Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2006, 16:34   #76   Druckbare Version zeigen
bnsndn Männlich
Mitglied
Beiträge: 696
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Ja, ja, diese Apotheken. Da kauf ich nie wieder etwas.
Habe zwar diese Sachen relativ problemlos bekommen: NaNO2, KClO3,
C6H5CH3, I2,... aber ihr wisst ja, die Preise.
Na und CS2 wäre auch kein Problem gewesen zu bekommen, aber das habe ich meinem Geldbeutel dann doch nicht angetan. Das Problem ist, dass die Apotheken das Zeug oft erst selbst noch bestellen müssen. Das kann man dann ja auch gleich selbst tun!
bnsndn ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.05.2006, 17:43   #77   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Beiträge: 223
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Die Preise sind wirklich überteuert.Dafür hat man ne große Auswahl an Chemikalien,aber das kommt immer auf die Apo an.
Stoffe wie Natriumnitrit und Schwefelkohlenstoff bekommste halt nicht in Internet-Shops wie z.B. Omikron etc.
Wieviel hat denn das KCl03 gekostet?
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2006, 17:51   #78   Druckbare Version zeigen
bnsndn Männlich
Mitglied
Beiträge: 696
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von Chemiefreak91
Wieviel hat denn das KCl03 gekostet?
50g so ca. 5€. Aber 10g KIO3 ungefähr das Gleiche!
bnsndn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2006, 18:16   #79   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Beiträge: 223
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Autsch !
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2006, 19:22   #80   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von bnsndn
50g so ca. 5€. Aber 10g KIO3 ungefähr das Gleiche!
Haben Chemikalien nicht Mindestpreise, die eingehalten werden müssen, so nach dem Motto:

10 g KClO3 kosten 10 Euro, 50 g kkosten 15 Euro?

Ich meine mal gehört zu haben, dass der Preis/g einer Chemikalie sinkt, je größer as abgenommene Gebinde ist.

Kann mir jemand sagen, ob das stimmt, und welchen Sinn das haben sollte?

MfG, Honk
  Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2006, 19:56   #81   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Beiträge: 223
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Ja,dass müsste stimmen.Das hat glaub ich was mit der Verpackung zu tun.Wenn du beispielsweise nur 10g nimmst ist die Verpackung fast genauso teuer wie der Inhalt.
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2006, 20:44   #82   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von Honk
Haben Chemikalien nicht Mindestpreise, die eingehalten werden müssen, so nach dem Motto:

10 g KClO3 kosten 10 Euro, 50 g kkosten 15 Euro?

Ich meine mal gehört zu haben, dass der Preis/g einer Chemikalie sinkt, je größer as abgenommene Gebinde ist.

Kann mir jemand sagen, ob das stimmt, und welchen Sinn das haben sollte?
Das musst du schon auf dieselbe Chemikalie beziehen... Weiter oben ging es um 50 g KClO3 und 10 g KIO3 für je ca. 5 €. Verständlich, dass Kaliumiodat nicht genau so viel kostet wie Kaliumchlorat. Und es ist ganz und gar nicht ungewöhnlich, dass Iodverbindungen teurer sind als die entsprechenden Chlorverbindungen.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2006, 20:53   #83   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von buba
Das musst du schon auf dieselbe Chemikalie beziehen... Weiter oben ging es um 50 g KClO3 und 10 g KIO3 für je ca. 5 €. Verständlich, dass Kaliumiodat nicht genau so viel kostet wie Kaliumchlorat. Und es ist ganz und gar nicht ungewöhnlich, dass Iodverbindungen teurer sind als die entsprechenden Chlorverbindungen.
Nö, ich meinte das so, wie ichs geschrieben habe. Ich hätte genauso gut auch NaCl schreiben können, mir gings nicht um ne spezielle Chemikalie.
Das Iodverbindung i. A. teurer sind als die entspr. Chlorverb. ist mir auch klar.

Aber ich habe tatsächlich mal gehört, dass der Grammpreis einer Chemikalie sinkt, je mehr man kauft. Wenn das stimmt, muss das ja irgendeinen Grund haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2006, 21:08   #84   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.999
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von Honk
Aber ich habe tatsächlich mal gehört, dass der Grammpreis einer Chemikalie sinkt, je mehr man kauft. Wenn das stimmt, muss das ja irgendeinen Grund haben.
Das is quasi so wie auf nem türkischen Basar ^^.
Stell dir mal so nen kleinen Stand vor, bei dem dir 3 T-Shirts gefallen. die kosten zusammen 20€. Jetzt kommt der Verkäufer und sagt dir, wenn du 5 nimmst kosten die nur 30€. Du hast dann also effektiv 67 Cent pro Shirt gespart, weil du ne größere Menge abgenommen hast. Die große Menge, die du dem Händler abnimmst "dankt" er dir mit dem Preisnachlass von 67 Cent.
(Bitte keinen Kommentar zu dem Beispiel. Mit den Zahlen konnte ich einfach nur schnell rechnen ^^)


lg Gaga
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2006, 21:11   #85   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
OK, ich dachte, du hättest da was missverstanden.

Es ist richtig, dass in der Praxis der (Kilo)Grammpreis mit der Gesamtmenge sinkt. Größere Mengen lassen sich in der Regel großtechnisch einfach herstellen. Das Abpacken in ganz kleine Einheiten und das Verkaufen von vielen kleinen Einheiten ist verhältnismäßig aufwändiger und deswegen teurer.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2006, 21:18   #86   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Gut, klar, das macht Sinn.
Hätte ja sein können, dass es da eine mir unverständliche gesetzliche Regelung gibt, die ja nur zum Kauf größerer Mengen animiert.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2006, 21:52   #87   Druckbare Version zeigen
bnsndn Männlich
Mitglied
Beiträge: 696
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von buba
Und es ist ganz und gar nicht ungewöhnlich, dass Iodverbindungen teurer sind als die entsprechenden Chlorverbindungen.
Ja, das ist sogar bei Omikron ziemlich extrem:
50g KClO3 3,20€
10g KIO3 4,20€
Dafür haben 25g Natriumnitrit in der Apotheke mehr gekostet als 250g bei omikron.
Das kommt total auf die Chemikalie an. Man weiß nie, was einen erwartet. Habe mit einer Apotheke aber auch schon eine gute Erfahrung gemacht: 200ml HCl für 2€. (Vielleicht wars auch 2,50@, weiß ich nicht mehr ganz genau) Da kann man nicht meckern.
bnsndn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2006, 22:04   #88   Druckbare Version zeigen
Chemiefreak91 Männlich
Mitglied
Beiträge: 223
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Für ne Apo ist das wirklich OK!
Wie stark war denn die Konzentration der Säure?
__________________
MfG Julian

"Alle Dinge sind Gift und nichts ist ohne Gift; alleine die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist." (Paracelsus 1490-1541)

www.asb-herne-gelsenkirchen.de
Chemiefreak91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2006, 22:16   #89   Druckbare Version zeigen
bnsndn Männlich
Mitglied
Beiträge: 696
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Zitat:
Zitat von Chemiefreak91
Für ne Apo ist das wirklich OK!
Wie stark war denn die Konzentration der Säure?
33% Das ist auch OK; raucht ganz leicht.
bnsndn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2006, 13:51   #90   Druckbare Version zeigen
Desiree weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.688
AW: Chemikalien aus der Apotheke?

Jetzt hab ich mich durch den ganzen Wulst von Beiträgen gekämpft...

Also mich wundern einige Sachen: erstens: wenn man beruflich in der Chemie tätig ist, dann vergehen einem oft die Heimversuche, weil wenn man es sowieso schon 8h am Tag macht, dann will man doch am Abend was anderes machen. (ich zumindest)
Aber das sei jedem überlassen, wie er das handhaben will.
Ich persönlich finde es schon ziemlich verantwortungslos den Mitmenschen und vor allem der Umwelt gegenüber, wenn man mit mehr oder weniger gefährlichen Chemikalien privat herumexperimentiert.

Aber zur Beschaffung über Apotheken kann ich Folgendes sagen: Daß nicht jede Apotheke ein bestens ausgestattetes Chemikalienlager hat, dürfte wohl verständlich sein, denn kein Mensch verearbeitet gewisse Chemikalien in Arzneistoffe und eine Apotheke ist doch in erster Linie ein Vesorger mit Arzneien.
Wir verkaufen KmNO4 ganz normal zum desinfizieren. NAtürlich in kleinen Mengen, aber auch Säuren und Laugen. Das geht deswegen, weil es laut Chemikaliengesetz geht. Wenn man sich strikt an das Arnzeimittelgesetz halten würde, ginge das nicht so einfach, weil viele Stoffe in eine Stoffklasse gehören, die infolgedessen rezeptpflichtig wären. Und wer bringt schon mal ein Rezept über konz. Salzsäure .

Und zu den Preisen kann ich auch etwas sagen: Die sind natürlich gestaffelt. Das ist sowhol bei Substanzen so, als auch beispielsweise bei Tees. Je größer das Gebinde, desto kleiner der kg-Preis. Aber schauts doch einfach mal in den nächsten Baumarkt beim Zementregal vorbei: da gibt es 5kg Säcke und 25kg Säcke. Und ihr werdets draufkommen, dass der 5kg Sack genausoviel kostet, wie der große. Obwohl das gleiche drin ist. Paradox, aber es ist so.
__________________
lg
/D


die meisten Menschen sind so glücklich, wie sie sein wollen
Desiree ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was in der Apotheke ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 9 13.12.2011 11:06
Kaliumchlorid aus der Apotheke? KorbiPhone Anorganische Chemie 14 16.01.2010 01:13
Chemikalien aus Apotheke bnsndn Allgemeine Chemie 50 16.09.2007 12:53
Beratung in der Apotheke sonic_hedgehog Medizin & Pharmazie 86 31.08.2006 21:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:04 Uhr.



Anzeige