzt zwei mal Chemikalien in der Apotheke besorgt. Das erste Mal hatte ich für eine Silberspiegelprobe AgNO3, NaOH Plätzchen, NH3(aq) und HCl zum neutralisieren bestellt. Der Apotheker hat mir dann sogar 50ml Ammoniak inkl. Flasche geschenkt, nachdem ich ein bisschen erzählt habe, wofür ich das alles brauche und wie ich die Chemikalien handhabe(Handschuhe, Schutzbrille, etc). Beim zweiten Mal meinte er bei H2SO4(konz) nur, kein Problem, du kennst dich ja aus.

Geändert von Maler (04.05.2006 um 23:21 Uhr)
Maler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2006, 07:34   #115   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von Chemiefreak91
...Wenns bei dir mal brennt,wer soll denn dan den Schaden bezahlen?
Na, da plündert tesseract sein Sparbuch. Versicherbar ist grobe Fahrlässigkeit eh nicht, also braucht er in diesem Fall auch keine entsprechende Versicherung.

Zitat:
Zitat von tesseract
........ eute die daheim 20.000 liter heizöl lagern haben das alles auch nicht....
Ich glaube nicht, dass jemand als Privatperson 20000 Liter Heizöl im Keller lagert, denn diese Menge ist zumindest in Baden-Württemberg nach Baurecht ein genehmigungspflichtiges Lager. Die Genehmigung wird in der Regel, zumindest bei 1-2 Familien-Häusern, nicht erteilt! Soweit ich in Erinnerung habe sind im Privathaushalt 5000 Liter genehmigungsfrei, sofern die Lagerung in bauartgeprüften Lagertanks (doppelwandig, oder einwandig mit Auffangraum) erfolgt. Tritt dann ein Schaden ein, so greift die verschuldensunabhängige Verursacherhaftung des Wasserhaushaltsgesetzes, welches auch erhebliche Strafen vorsieht.

Zitat:
Zitat von tesseract
...oder wenn jemand nen 10 liter kanister aceton hat zum farben verdünnen und pinselreinigen hat?
Wer bitteschön braucht 10 Liter? 10ml Benzin reichen, um ein 200l Faß zur Explosion zu bringen bei Aceton reichen dann die 10 l wohl für ein Haus (sofern man das Aceton gleichmäßig im Haus verteilt).

Zitat:
Zitat von tesseract
...ich jedenfalls befinde mich zu 100 % im rahmen der legalität
Noch, aber vorsorglich würde ich mir mal das Strafgesetzbuch zur Hand nahmen und die Paragraphen 306 bis 306d, 308 und 324 bis 330d durchlesen. Dann wirst Du feststellen, das da oftmals auch Fahrlässigkeit schon zu erheblichen Geld- und Freiheitsstrafen führen kann.

Zitat:
Zitat von tesseract
und zum anderen ich kaufe halt gerne auf vorrat mein permanganat soll schon für die nächsten 10 jahre reichen und es ist ja nicht verboten wenn der kauf ordnungsgemäß ablief und die lagerung dementsprechen ist...
Der Verkauf kann gar nicht ordnungsgemäß gelaufen sein, denn die benötigte Menge steht in keinem Verhältnis zur abgegebenen Menge. Ich würde niemandem einen 10 Jahresbedarf an gefährlichen Chemikalien aushändigen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2006, 08:14   #116   Druckbare Version zeigen
tesseract Männlich
Mitglied
Beiträge: 226
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

naja ich sehe schon diese grundsatzdiskussionen führen zu nichts.......

naja gut die 20.000 liter stehen bei einem bekannten mit dreifamilienhaus (in bayern)...

und zu dem aceton, ein bekannter von mir arbeitet hobbymäßig ziemlich viel mit wasserunlöslichen farben, der hat gemeint er braut schon allein im monat fast nen liter....

und ein andere bekannter hat einen 1:25 zweitakter und mischt da immer seinen sprit selber, der fährt fast jeden freien tag stundenlang und der hat nen großen kanister methanol im keller den er recht schnell verbraucht....
also nur soviel zur benötigten menge das hängt wohl davon ab was man damit macht.......

wenn in einiger zeit mal wieder eine chemikalien gesetzes änderung eintritt die das ganze dann noch weiter beschränkt wird dann gebe ich halt mein zeug ab.... ab bis dahin....
tesseract ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2006, 08:44   #117   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von tesseract
...und der hat nen großen kanister methanol im keller den er recht schnell verbraucht....
also nur soviel zur benötigten menge das hängt wohl davon ab was man damit macht.......
Würde mich mal interessieren, wo er das Methanol her hat, womöglich im Versandhandel erworben
Jetzt zu den Mengen. Du hast selbst geschrieben, dass 1 kg Kaliumpermanganat die 10 Jahresmenge ist.

Jetzt noch einen kleinen Auszug aus der TRbF20, die auch in Privathaushaltungen gilt, hier als Bilder im Anhang:

PS: sowohl Aceton, als auch Methanol fallen unter die Kategorie AI.
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif Lagerverbottrbf20-1.gif (8,7 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: gif Lagerverbottrbf20.gif (16,2 KB, 30x aufgerufen)
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)

Geändert von Tiefflieger (05.05.2006 um 08:50 Uhr)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2006, 09:24   #118   Druckbare Version zeigen
tesseract Männlich
Mitglied
Beiträge: 226
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

ok da steht doch keller von wohnhäußern, sonstige gefäße (wie metallkanister) 20 liter na dann passt doch alles....
tesseract ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2006, 10:42   #119   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Also, wenns da rummst, wollt ich kein Feuerwehrmann sein und auch nicht in deiner Haut stecken...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2006, 11:25   #120   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von tesseract
ok da steht doch keller von wohnhäußern, sonstige gefäße (wie metallkanister) 20 liter na dann passt doch alles....
Dann darf aber keine andere brennbare Flüssigkeit mehr dort gelagert werden, denn die 20 Liter sind die maximal zulässige Lagermenge. Somit darf man also, wenn man schon 20 l Methanol dort lagert keinen Schnaps mehr im Keller aufbewahren! Natürlich auch keine Verdünner oder lösemittelhaltigen Farben usw.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was in der Apotheke ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 9 13.12.2011 11:06
Kaliumchlorid aus der Apotheke? KorbiPhone Anorganische Chemie 14 16.01.2010 01:13
Chemikalien aus Apotheke bnsndn Allgemeine Chemie 50 16.09.2007 12:53
Beratung in der Apotheke sonic_hedgehog Medizin & Pharmazie 86 31.08.2006 21:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:29 Uhr.



Anzeige