Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.02.2006, 11:56   #1   Druckbare Version zeigen
Kin Ovanesov Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 299
Frage Indikator-theorie

Hallo

Ich muss nächste Woche einen Vortrag halten zum Thema Indikator-theorie.
Der Tutor erklärt nix bezüglich des Themas und ist sehr anspruchsvoll. Ich weiß sogar nicht,was er mit dem Begriff Indikator-theorie gemeint hat. Hab auch gegoogelt,aber etwas vernünftiges habe ich nicht gefunden.Sogar google scholar hat nur 3 Ergebnisse angezeigt. Bin verzweifelt.Kann sein ,dass er die pH-Indikatoren gemeint hat,aber wenn nicht,dann kann ich nächste Woche gar am Arsch landen.
Kann mir jemand helfen?
Kin Ovanesov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 17:27   #2   Druckbare Version zeigen
Kin Ovanesov Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 299
AW: Indikator-theorie

Ja,das zweite klingt wahrscheinlicher,weil ich erst im Jahrgang 12 bin und wir solche Sachen wie Lichtspektrum oder so noch nie gemacht haben.

Gibt es noch andere Alternative?

Danke für Ihre Antwort
Kin Ovanesov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 17:29   #3   Druckbare Version zeigen
Kin Ovanesov Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 299
AW: Indikator-theorie

Aber zur Gleichgewichtverschiebung finde ich zu wenig Info irgendwie
Kin Ovanesov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 17:47   #4   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Indikator-theorie

Hast du denn deinen Lehrer mal gefragt, was du so alles vortragen sollst? Er ist doch sicherlich derjenige, der dir am besten helfen kann. Spekulationen im Forum, was dein Vortragsthema sein könnte helfen da sicherlich nicht.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 20:18   #5   Druckbare Version zeigen
Kin Ovanesov Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 299
AW: Indikator-theorie

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied

Wie lange soll das Referat denn dauern? Soll auch ein Versuch durchgeführt werden?

Das ist ja auch eine Frage. Der Tutor ist halt so ein Mensch.Er sagt das Referat soll knapp und gut gegliedert sein.Eine Zeitangebe macht er halt nicht. Naja,er sagt man kann das Referat stundenlang oder in 5 min halten.Wichtig ist ,sagt er,dass die Info knapp und schnell vermittelt wird.
Ist kein Wunder,dass alle Lehrer sagen,dass sein Kurs immer ein Hochleistungskurs ist.Er ist ein guter Lehrer,aber man muss immer Gas geben,sonst landet man am Asch.

Ein Versuch wäre eigentlich,meiner Meinung nach gut. Ich glaube aber nicht,dass er mir eine direkte Antwort gibt,falls ich ihn darüber frage.
Aber ich,denke ein Versuch,wäre ein Zeichen der Qualität.
Welcher Versuch können Sie empfehlen?
Kin Ovanesov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 20:42   #6   Druckbare Version zeigen
Kin Ovanesov Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 299
AW: Indikator-theorie

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied
Es tut mir leid ,aber Deine gute Meinung über den Lehrer kann ich nicht teilen. Statt zu erklären, dass man "das Referat stundenlang oder in 5 min halten" kann, hätte er Dir eine Zeit nennen müssen.
Ein Hochleistungskurs. Dass ich nicht lache. Idiotische Anforderungen von Lehrerseite machen noch keinen Hochleistungskurs.

Vielleicht haben Sie Recht.Jeder Lehrer hat Vor-und Nachteile.
Tja,mir ist nur wichtig,dass ich das hinkriege.Wenn es seien muss ,dann lerne ich zwei Themen.
Kin Ovanesov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 20:49   #7   Druckbare Version zeigen
Kin Ovanesov Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 299
AW: Indikator-theorie

Er sagt auch nicht,wann ich das Referat halten soll,deswegen muss ich ungefähr bis Donnerstag bereit sein. Sein System errinert mich manchmal an der sovietische Schule,aber das ist nur manchmal .
Kin Ovanesov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 20:54   #8   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Indikator-theorie

Kannst ja am Donnerstag auf die Frage "bist du fertig?" mit "ungefähr" antworten...

Im Ernst: was soll das? Schüler lernen nicht mehr, wenn man ihnen so schwammige Angaben zu Referaten und Terminen gibt. Wie läuft das bei ihm? Wenn er sich mit seiner Frau verabredet, heißt es dann auch "wir treffen uns ungefähr samstag abend für 5 min bis drei Tage und machen tanzen oder essen..."
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2006, 14:55   #9   Druckbare Version zeigen
Kin Ovanesov Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 299
AW: Indikator-theorie

Ja,sein Unterricht ist einzigartig,aber wir lernen trotzdem irgendwie viel.Naja,ich lese selber viel nach und auch die IChO hat mir viel gebracht,weil ich im Prinzip bis zur dritte Runde gekommen bin,aber dieser Lehrer macht sein Unterricht so,dass wir irgendwie alles selber herausarbeiten und die Chemie halt nicht anhand des Buches,sondern selber endecken.Vielleicht bringt das was.Wenn er mir nicht sagt,wann und wie lange ich das Referat halten soll,dann will er wahrscheinlich,dass ich selber solche Sachen wie Zeitanteilung bestimme und bearbeite.Und ich muss so schnell wie möglich mit der Vorbereitung des Referates fertig sein.Das ist ätzend und ich weiß nicht ob das etwas bringt,aber vielleicht bringt das doch etwas.

Ich werde dann das Thema Indikatortheorie als Theorie(warum eigentlich Theorie?)der Gleichgewichtsverschiebung bei der Protolyse von Indikatoren(schwachen Säuren oder Basen)betrachten. Ich hoffe das ist das was er will.
Kin Ovanesov ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VB-Theorie gegen MO-Theorie Krasser Typ Physikalische Chemie 4 25.08.2011 16:27
Indikator hansgeorg Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 22.01.2010 11:07
Indikator fragen Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 13.05.2008 15:58
indikator olga Allgemeine Chemie 1 21.05.2006 15:10
PH-Indikator damdam Analytik: Instrumentelle Verfahren 2 08.06.2004 07:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.



Anzeige