Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.03.2002, 22:39   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Öchsli Grad?

Hallo zusammen!


Hab ne Frage:

Was ist ein Öchsli grad?


Greez,
Meike
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2002, 22:59   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Empört

Das heisst Öchsle-Grad und damit gibt man den Zuckergehalt im Wein dass heisst noch im Traubensaft an!
Damit kann man bestimmen wie gut der Wein wird, je mehr Öchsle desto besser der Wein
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2002, 23:01   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Mehr infos unter
http://www.gispo.com/wein/oechslegrad.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2002, 23:05   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Mann nimmt die Dichte vom Traubensaft in kg/m3 zählt 1000 weg und erhält Öchslegrad
  Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2002, 00:17   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Richtig :

habe ich auch immer so bestimmt :

100 ml Traubensaft, Feinwaage, ergibt 108,9 g
entspricht :

108,9 g * 10 - 1000 = 89° Oechsle

ist im Prinzip eine ("verkappte") Dichteangabe.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2002, 23:40   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Danke,Danke...
  Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2002, 00:12   #7   Druckbare Version zeigen
MFJ Männlich
Mitglied
Beiträge: 550
Beim Bier nennt man das übrigens "Stammwürze" und gibt es meistens in % an. Aus der Differenz der Stammwürze vor der Gärung und der (scheinbaren) Würzegehalt kann man den Aloholgehalt ausrechnen.
__________________
dum spiro spero
MFJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2002, 17:53   #8   Druckbare Version zeigen
Langfingerli  
Mitglied
Beiträge: 1.668
Zitat:
Damit kann man bestimmen wie gut der Wein wird, je mehr Öchsle desto besser der Wein
Zumindest ist er um einiges teurer
Ob er besser ist, ist Geschmackssache.
Die extreme Süße mag so manchem Weinfreund den Gaumen verdrehen, aber was soll's
Den höchsten Öchsle-Grad haben die Eisweine, wenn ich mich recht entsinne, bis weit über 200°. Die Trockenbeerenauslese muss aber auch mindestens 150° Öchsle aufweisen.
__________________
"Warum hast du so eine häßliche Frau genommen?"
"Weißt du: innerlich ist sie schön!"
"Nu - lass sie wenden!"
Langfingerli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2004, 21:40   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Öchsli Grad?

mit der öchslewaage kann auch den zuckergehalt bestimmen ...
Öchslegrad mal xg Zucker pro liter ... ich habe bereits 2;2,5;2,7 im internet gefunden. ich bräuchte mal eine genau angebe, die ich dann weiter benutzen kann ....

danke tyler
  Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2004, 11:27   #10   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
Re: Öchsli Grad?

[QUOTE=Langfingerli]Zumindest ist er um einiges teurer
Ob er besser ist, ist Geschmackssache.
Die extreme Süße mag so manchem Weinfreund den Gaumen verdrehen, aber was soll's QUOTE]
Die Öchslegrade bestimmen die spätere Süße des Weins eigentlich nicht, da der Zucker ja vergoren wird. Die Restsüsse wird durch die Steuerung der Gärung durch den Kellermeister festgelegt.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.03.2004, 19:01   #11   Druckbare Version zeigen
m_bond Männlich
Mitglied
Beiträge: 92
Re: Öchsli Grad?

Da hat der Edgar Recht. Der Winzer kann mit Hilfe des Öchslegrades entscheiden und dann in gewisser Weise steuern was für ein Wein aus seiner Flüssigkeit werden soll. Um so höher der Öchslegrad um so mehr "versch" Weine kann er daraus machen, da auch ganz Süsse mögl. sind. Um einen Wein zum Beispiel Eiswein nennen zu dürfen muss nicht nur ein gewisser Grad an Zucker enthalten sien, sondern auch andere Bedingungen erfüllt sein wie zum Beispiel Das die Trauben einmal Frost abbekommen haben (hab die genaue Temperatur leider vergessen)

matthias
m_bond ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Salpetersäure in Grad Antoniohopkins Allgemeine Chemie 6 01.02.2011 12:43
Rot (grad f) = 0 ? kronprinz Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
2 10.02.2010 23:28
Gleichung 7.Grad luke31415 Mathematik 12 15.08.2007 13:51
Winkelmaß-grad ehemaliges Mitglied Mathematik 2 24.04.2005 00:36
Kelvin-Grad Viola Physik 5 26.10.2003 19:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:12 Uhr.



Anzeige