Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2006, 17:01   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Herstellung von Wasserstoff durch Elektrolyse ?

Hallo !

Ich bin schon seit längerer Zeit am Experimentieren, wie ich am besten Wasserstoff gewinnen kann. Ich habe es immer mit Elektrolyse von Wasser mit etwas Kochsalz versucht. Dazu habe ich ein U-Rohr mit zwei Schlauchanschlüssen verwendet und eine Spannung von 30 V und etwa 1 A Stromstärke angelegt. Als Elektroden habe ich einfache Aluminiumfolie aus der Küche genommen. Die Seite, wo Sauerstoff entsteht, habe ich einfach so gelassen, auf der Wasserstoffseite habe ich das U-Rohr oben mit einem Stopfen verschlossen und den Schlauch in eine pneumatische Wanne gelegt, dort habe ich den Wasserstoff in einem Reagenzglas aufgefangen und zur Knallgasprobe in die Flamme gehalten. Das Ganze ging aber immer nur sehr mühsam von sich, ich habe an dem Schlauch auf der Sauerstoffseite immer gepustet, um den Wasserstoff auf der anderen Seite etwas schneller ins Reagenzglas zu bekommen. Ein kleines Reagenzglas dauerte fast 3 Minuten...

Wie kann ich diesen Versuch nun optimieren ? Andere Elektroden ? Größeres U-Rohr ? Eine größere Spannung kann ich leider nicht anlegen, mein Netzgerät ist mit 30 V an der äußersten Grenze und quält sich schon ziemlich...

Ich habe im Anhang noch eine kleine Skizze hinterlassen.

Vielen Dank schon mal im Voraus,


alchemix87
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg elektrolyse3.jpg (162,8 KB, 9x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.03.2006, 17:22   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Herstellung von Wasserstoff durch Elektrolyse ?

Zitat:
eine Spannung von 30 V und etwa 1 A Stromstärke angelegt.
Bisschen runter damit.
Als Elektroden Graphitstäbe, z.b. aus Bleistiften. Oder du kaufst dir richtige Pt-Elektroden. Kost halt ein bisschen was.

Der Versuchsaufbau ist schon ok, mit nem Hoffmann gings halt besser, aber da darfste auch zahlen.
Zitat:
ich habe an dem Schlauch auf der Sauerstoffseite immer gepustet,
Is net wirklich der Hammer, aber das liegt mMn an deinen "Elektroden"
Und das "reinpusten" würd ich lassen. Damit treibst du ja alles über.
Zitat:
Ein kleines Reagenzglas dauerte fast 3 Minuten...
D.h.? Bis es "knallt"?
Leit das Gas doch evtl. woanders rein, ***** (evtl. Konflikt mit Forenregeln)

Bei Wasser und Kochsalz entsteht mit der Zeit Chlor, aber das merkst du sicherlich schnell

Geändert von kaliumcyanid (20.03.2006 um 17:27 Uhr)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2006, 17:24   #3   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Herstellung von Wasserstoff durch Elektrolyse ?

30 V sind viel zuviel!
Ausserdem hast du nicht nur Sauerstoff sondern Chlor erzeugt, hast du das nicht gerochen?
Als Elektroden solltest du Graphit nehmen, z. B. aus alten Batterien (Zink/Kohle), als Elektrolyt wäre verd. Schwefelsäure bzw. ein Sulfat besser geeignet.

Doch man kann H2 auch chemisch erzeugen, denk' mal nach...
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2009, 18:10   #4   Druckbare Version zeigen
NoooBy  
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Herstellung von Wasserstoff durch Elektrolyse ?

Sers, ich möchte den Versuch von oben selbst durchführen!

reichen da auch 12 V? Oo
NoooBy ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aluminum herstellung durch Elektrolyse queasyx Allgemeine Chemie 2 23.02.2010 16:03
Herstellung von Wasserstoff (H) adlerauge Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 03.04.2008 14:10
Darstellung von Ozon durch Elektrolyse, (Elektrolyse von Wasser) Tovan Physikalische Chemie 2 14.08.2006 11:27
Darstellung von Ozon durch Elektrolyse, (Elektrolyse von H2S04) Jady Physikalische Chemie 0 18.12.2005 02:35
Herstellung von Wasserstoff! Schaggy Allgemeine Chemie 5 05.09.2002 22:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:35 Uhr.



Anzeige