Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2006, 15:45   #1   Druckbare Version zeigen
stud.päd. weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 55
herstellen von 0,1 molaren Lösungen

Hallo,
so nun ist es doch mal wieder soweit, dass ich eure Hilfe brauche.
Ich bin zur Zeit im Praktikum zum Unterrichten, wo mir meine Betreuungslehrer sagten: "Keine Chemie"! Denkste!
Jetzt hab ich meine sämtlichen Chemiebücher in Dresden gelassen und weiß die einfachsten Sachen nicht mehr.

Problem: Berechnen sie, wieviel Gramm der folgenden Salze sie benötigen, um jeweils 100 ml einer 0,1 molaren LÖsung herzustellen:
- Aluminiumsulfat Al2(SO4)3 * 8 H2O
- Blei(II)- nitrat Pb(NO3)3
- Eisen(II)- sulfat FeSO4 * 7 H2O
- Kupfer(II)- sulfat CuSO4 * 5 H2O

wenn mir jemand zumindest die Formel und den Rechenweg sagen könnte, wäre mir schon sehr geholfen!

Danke im Voraus
stud.päd. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 15:57   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: herstellen von 0,1 molaren Lösungen

Für die berechnung brauchste keine Formeln, sondern einfach Dreisatz:
0,1 molar bedeutet: "0,1 mol pro Liter". Da Du aber nur 100 ml der Lösungen ansetzen willst, musst Du berechnen, wieviel Gramm 0,01 mol der jeweiligen Substanz wiegt.
Dafür schnappst Du Dir ein Periodensystem und rechnest nach, wie das jeweilige Molekulargewicht ist...

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 16:04   #3   Druckbare Version zeigen
Sumpfi Männlich
Mitglied
Beiträge: 868
AW: herstellen von 0,1 molaren Lösungen

0,1molar heisst wir haben 0,1 Mol der Substanz in einem Liter Lösungsmittel. Wenn wir das schonmal wissen müssen wir nur noch die Molekulargewichte der Reagenzien nachschauen, oder ausrechnen...
Ich machs mal am Beispiel von Blei(II)-nitrat (btw. Blei(II)-nitrat = Pb(NO3)2, evtl Tippfehler...).
M (Pb(NO3)2) = 331,21 g/mol. Für einen Liter brauchen wir 0,1mol haben wir gesagt --> 0,1mol * 331,21g/mol = 33,121g für einen Liter, da wir aber nur 100ml benötigen nochmal durch 10 teilen --> m(Pb(NO3)2)=3,3121g

Bei den anderen Substanzen vom Prinzip genauso rechnen, ich würde allerdings nur bei der Berechnung des Molekulargewichts das Kristallwasser nicht mit einbeziehen...

Die Formeln die du hier benötigst sind eigentlich nur c=n/V und n=m/M
__________________
Booze may not be the answer, but it helps you to forget the question!
Why drink and drive, when you can smoke and fly?
Sumpfi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.03.2006, 16:18   #4   Druckbare Version zeigen
stud.päd. weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 55
AW: herstellen von 0,1 molaren Lösungen

Da danke ich euch recht herzlich und werd mich mal da ran setzen.
Man vergisst in 2 jahren fast ohne chemie halt doch sehr viel.
bis bald
stud.päd. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2006, 16:43   #5   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: herstellen von 0,1 molaren Lösungen

Zitat:
Zitat von Sumpfi
....0,1molar heisst wir haben 0,1 Mol der Substanz in einem Liter Lösungsmittel....
0,1 molar ist die nicht DIN konforme Bezeichnung für die Stoffmengenkonzentration.

Das heißt: 0,1 mol in 100ml Lösung.


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2006, 01:07   #6   Druckbare Version zeigen
Sumpfi Männlich
Mitglied
Beiträge: 868
AW: herstellen von 0,1 molaren Lösungen

Zitat:
Zitat von Allchemist
0,1 molar ist die nicht DIN konforme Bezeichnung für die Stoffmengenkonzentration.

Das heißt: 0,1 mol in 100ml Lösung.


Grüße Allchemist
Hmm sorry...irgendwie kam die Botschaft nicht so recht rüber zu mir...
Hätte ich anstatt Lösungsmittel Lösung sagen sollen?
Btw sind 0,1Molar nicht 0,1mol in 100ml sondern in 1Liter oder sehe ich jetzt hier irgendwas falsch
__________________
Booze may not be the answer, but it helps you to forget the question!
Why drink and drive, when you can smoke and fly?
Sumpfi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2006, 01:22   #7   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: herstellen von 0,1 molaren Lösungen

Zitat:
Zitat von Sumpfi
Hmm sorry...irgendwie kam die Botschaft nicht so recht rüber zu mir...
Hätte ich anstatt Lösungsmittel Lösung sagen sollen?
Btw sind 0,1Molar nicht 0,1mol in 100ml sondern in 1Liter oder sehe ich jetzt hier irgendwas falsch


Jetzt muss ich "Sorry" sagen. 1 molar entspricht 1 mol/l oder 0,1 molar entspricht 0,1mol/l ist natürlich richtig. Jedoch nicht je Liter Lösungsmittel sondern je Liter Lösung.

D.h. praktisch: die eingewogene Menge in wenig Lösungsmittel lösen und dann auf 1l auffüllen.


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2006, 01:26   #8   Druckbare Version zeigen
Sumpfi Männlich
Mitglied
Beiträge: 868
AW: herstellen von 0,1 molaren Lösungen

Ahh klar!
Jetzt kam die Botschaft an...was das doch für ein Unterschied macht, wenn man gar nicht darüber nachdenkt, welches Wort man jetzt genau benutzt
__________________
Booze may not be the answer, but it helps you to forget the question!
Why drink and drive, when you can smoke and fly?
Sumpfi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2006, 01:36   #9   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: herstellen von 0,1 molaren Lösungen

Zitat:
Zitat von Sumpfi
Ahh klar!
Jetzt kam die Botschaft an...was das doch für ein Unterschied macht, wenn man gar nicht darüber nachdenkt, welches Wort man jetzt genau benutzt

Richtig, da war doch irgendso eine Aussage mit der Anzahl von Nullen die ne gefährliche Zahl ist...

Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herstellen von Lösungen Barras Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 19.10.2011 16:41
Herstellen von Lösungen chilischote Allgemeine Chemie 2 12.10.2008 14:22
Herstellen von verdünnten Lösungen Acidgirly Allgemeine Chemie 3 26.04.2006 22:39
(einfach) Herstellen von Lösungen janoosh Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 20 19.02.2006 19:10
herstellung von molaren Lösungen ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 6 11.07.2005 10:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:26 Uhr.



Anzeige