Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.03.2006, 19:54   #1   Druckbare Version zeigen
Felgner  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
Magnesium + Salzsäure

Hallo,

ich habe 6 verschiedene Salzsäuren, von c=1,0 mol/L bis c=0,5 mol/L.
Alle Volumen betragen 100mL

Ich gebe jeder Salzsäure 60mg Magnesium zu, dass sich relativ schnell auflöst (bei der schwächsten Säure 285 Sekunden).

Jetzt soll ich begründen, warum die reaktionsgeschwindigkeit abnimmt.
Bis dahin ganz einfach... ich denk mir "da die Mg und H3O+ konzentrationen abnehmen, das volumen aber konstant bleibt (bis auf den entstehenden wasserstoff), brauchen sie eben länger, um sich zu "treffen" "...

FRAGE:
Spielt die H3O+ - Konzentration überhaupt eine wirkliche Rolle bei Versuchen mit den o.g. Angaben oder kann man sie als konstant ansehen?
Felgner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2006, 19:57   #2   Druckbare Version zeigen
Ich2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 664
AW: Magnesium + Salzsäure

ja sie spielt eine rolle da die konzentration ja auch abnimmt
Ich2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2006, 20:03   #3   Druckbare Version zeigen
Felgner  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Magnesium + Salzsäure

dass die Konzentration abnimmt ist mir auch bewusst...
Meine Frage bezog sich eher darauf, ob sie vielleicht in einen solchem Überschuss ist, dass man die Konzentration praktisch als konstant ansehen kann!?
Felgner ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.03.2006, 20:13   #4   Druckbare Version zeigen
Ich2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 664
AW: Magnesium + Salzsäure

ich würde sagen nein kann man nicht

0,5 mol/L HCl = in 100 ml 0,05mol

60mg Mg = 0,00247 mol aber weil 2 Hcl für 1 Mg --> 0,00494 mol HCl benötigt

--> 0,0451 mol H3O+ ionen noch in der lösung und das macht schon ein bischen was aus
Ich2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2006, 20:40   #5   Druckbare Version zeigen
Felgner  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Magnesium + Salzsäure

alles klar... dank dir
Felgner ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Magnesium in Salzsäure .. OrigamiMann Anorganische Chemie 8 16.09.2010 19:18
salzsäure + magnesium Straightflush Anorganische Chemie 4 23.06.2006 00:33
Magnesium-Salzsäure H2O[Kopf] Anorganische Chemie 6 04.07.2005 17:11
Magnesium und Salzsäure ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 11 13.03.2004 11:55
Magnesium /Salzsäure Patrick87 Anorganische Chemie 7 04.10.2003 20:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:48 Uhr.



Anzeige