Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2006, 23:20   #1   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 23.863
Cu, Fe, Sn als Opferanoden gegenüber Au

Hallo

eine vll dumme Frage, aber ich blick hier nicht durch :

Im Elektronikfachhandel werden "hochwertige" Steckverbinder mit vergoldeten Kontakten angeboten (etwa für Messgeräte, ebenfalls Stecker mit vergoldeten Pins für integrierte Schaltkreise u. dgl.).
Wenn ich diese an Kupferleitungen oder auf Platinen anlöte, müsste doch das Kupfer und schliesslich alle (zwangsläufig unedleren) Metalle eines ganzen elektronischen Gerätes als Opferanode langsam draufgehen.
Warum gibt es also keine Bedenken gegenüber vergoldeten Kontakten ?

Ich habe bereits einen Elektroingenieur dazu befragt, der aber keine befriedigende Antwort wusste...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2006, 23:35   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Cu, Fe, Sn als Opferanoden gegenüber Au

Vielleicht passiert das ja, es ist nur niemandem aufgefallen, weils über die Lebenszeit der Geräte hinausgeht; und der Effekt verschwindend gering ist, da die Geräte ja geschlossen sind.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2006, 00:51   #3   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Cu, Fe, Sn als Opferanoden gegenüber Au

kupfer ist doch selber realtiv edel, als opferandode können dich imho nur unedle metalle fungieren
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2006, 10:04   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 23.863
AW: Cu, Fe, Sn als Opferanoden gegenüber Au

Zitat:
Zitat von MTG
kupfer ist doch selber realtiv edel, als opferandode können dich imho nur unedle metalle fungieren
Das ist richtig, aber Au ist edler als Cu und sicherlich edler als Fe...d.h. dass afaik die gesamte Elektronik (mehrheitlich Cu, Sn und Fe) gegenüber dem Stecker als Opferanode wirkt, am Ende bliebe also nur der Stecker übrig von dem ganzen Messaufbau...

Das Problem ist nämlich, dass es sich um einen Aufbau handelt, der andauernd draussen in feuchter Umgebung im Einsatz ist.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.03.2006, 13:12   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 23.863
AW: Cu, Fe, Sn als Opferanoden gegenüber Au

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Was aber wäre die Alternative, wenn man die Vergoldung wegließe? Der nun unedlere Kontakt würde korrodieren und bald wäre es kein "Kontakt" mehr.
Der ökonomische Aspekt sieht so aus : ersetze ich lieber einen Stecker von 20 Cent oder eine Messapparatur von 2000 EUR ?
Zitat:
Was den Opferaspekt angeht: Man muss das Flächenverhältnis beachten. Wenn vergoldete Teil nur einen relativ kleinen Teil der Angriffsfläche für Sauerstoff ausmacht, bewirkt die Vergoldung eines Kontakts keine wesentliche Steigerung der Korrosion an anderen Teilen der Schaltung.
Ich hoffe Sie haben Recht.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2006, 14:10   #6   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Cu, Fe, Sn als Opferanoden gegenüber Au

Zitat:
Das Problem ist nämlich, dass es sich um einen Aufbau handelt, der andauernd draussen in feuchter Umgebung im Einsatz ist.
Darf ich daraus schließen, dass deine Forschung bezüglich der Gebirgsbäche Fortschritte macht?
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2006, 20:17   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 23.863
AW: Cu, Fe, Sn als Opferanoden gegenüber Au

Zitat:
Zitat von Godwael
Darf ich daraus schließen, dass deine Forschung bezüglich der Gebirgsbäche Fortschritte macht?
Sehr richtig :yep:

Habe mir bei einem Schmied genormte Kanäle mit dreieckigem Überlauf schweissen lassen, durch die das Wasser fliesst. Die Höhe über Kante wird mit einem am Grunde des Kanals befestigten Drucksensors erfasst. Ferner wird noch die Leitfähigkeit und die Temperatur geloggt. Die ganze Beschaltung muss also einiges aushalten.

@ehemaliges Mitglied : Danke für die Hinweise. Habe aber leider wenig Einfluss auf die Leitungsgeometrie und schon gar nicht auf die der ELektronik. Militärgerät ist ein guter Tipp : habe früher viel "Army Surplus" in Grossbritannien gekauft, als ich dort studierte. Habe gar nicht mehr daran gedacht...

Wissen Sie, ob es in D auch Militärgerät zu kaufen gibt ?


lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2006, 13:21   #8   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Cu, Fe, Sn als Opferanoden gegenüber Au


Klingt ja nach reichlich Aufwand. Lass dir die Dinger bloss nicht klauen...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2006, 16:04   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 23.863
AW: Cu, Fe, Sn als Opferanoden gegenüber Au

Zitat:
Zitat von Godwael

Klingt ja nach reichlich Aufwand. Lass dir die Dinger bloss nicht klauen...
Wie man's nimmt : professionnelle Durchflussmesser in Industriequalität kosten >6kEUR. Meine sind zu haben für etwa 1000 EUR / Stück, Beschaltung und Elektronik inklusive. Und relativ unzerstörbar. Mit Wasser gefüllt (selbst bei Null Durchfluss, weil der Wasserstand ja immer noch bis zur Überlaufkante reicht) bringen sie ca 150 kg auf die Waage. Also auch nicht so ohne weiteres klaubar.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2006, 22:07   #10   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Cu, Fe, Sn als Opferanoden gegenüber Au

Hast du Fotos von den Gerätschaften? Würd mich mal interessieren...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verhalten gegenüber Säuren Dieter_33 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 07.05.2011 12:57
reaktivität gegenüber einem Nukleophil chimie09 Organische Chemie 2 18.04.2011 09:45
Opferanoden mal etwas genauer X-Guerilla Anorganische Chemie 0 04.02.2009 22:49
Säuren gegenüber Metallen sprock Allgemeine Chemie 5 01.05.2006 20:18
Reaktivität gegenüber Elektrophilen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 01.02.2004 21:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:21 Uhr.



Anzeige