Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2006, 11:14   #1   Druckbare Version zeigen
haidmo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 239
schnelle hilfe, mmol in l

ich soll 20 mmol NH3 in 500 ml Wasser bringen. Lösung ist 25 % Ammoniaklösung.

wieviel ml muss ich zugeben um 20 mmol NH3 in 500 ml zu haben?

vielen dank
__________________
" Auch eine kaputte Uhr zeigt zweimal am Tag die richtige Uhrzeit an"

http://gpsx.informe.com
haidmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2006, 11:41   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: schnelle hilfe, mmol in l

Bezechne doch einfach mal, wieviel mol/l bzw. mmol/l die 25%-ige Ammoniak-Lösung ist, der Rest ist dann Dreisatz.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.02.2006, 14:35   #3   Druckbare Version zeigen
haidmo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 239
AW: schnelle hilfe, mmol in l

Kann das bitte kurz jemand überprüfen, danke!


also meine Ammoniaklösung sind dann 0,25 mol/l
das entspricht 250 mmol/l

ich will 20 mmol haben

Verdünnung 1:12,5

also in 1L Wasser: 80 ml 25%NH3-Lösung

Kontrolle: 1000 ml / 80 ml = 12.5

Kann mir bitte kurz sagen, ob die Rechnung so korrekt ist, wäre wichtig danke
__________________
" Auch eine kaputte Uhr zeigt zweimal am Tag die richtige Uhrzeit an"

http://gpsx.informe.com
haidmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 15:55   #4   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: schnelle hilfe, mmol in l

Zitat:
Zitat von haidmo
...also meine Ammoniaklösung sind dann 0,25 mol/l
...
Wie kommst Du da drauf?
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2006, 22:42   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: schnelle hilfe, mmol in l

Zitat:
Zitat von haidmo
Kann das bitte kurz jemand überprüfen, danke!


also meine Ammoniaklösung sind dann 0,25 mol/l
das entspricht 250 mmol/l
Da hast Du schon einen Fehler...
25%-ige Ammoniak-Lösung bedeutet: 25 g NH3 in 100 g Lösung.
Da es nicht anders angegeben wurde, gehen wir mal vereinfacht von einer Dichte von 1 g/ml aus, das ist auch in Ordnung, da die wirkliche Dichte 0,91 g/ml beträgt.

Gut, mit der Vereinfachung kommen wir auf eine Konzentration von
25 g pro 100 ml, das sind 250 g pro 1000 ml.

Jetzt nimmst Du mal Moelkulargewicht von NH3, das sind etwa 17 g/mol und rechnest die Konzentration um:

x mol = 250 g
1 mol = 17 g

-> x = (250 g / 17 g) * 1 mol = 14,71 mol

Diese 14,71 mol sind in 1000 ml, also hast Du eine Konzentration von 14,71 mol/l.

Damit kannste jetzt weiterrechnen.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schnelle Hilfe, Kondensator aeffi Physik 1 17.04.2012 16:48
Schnelle Hilfe :) Mrs. Unbekannt Allgemeine Chemie 4 27.05.2010 16:45
Gleichung:n 0= -2x - e^(2t-x) Schnelle Hilfe! tatschi Mathematik 1 28.11.2008 00:06
Bitte um schnelle Hilfe DestroyDynamo Allgemeine Chemie 1 30.06.2008 14:21
Schnelle Hilfe gesucht bolheim83 Organische Chemie 0 30.05.2006 21:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:55 Uhr.



Anzeige