Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.03.2006, 21:44   #1   Druckbare Version zeigen
ptambient Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Frage Ammoniakspringbrunnen

Hallo,

Wir sind endlich mit allen abiturrelevanten Themen in Chemie durch und wollen zur Feier des Tages irgendeinen Versuch durchführen, der schön anzusehen ist. Wir haben uns auf den Ammoniakspringbrunnen geeinigt, doch stehen wir vor dem Problem, dass wir kein Ammoniakgas zur Verfügung haben (Provinzgymnasium!). Über Google-Recherche bin ich auf die folgende Seite gestoßen: http://www.netchemie.de/netchemie/index.php?c=xmes&section=hirschhornsalz

Dort wird das benötigte Ammoniakgas durch Erhitzen von Hirschhornsalz erzeugt.


Meine Fragen wären:
Ist dieses Verfahren wirklich geeignet, um Ammoniak für den Ammoniakspringbrunnen herzustellen?
Wie sieht es mit möglichen Gefahren aus (Explosion)?

Könnt ihr euch einen alternativen Weg vorstellen, für den Fall, dass auch kein Ammoniumhydrogencarbonat / Ammoniumcarbonat vorhanden ist?


Vielen Dank

pta

Geändert von ptambient (05.03.2006 um 21:52 Uhr)
ptambient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2006, 21:50   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ammoniakspringbrunnen

Hirschhornsalz ist ein Backpulver (Lebkuchen). Sollte also aufzutreiben sein.

Es ist eine Mischung, siehe : http://de.wikipedia.org/wiki/Hirschhornsalz

Ammoniakgas löst sich mit ca. 1,2 m3/l (Wasser, 0°C).

Dann mal ans Rechnen!

Zitat:
Meine Fragen wären:
Ist dieses Verfahren wirklich geeignet, um Ammoniak für den Ammoniakspringbrunnen herzustellen?
Wie sieht es mit möglichen Gefahren aus (Explosion)?
Ist i.O.

Zitat:
Könnt ihr euch einen alternativen Weg vorstellen, für den Fall, dass auch kein Ammoniumcarbonat vorhanden ist?
Keinen N-Dünger!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.03.2006, 21:56   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ammoniakspringbrunnen

Man kann Ammoniak auch durch Erwärmen von Ammoniumchlorid mit CaO erzeugen oder durch Auftropfen von wässriger Ammoniaklösung auf festes NaOH usw...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche vershciedene Arten des"Ammoniakspringbrunnen" maxkuntze273 Allgemeine Chemie 3 16.04.2010 09:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.



Anzeige