Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2006, 14:08   #1   Druckbare Version zeigen
Felgner  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
Magnesiumnitrid

Moin,

ich suche schon seit einer Ewigkeit, aber finde einfach nichts wirklich brauchbares zu Magnesiumnitrid.

Ich benötige nur ein paar Angaben:

Dichte: in g/cm³
Schmelzpunkt
Siedepunkt
löslichkeit in wasser

wär klasse wenn mir jemand weiterhelfen könnte...

mfg felgner
Felgner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2006, 14:58   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Magnesiumnitrid

Zitat:
Zitat von Römpp
Magnesiumnitrid
Mg3N2, MG. 100,98. Grünlich-gelbes Plv., D. 2,712

Quelle: CD Römpp Chemie Lexikon – Version 1.0, Stuttgart/New York: Georg Thieme Verlag 1995
Mal schaun, ob/wo ich mehr finde. Die Angaben sind aus dem Römpp, siw ist D. die Dichte.

Magnesiumnitrid bildet mit Wasser Ammoniak. Löslichkeit ist da wohl nicht wirklich angesagt...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2006, 19:20   #3   Druckbare Version zeigen
Felgner  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Magnesiumnitrid

das is doch schonmal super... danke schön...
Felgner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2006, 22:04   #4   Druckbare Version zeigen
thomas463 Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Magnesiumnitrid

wie erzeugt man es eigendlich? abbrennen unter luftausschluss mit stickstoffzufuhr?
__________________
Weiß einer von euch, was Realität ist
(Wenn nicht: Realität ist eine Illusion, die durch Alkohol-mangel hervorgerufen wird! (überdenkt diese Antwort einmal, und ihr werdet merken das sie Logisch und wahr ist! , falls mir jemand antworten will, bitte per PN!))
mfg Thomas
thomas463 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2006, 22:15   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Magnesiumnitrid

Wäre eine Möglichkeit...
Ich kenns so:
Magnesiumspäne auf einen Haufen machen, anzünden, Glas drüber. Brennen lassen.
Man kann ja vorher in das Glas noch Stickstoff einleiten.
Oder brennendes Mg in Flüssig-N2 werfen

edit:
Vorschrift hier:
http://www.chemie-master.de/index.html?http://www.chemie-master.de/lex/exp/m02.html
http://www.chemieunterricht.de/dc2/tip/05_04.htm
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.03.2006, 22:16   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Magnesiumnitrid

Zitat:
Zitat von thomas463
wie erzeugt man es eigendlich? abbrennen unter luftausschluss mit stickstoffzufuhr?
Ja, Mg reagiert in der Wärme auch mit N2. EIn unreines Präparat kann man selbst leicht herstellen, indem man ein Häuflein Mg zunächst an der Luft entzündet (Vorsicht, heiss !) und dann sofort bedeckt.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Struktur von Magnesiumnitrid MTG Anorganische Chemie 9 04.12.2005 01:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:16 Uhr.



Anzeige