Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2006, 19:57   #1   Druckbare Version zeigen
Kathi@chemistry  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 38
Glühbirne Uni mit Photosyntheseforschung?!

Hey Leute,

ich suche im Moment eine Uni, die schwerpunktmäßig im chemischen/ biochemischen Bereich an der Photosyntheseforschung mitarbeitet. Kennt jemand hier vielleicht eine solche Uni (auch MPI etc.) oder kann mir sagen, wo ich das herausfinden kann?

LG, Katha
Kathi@chemistry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 21:17   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Uni mit Photosyntheseforschung?!

Wäre hilfreich zu wissen, was du vor hast? Praktikum etc.?
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 21:28   #3   Druckbare Version zeigen
TobiasGoris  
Mitglied
Beiträge: 1.056
AW: Uni mit Photosyntheseforschung?!

Da gibt's ziemlich viele. Wäre auch hilfreich zu wissen, an welchem Organismus (Pflanze oder Bakterium) und in welche Richtung (z.B. mehr Struktur oder mehr Pigmentforschung...) das gehen soll.
TobiasGoris ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.03.2006, 22:13   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Uni mit Photosyntheseforschung?!

Was verstehst du unter Pigmentforschung?
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 09:43   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Uni mit Photosyntheseforschung?!

Um mal einen sachdienlichen Hinweis zu liefern: Prof. Gräber und sein PD Herr Labahn an der Uni Freiburg machen als Physikochemiker an der Photosynthese (und den damit verbundenen Systemen/Problemen) rum. Super-spannende Dinge.
http://pc2-em6.physchem.uni-freiburg.de/
http://pc2-em6.physchem.uni-freiburg.de/Andreas/homepage/index.html
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 10:52   #6   Druckbare Version zeigen
TobiasGoris  
Mitglied
Beiträge: 1.056
AW: Uni mit Photosyntheseforschung?!

Pigmentforschung sagt doch der Name schon, oder? Forschung an Pigmenten (in diesem Fall die direkt oder indirekt an der Photosynthese beteiligten). Meinetwegen auch Cofaktorforschung, wenn's was breiter gefasst sein soll.

Sehr gute Photosyntheseforschung betreibt seit jeher das Max Volmer Institut der TU in Berlin (die hatten auch den aufsehenerregenden Nature-Artikel in 2001, in dem die Struktur des PSI aufgeklärt wurde) oder die Ruhr Uni Bochum

http://mvl.chem.tu-berlin.de/
http://www.bpf.ruhr-uni-bochum.de/

p.s.: Die Anfrage passt sehr viel besser in das ausbildung/studienwahl subforum! (habs hier auch nur per zufall entdeckt)

Geändert von TobiasGoris (02.03.2006 um 11:03 Uhr)
TobiasGoris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 11:00   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Uni mit Photosyntheseforschung?!

Zitat:
Zitat von TobiasGoris
Pigmentforschung sagt doch der Name schon, oder? Forschung an Pigmenten (in diesem Fall die direkt oder indirekt an der Photosynthese beteiligten). Meinetwegen auch Cofaktorforschung, wenn's was breiter gefasst sein soll.
Die an der Photosynthese beteiligten Pigmente sind aber sozusagen "ausgeforscht".
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 11:06   #8   Druckbare Version zeigen
Matzi Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.463
AW: Uni mit Photosyntheseforschung?!

Zitat:
Zitat von Pjotr
Die an der Photosynthese beteiligten Pigmente sind aber sozusagen "ausgeforscht".
Die Natur wird sicher mal wieder was neues zum Vorschein bringen...
__________________
Ego vero fateor me his studiis esse deditum.
(Cicero)
Matzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 12:15   #9   Druckbare Version zeigen
TobiasGoris  
Mitglied
Beiträge: 1.056
AW: Uni mit Photosyntheseforschung?!

Zitat:
Zitat von Pjotr
Die an der Photosynthese beteiligten Pigmente sind aber sozusagen "ausgeforscht".
Das ist mit Verlaub: Unfug. Ansonsten wären in den zwei Monaten dieses Jahres nicht schon über ein halbes Dutzend Paper darüber erschienen (eins davon sogar im JACS). (Davon abgesehen kenne ich sowieso kein Gebiet, das "ausgeforscht" wäre - das fände ich auch sehr merkwürdig, irgendwo gibt es immer Unklarheiten, neue Methoden und tiefer gehen kann man auch meistens, sogar bei der Glykolyse kommen immer mal wieder neue Entdeckungen...)
TobiasGoris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 19:03   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Uni mit Photosyntheseforschung?!

Zitat:
Zitat von TobiasGoris
Das ist mit Verlaub: Unfug. Ansonsten wären in den zwei Monaten dieses Jahres nicht schon über ein halbes Dutzend Paper darüber erschienen (eins davon sogar im JACS).
Immer sachte, Kollege... Ich weiß ja nicht von welchen Artikeln du sprichst, aber ich habe nicht behauptet, dass die Photosynthese insgesamt ausgeforscht ist. Aber die Primärprozesse der natürlichen Photosynthese und die daran beteiligten Pigmente (Chlorophyll oder Bacteriochlorophyll) würde ich als ausgeforscht bezeichnen.

Die aktuelle Forschung auf diesem Gebiet geht eher in Richtung künstliche Photosynthese.

Zitat:
(Davon abgesehen kenne ich sowieso kein Gebiet, das "ausgeforscht" wäre -
Ausgeforscht, abgegrast, wie auch immer man es nennen will. Aber das wirst du auch noch merken.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 21:43   #11   Druckbare Version zeigen
TobiasGoris  
Mitglied
Beiträge: 1.056
AW: Uni mit Photosyntheseforschung?!

Also: Wenn ich Pigmente schreibe, meine ich auch Pigmente und nicht die gesamte Photosynthese. Das Unfug meinte ich natürlich nicht persönlich.

Wenn Du natürlich nur die Struktur der Pigmente meinst: Da gibts natürlich nix mehr - aber bei dem ganzen anderen Kram (Orientierung, Funktion bei der elektronentransportkette, Ligandierung, Absorption in der Proteinumgebung) gibt's in der Tat noch ne Menge. Hier nur als Beispiel das JACS-Paper: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=pubmed&dopt=Abstract&list_uids=16402831&query_hl=1&itool=pubmed_docsum

Aber vielleicht wirst Du ja auch noch lernen, dass so gut wie kein Gebiet so total abgegrast ist

Künstliche Photosynthese ist natürlich ein heißes Eisen, steht aber noch ganz am Anfang (die Häufung der Artikel kam erst vor ein, zwei Jahren so richtig auf).
TobiasGoris ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Barrierefreie Uni mit gutem Bio Programm mit Möglichkeit zur medizinischen Orientierung? Nuya Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 1 03.04.2012 07:42
Xplosionsgefahr an der Uni Bonn (Reaktion von Alkalimetalle mit Dichlormethan Deep Thought Organische Chemie 12 27.05.2011 14:35
Uni mit bestem Ruf für Biochemie 1990 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 4 19.06.2010 16:21
Elite Uni vs. Wald-Uni Kingnold Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 1 12.04.2010 02:26
Chemie - Uni mit allg. Fachabi Xylol3 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 2 10.08.2008 18:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:05 Uhr.



Anzeige