Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.02.2006, 00:16   #1   Druckbare Version zeigen
Gurkensalat01  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Frage Herstellung 1,5 molare Salzsäure

Hallo zusammen,
sitze an folgender Aufgabe und finde keinen Ansatz. Habe leider noch keine Laborerfahrung, weshalb mir die Lösung für eine solche Fragestellung nicht aus dem Ärmel flutscht.

[Aufgabe1:]
Sie haben 10%ige Salzsäure (HCl, Dichte=1,05g/ml) und Wasser zur Verfügung und sollen daraus 2 Liter 1,5-molare Salzsäure herstellen.

Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Edit:
[Aufgabe2:]
In einen 2-Liter-Messkolben gibt man 3g FeCl3, löst in etwas Wasser auf und füllt dann bis zur Marke auf. Wie ist die Konzentration von Cl- in der Lösung?

Habe folgenden Lösungsansatz, bitte prüfen, ob richtig gerechnet!
V= 2L
m(FeCl3)=3g

n=m/M; n= 3g : 162,2g/mol = 0,0185mol
c=n/V; c(FeCl3)= 0,0185mol : 2L = 0,009248 mol/L
c(Cl-)= (0,009248*3) :4 = 0,006363 mol/L

Geändert von Gurkensalat01 (25.02.2006 um 00:39 Uhr)
Gurkensalat01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 00:55   #2   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: Herstellung 1,5 molare Salzsäure

Also dann will ich mal zur 1. Aufgabe nen Rechenvorschlag machen.
Du hast am Ende n(HCl) = 2l * 1,5 mol/l = 3 mol
Als Ausgangslösung hast du ja 10%ige HCl-Lsg.
Dichte = m(Lsg.) / V(Lsg.)

10%ig bedeutet:
w=m(HCl) / m(Lsg.) = 0,1
--> m(Lsg.) = m(HCl) / 0,1

in Dichteformel einsetzen und nach V auflösen ergibt:
V(Lsg.) = m(HCl) / 0,1 / Dichte (Lsg.)
Da die Stoffmenge der HCl in der endgültigen Lsg. = 3 mol sein soll, setzt man für
m(HCl) = n * M mit n=3mol und M=36,6g/mol ein.


V(Lsg.) = 3*36,6 / (0,1*Dichte) [mol*g*ml/(mol*g)]
= 1045,71ml = 1,045 L

Wär mein Vorschlag; bin allerdings nicht sicher, ob das stimmt.
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.02.2006, 01:03   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Herstellung 1,5 molare Salzsäure

Zitat:
Zitat von Gurkensalat01
[Aufgabe1:]
Sie haben 10%ige Salzsäure (HCl, Dichte=1,05g/ml) und Wasser zur Verfügung und sollen daraus 2 Liter 1,5-molare Salzsäure herstellen.
2l * 1,5 mol/l = 3 mol.

Man braucht also 3 mol HCl.
3 mol *36,5 g/mol / (1,05 g/ml *0,1) = 1042,86 ml = 1,04 l der 10 %igen Salzsäure brauchst du. Den Rest mit Wasser auffüllen.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 01:14   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Herstellung 1,5 molare Salzsäure

Zitat:
Zitat von Gurkensalat01
[Aufgabe2:]
In einen 2-Liter-Messkolben gibt man 3g FeCl3, löst in etwas Wasser auf und füllt dann bis zur Marke auf. Wie ist die Konzentration von Cl- in der Lösung?

Habe folgenden Lösungsansatz, bitte prüfen, ob richtig gerechnet!
V= 2L
m(FeCl3)=3g

n=m/M; n= 3g : 162,2g/mol = 0,0185mol
c=n/V; c(FeCl3)= 0,0185mol : 2L = 0,009248 mol/L
c(Cl-)= (0,009248*3) :4 = 0,006363 mol/L
Ich würds so machen:
Du musst am Anfang ansatt 3g : 162,2g/mol das Eisen außen vor lassen, und nur 3g*M(3Cl) rechnen. Dann durch 2 l teilen.

Aber ganz sicher bin ich auch nicht, ist zu spät für heute
  Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 02:39   #5   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: Herstellung 1,5 molare Salzsäure

ich würd das so machen:
FeCl3 ---> Fe3+ + 3Cl-
n(Cl-)=3*n(FeCl3)
n(Cl-)=3*m(FeCl3)/M(FeCl3)
n(Cl-)=3*3g/162,2g*mol-1 = 0,055 mol
c(Cl-)=0,055mol / 2l=0,0275mol/l
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 19:43   #6   Druckbare Version zeigen
Doenertier86 Männlich
Mitglied
Beiträge: 126
AW: Herstellung 1,5 molare Salzsäure

ich finde den lösungsansatz von gurkensalat am einfachsten...
also:
3g FeCl3 = 0,0185mol
1mol FeCl3 --> 1mol Fe3+ und 3mol Cl- also: 0,0185*3 = 0,0555
und dann durch 2 teilen, weil man 2l hat... 0,0555/2 = 0,02775

rechnung in 3schritten gelöst...

zu der salzsäure: einfach aus der großen vorratsflasche 109,5g HCl abwiegen und auf 2l auffüllen. verdünnen kann ja jeder
Doenertier86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2006, 21:34   #7   Druckbare Version zeigen
Gurkensalat01  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Herstellung 1,5 molare Salzsäure

Klasse Community, vielen Dank für die schnellen Antworten.
Gurkensalat01 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
0,5 molare Salzsäure (Mischungsrechnung) tollewolle Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 10 07.12.2015 06:08
Wie stellt man aus 5%iger Salzsäure eine a) 0,1 molare, b) 1 molare c) 5 molare Lösung her? Tracer Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 17.08.2010 13:42
2 molare Salzsäure herstellen timrs250 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 21 01.10.2008 23:42
1-molare Salzsäure mischen tobes Allgemeine Chemie 4 11.09.2007 21:08
pH-Wert berechnen 2-molare Salzsäure ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 24.08.2004 12:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:37 Uhr.



Anzeige