Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2006, 14:09   #1   Druckbare Version zeigen
MidasX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 106
An welcher Stelle ist Graphit in der Spannungreihe?

Hallo

Ich weiss das Graphit zwar kein Metall ist aber es leitet den Elektrischen Strom.

Graphit gehört doch aber doch in die Spannungsreihe?

Wenn ja welche Werte hat es?

Gruss

MidasX
MidasX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 14:14   #2   Druckbare Version zeigen
DeFianT Männlich
Mitglied
Beiträge: 409
AW: An welcher Stelle ist Graphit in der Spannungreihe?

Die Spannungsreihe hat was mit Redox-Potentialen zu tun - nichts mit Leitfähigkeit. Für Kohlenstoff in Graphitmodifikation gibts es vllt auch Werte für wässrige Lösungen... müsste mal zu Hause im HoWi schaun.
__________________
Concepts change, Facts don't!
DeFianT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 14:36   #3   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: An welcher Stelle ist Graphit in der Spannungreihe?

hallo,

graphit hat natuerlich ein redoxpotential, aber in die spannungsreihe passt er nicht gut hinein
die normpotentiale beschreiben ja ein potential bei 1molaren waessrigen loesungen
du kriegst aber keine 1M waessrigen loesungen von C2+, C4+, C4- oder sonstigen kohlenstoffionen zusammen
ausserdem reagiert er praktisch nicht so wie metalle oder andere redoxsysteme
z.b. kannst graphit elendslang in HNO3 einlegen, er wird sich nicht aufloesen, auch wenn das potential der HNO3 eigentlich ausreicht

lg,
Muzmuz
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.03.2006, 15:20   #4   Druckbare Version zeigen
MidasX Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 106
AW: An welcher Stelle ist Graphit in der Spannungreihe?

Was passiert nun wenn ich einen Graphit-Elektrode mit einer Silber-Elektrode in einem Elektrolyten gebe und den Stromkreis schliesse?

Löst sich das Silber auf oder der Graphit?

Oder wie würde die Sache aussehen mit Graphi und Eisen Elektrode?


Das unedlere Material müsste sich ja auflösen?

Ist Graphit unedler als die Metalle ?


Grusss

MidasX
MidasX ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie groß ist die Ableitung an der Stelle ...? madamecurie Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
2 09.05.2012 18:47
Welcher Reaktionsmechanismus ist der richtige? ehemaliges Mitglied Organische Chemie 3 19.03.2009 15:14
Wie groß ist die erste Ableitung von f(x)=3x³-2x²-1an der Stelle x=5? Tran Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
2 09.02.2006 16:33
An welcher Stelle ist die Steigung von f gleich y? jazzesnee Mathematik 8 11.01.2004 22:40
Welcher Ring ist der größte? kleinerChemiker Organische Chemie 39 24.10.2003 23:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.



Anzeige