Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > ChemieOnline.de > Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline

Hinweise

Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline Meinungen, Fehlerhinweise, Vorschläge und Hilfestellung zum Umgang mit ChemieOnline. Was soll mehr, weniger, länger...?

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2006, 14:40   #1   Druckbare Version zeigen
soereng  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 256
mimetex hier im forum benutzen

Hallo,

ich würde gern mimetex hier im Forum benutzen, hab aber leider noch nicht so ganz raus wie das geht.

Kann man direkt die mimetex.cgi hier auf dem Server aus dem cgi-bin benutzen, wo sie dann auch direkt erstellt und gespeichert wird, oder muss ich mir selbst die Grafik auf einem anderen Server generieren und dann hier als Grafik einfügen?

MfG
Sören
soereng ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2006, 14:45   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: mimetex hier im forum benutzen

Hier steht´s wie´s geht:
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=25463
  Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2006, 14:52   #3   Druckbare Version zeigen
soereng  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 256
AW: mimetex hier im forum benutzen

thhxxxxx !
soereng ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2006, 20:15   #4   Druckbare Version zeigen
quandox Männlich
Mitglied
Beiträge: 2
AW: mimetex hier im forum benutzen

Ich kenn mich mit Latex nicht so gut aus.
Kann mir jemand zeigen, wie man das hier schöner schreibt:
(die fehlenden Umlaute und die fehlenden Leerzeichen zwischen der geschweiften Klammer und den Werten (0,23 udgl.) gefallen mir z.B. nicht)

Wahrscheinlichkeitsfunktion für f(x)

{          f(x)=           \left\{           \left\  0,25\ fuer\ x=0 \\           \left\  0,23\ fuer\ x=1 \\           \left\  0\ sonst \\           }

Danke!
quandox ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2006, 13:22   #5   Druckbare Version zeigen
Meschik M. Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.562
AW: mimetex hier im forum benutzen

Zitat:
Zitat von quandox
Ich kenn mich mit Latex nicht so gut aus.
Kann mir jemand zeigen, wie man das hier schöner schreibt:
(die fehlenden Umlaute und die fehlenden Leerzeichen zwischen der geschweiften Klammer und den Werten (0,23 udgl.) gefallen mir z.B. nicht)
Das mit den Umlauten habe ich folgendermaßen gelöst:
{\ddot a \ {} \ddot o \ {}\ddot u}

Leerzeichen nach { in Wahrscheinlichkeitsfunktion für f(x):
hmmm, da scheints ein paar Problem zu geben.
Setze ich das Komando für einen sehr breiten Zwischenraum (\qquad) vor die beiden ersten Werte, dann sieht das dann so aus:
{    f(x)=\left{              \qquad 0,25 \ {} f\ddot ur\ x=0 \\              \qquad 0,23 \ f\ddot ur\ x=1 \\              0 \ \qquad sonst \\}
Setze ich aber dann noch das selbe Komando vor den dritten Wert dann erhalte ich wieder das hier:
{    f(x)=\left{              \qquad 0,25 \ {} f\ddot ur\ x=0 \\              \qquad 0,23 \ f\ddot ur\ x=1 \\              \qquad 0 \ \qquad sonst \\}
Wo ist hier der Hund begraben? Wer kann helfen?
__________________
Gruß
Micha.


Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.
(Albert Einstein)

Meschik M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2006, 14:16   #6   Druckbare Version zeigen
kat1 Männlich
Moderator
Beiträge: 4.404
AW: mimetex hier im forum benutzen

{f(x)=\left{\begin{array}   0,25 & \mathrm{f\ddot{u}r} & x=0 \\   0,23 & \mathrm{f\ddot{u}r} & x=1 \\   0 & &\text{sonst}\end{array}\right.}

Ich würds so machen, kommt dem Original-Latex mit \begin{cases} am nächsten.
__________________
Mfg Uwe

All those, who believe in telekinesis, raise my hand.

Bitte beachtet die aktualisierten Forenregeln und die Etikette bei ChemieOnline .
kat1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2006, 15:02   #7   Druckbare Version zeigen
Meschik M. Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.562
AW: mimetex hier im forum benutzen

Zitat:
Zitat von kat1
{f(x)=\left{\begin{array}   0,25 & \mathrm{f\ddot{u}r} & x=0 \\   0,23 & \mathrm{f\ddot{u}r} & x=1 \\   0 & &\text{sonst}\end{array}\right.}

Ich würds so machen, kommt dem Original-Latex mit \begin{cases} am nächsten.
Mit array hab ichs auch schon probiert aber selbst vor dem array-Block läßt sich kein zwingendes Leerzeichen einfügen.
{f(x)=\left{ { }\begin{array}   0,25 & \mathrm{f\ddot{u}r} & x=0 \\   0,23 & \mathrm{f\ddot{u}r} & x=1 \\   0 & &\text{sonst}\end{array}\right.}
oder auch ein breiterer Abstand
{f(x)=\left{ \qquad\begin{array}   0,25 & \mathrm{f\ddot{u}r} & x=0 \\   0,23 & \mathrm{f\ddot{u}r} & x=1 \\   0 & &\text{sonst}\end{array}\right.}
quandox will ja gerade nach der geschweiften Klammer ein bischen Platz haben.
__________________
Gruß
Micha.


Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.
(Albert Einstein)

Meschik M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2006, 12:44   #8   Druckbare Version zeigen
Kovok Männlich
Mitglied
Beiträge: 22
AW: mimetex hier im forum benutzen

man kann zwischen jedem zeichen einen abstand schaffen, ein etwa tab abstand ist mit /qquad zu machen, muss man einfach mal nach suchen
__________________
Der Satz des Pythagoras umfaßt 24 Worte, das Archimedische Prinzip 67, die Zehn Gebote 179, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 - und allein Paragraph 19a des deutschen Einkommensteuergesetzes 1862 Worte.
(Erwin Huber, bayerischer Finanzminister, *1946)
Kovok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2006, 12:59   #9   Druckbare Version zeigen
kat1 Männlich
Moderator
Beiträge: 4.404
AW: mimetex hier im forum benutzen

Wenn Du Dir den Code von Meschik anschaust, wirst Du sehen, dass das keinen Effekt hat.
__________________
Mfg Uwe

All those, who believe in telekinesis, raise my hand.

Bitte beachtet die aktualisierten Forenregeln und die Etikette bei ChemieOnline .
kat1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2006, 13:26   #10   Druckbare Version zeigen
Kovok Männlich
Mitglied
Beiträge: 22
AW: mimetex hier im forum benutzen

mist nein klappt auch nicht moment, dass muss doch gehen
__________________
Der Satz des Pythagoras umfaßt 24 Worte, das Archimedische Prinzip 67, die Zehn Gebote 179, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 - und allein Paragraph 19a des deutschen Einkommensteuergesetzes 1862 Worte.
(Erwin Huber, bayerischer Finanzminister, *1946)

Geändert von Kovok (27.06.2006 um 13:36 Uhr)
Kovok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2006, 13:31   #11   Druckbare Version zeigen
kat1 Männlich
Moderator
Beiträge: 4.404
AW: mimetex hier im forum benutzen

Im Prinzip schon, wenn du das aber auf die dritte Zeile auch noch anwendest, wird der Abstand wieder gelöscht.
__________________
Mfg Uwe

All those, who believe in telekinesis, raise my hand.

Bitte beachtet die aktualisierten Forenregeln und die Etikette bei ChemieOnline .
kat1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2006, 13:50   #12   Druckbare Version zeigen
Kovok Männlich
Mitglied
Beiträge: 22
AW: mimetex hier im forum benutzen

Es gibt eine Lösung, nur mimetex unterstützt sie nicht. Unter Latex kann man folgendes machen:

\begin{equation}
y =
\left\{
\begin{array}{r
@{\quad{\mbox{f\"{u}r}}\quad}
l}
-1 & x < 0 \\
0 & x = 0 \\
+1 & x > 0 \\
\end{array}
\right.
\end{equation}

so zum Beispiel. Finden tut man das ganze hier. Auf dem Bild ganz unten sieht man das Ergebnis
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif latex-formel2.gif (8,4 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Der Satz des Pythagoras umfaßt 24 Worte, das Archimedische Prinzip 67, die Zehn Gebote 179, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 - und allein Paragraph 19a des deutschen Einkommensteuergesetzes 1862 Worte.
(Erwin Huber, bayerischer Finanzminister, *1946)

Geändert von Kovok (27.06.2006 um 13:56 Uhr)
Kovok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2006, 17:37   #13   Druckbare Version zeigen
Meschik M. Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.562
AW: mimetex hier im forum benutzen

Zitat:
Zitat von Kovok
Es gibt eine Lösung, nur mimetex unterstützt sie nicht. Unter Latex kann man folgendes machen:
Nur das ist halt nicht das was quandox machen will. Du hättest dir auch die Codes anschauen sollen, dann wüsstest du das ich schon versucht habe mit dem \qquad Befehl einen sehr breien Abstand einzufügen.
__________________
Gruß
Micha.


Weisheit ist nicht das Ergebnis der Schulbildung, sondern des lebenslangen Versuchs, sie zu erwerben.
(Albert Einstein)

Meschik M. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2006, 17:44   #14   Druckbare Version zeigen
Kovok Männlich
Mitglied
Beiträge: 22
AW: mimetex hier im forum benutzen

Hier wird etwas anderes gemacht, das Array selbst wird direkt mit einem Abstand definiert. So kann man vor der Klammer einen Platz schaffen und das ist genau das was er wollte oder?
__________________
Der Satz des Pythagoras umfaßt 24 Worte, das Archimedische Prinzip 67, die Zehn Gebote 179, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 - und allein Paragraph 19a des deutschen Einkommensteuergesetzes 1862 Worte.
(Erwin Huber, bayerischer Finanzminister, *1946)
Kovok ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.06.2006, 20:09   #15   Druckbare Version zeigen
kat1 Männlich
Moderator
Beiträge: 4.404
AW: mimetex hier im forum benutzen

Laut seiner Aussage wollte er's aber mit Mimetex machen und nicht mit Latex, mit Latex hätt ich das ganz anders gelöst.
__________________
Mfg Uwe

All those, who believe in telekinesis, raise my hand.

Bitte beachtet die aktualisierten Forenregeln und die Etikette bei ChemieOnline .
kat1 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Diskussion und Info] MimeTeX (LaTeX im Forum verwenden) upsidedown Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline 86 17.02.2010 15:34
Grundlagen-Skript hier im Forum gesucht mercury Allgemeine Chemie 4 02.07.2006 14:23
Lehrer hier im Forum? Simon111 Off-Topic 34 02.09.2004 15:14
an die Lehrer hier im Forum Wildcard Didaktik 62 09.09.2003 00:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.



Anzeige