Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2006, 11:42   #1   Druckbare Version zeigen
Schuschu weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
Reaktionsgleichungen

Hab bald eine Klausur, bei der es u.a. auch um das Aufstellen von Gleichungen geht. Bei einigen Beispielen bin ich mir nicht sicher ob meine Überlegungen dazu stimmen. Wäre toll wenn mir jemand zu folgenden Aufgaben mit den Reaktionsgleichungen helfen würde:

1. verd. NaOH wird zu gesättigtem Chlorwasser gegeben
2. verd. NaOH wird zu 30%igem H2O2 gegeben
3. konz. KI-Lsg. wird zu Pb(NO3)2-Lsg. gegeben
4. konz. KI-Lsg. wird zu saurer Lsg. von KIO3 gegeben.
5. konz. HCl wird zu Hg2(NO3)2-Lsg. gegeben
6. konz. HCl wird zu Ag-Pulver gegeben
7. konz. HCl wird zu ZnS gegeben
8. konz. HCl wird zu einer gesättigten Lsg. von NaCl gegeben
9. konz. HNO3 wird zu einer (NH4)2Fe(SO4)2-Lsg gegeben
10. konz. HNO3 wird zu AgOH gegeben
11. konz. HNO3 wird zu NaHCo3 gegeben
12. Konz. H2SO4 wird zu Zn-Späne gegeben
13. Konz. H2SO4 wird zu NaCl gegeben
14. Konz. H2SO4 wird zu einer Aufschlämmung(?) von BaCO3 gegeben
15. Konz. NH3 wird zu K-Al-Alaun gegeben

DANKE!

Lg Schuschu
Schuschu ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.02.2006, 11:46   #2   Druckbare Version zeigen
Lenchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.215
AW: Reaktionsgleichnugen

Was waren denn deine Überlegungen?
__________________
I'll do it my way!
Meine neue Lerncommunity im Aufbau gemeinsam online lernen
Lenchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2006, 12:04   #3   Druckbare Version zeigen
Schuschu weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Reaktionsgleichungen

tja, meine Überlegungen...

1. Teilgleichung: 2e- + Cl2 → 2Cl-
2. Teilgleichung: 2I- → I2 + 2e-
3. Teilgleichung: 2I- → I2 + 2e-
4. ?
5. NO3- → NO
.
.
.
.

die zweiten Teilgleichungen bring ich gar nicht zusammen...
Stimmt was davon?
Schuschu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2006, 13:13   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
1. Chlor disproportioniert zu Chlorid und Hypochlorit
2. evtl. Beschleunigung des Zerfalls von H2O2 zu Wasser und Sauerstoff
3. Niederschlag von PbI2, der sich im Überschuss unter Komplexbildung löst
4. Symproportionierung zu Iod
5. Niederschlag von Kalomel (Hg2Cl2)
6. keine Rkt.
7. Entwicklung von H2S
8. keine Rkt., evtl. fällt NaCl wieder aus
.....
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2006, 13:29   #5   Druckbare Version zeigen
Schuschu weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Reaktionsgleichungen

Danke vielmals...bei den anderen hab ich jedoch auch keine Ahnung...
Schuschu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2006, 16:59   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Reaktionsgleichungen

Zitat:
9. konz. HNO3 wird zu einer (NH4)2Fe(SO4)2-Lsg gegeben
Es zerfällt?

Zitat:
10. konz. HNO3 wird zu AgOH gegeben
Reaktionsgleichungen kannst du? Stell sie doch einfach mal auf:
HNO3 + AgOH -> ...
(Säure + Lauge -> Salz + Wasser)

Zitat:
11. konz. HNO3 wird zu NaHCo3 gegeben
Zersetzung in Natriumnitrat, CO2 und H2O (zerfallende, da instabile Kohlensäure)

Zitat:
12. Konz. H2SO4 wird zu Zn-Späne gegeben
Säure + Metall -> Salz der Säure + Wasserstoff

Zitat:
13. Konz. H2SO4 wird zu NaCl gegeben
siehe Antwort 10.
NaCl + H2SO4 -> ...

Zitat:
14. Konz. H2SO4 wird zu einer Aufschlämmung(?) von BaCO3 gegeben
H2SO4 + BaCO3 ->
Aufschlämmung: z.b. Mehl in Wasser, nen "Schlamm" eben.

Zitat:
15. Konz. NH3 wird zu K-Al-Alaun gegeben
Siehe Antwort 10.
Die gemeinte Substanz ist wohl Kaliumaluminiumsulfat.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2006, 19:42   #7   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Schuschu
Danke vielmals...bei den anderen hab ich jedoch auch keine Ahnung...
D.h. du kannst für 1.-8. schon die Reaktionsgleichungen richtig aufstellen?


@KCN:
Einige deiner Antworten solltest du noch mal überdenken.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2006, 09:14   #8   Druckbare Version zeigen
Schuschu weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Reaktionsgleichungen

Danke, hab mir mal Reaktionsgleichungen überlegt:

1. verd. NaOH wird zu gesättigtem Chlorwasser gegeben

Cl2 + 2Na0H → NaCl + H2O + NaClO

2. verd. NaOH wird zu 30%igem H2O2 gegeben

2 H2O2 → O2 + 2 H2O

3. konz. KI-Lsg. wird zu Pb(NO3)2-Lsg. gegeben

KI + Pb(NO3)2 → PbI2 + ?

4. konz. KI-Lsg. wird zu saurer Lsg. von KIO3 gegeben.

KI + KIO3 → I2 + ?

5. konz. HCl wird zu Hg2(NO3)2-Lsg. gegeben

Hg2(NO3)2 + HCl → Hg2Cl2 + 2 HNO3

6. konz. HCl wird zu Ag-Pulver gegeben

keine Reaktion?

7. konz. HCl wird zu ZnS gegeben

2 HCl + ZnS → H2S + Zn + 2H

8. konz. HCl wird zu einer gesättigten Lsg. von NaCl gegeben

?

9. konz. HNO3 wird zu einer (NH4)2Fe(SO4)2-Lsg gegeben

?

10. konz. HNO3 wird zu AgOH gegeben

HNO3 + AgOH → AgNO3 + H2O

11. konz. HNO3 wird zu NaHCo3 gegeben

HNO3 + NaHCO3 → NaNO3 + CO2 + H2O

12. Konz. H2SO4 wird zu Zn-Späne gegeben

H2SO4 + Zn → H2 + ZnSO4

13. Konz. H2SO4 wird zu NaCl gegeben

H2SO4 + NaCl → H2O + ?

14. Konz. H2SO4 wird zu einer Aufschlämmung(?) von BaCO3 gegeben

?

15. Konz. NH3 wird zu K-Al-Alaun gegeben

NH3 + KAl(SO4)2.12H20 → ?


Was hab ich für eine Gleichung, wenn man HNO3 konz. zu Hg gibt?

HNO3 + Hg → ?
Schuschu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2006, 10:39   #9   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Reaktionsgleichungen

Zitat:
1. verd. NaOH wird zu gesättigtem Chlorwasser gegeben

Cl2 + 2Na0H → NaCl + H2O + NaClO
Schaut schonmal gut aus.

Zitat:
2. verd. NaOH wird zu 30%igem H2O2 gegeben

2 H2O2 → O2 + 2 H2O
Auch in Ordnung!

Zitat:
3. konz. KI-Lsg. wird zu Pb(NO3)2-Lsg. gegeben

KI + Pb(NO3)2 → PbI2 + ?
Also, Blei(II)-iodid wird ausfallen, das ist schonmal richtig, zurück bleiben Kalium- und Nitrat-Ionen (kannste auch Kaliumnitrat draus machen), nur stimmt die Stöchiometrie noch nicht:
Du brauchst ja 2 Iodid für das Blei(II)-iodid, dementsprechend links 2 KI einsetzen.

Zitat:
4. konz. KI-Lsg. wird zu saurer Lsg. von KIO3 gegeben.

KI + KIO3 → I2 + ?
Du hast noch einen Tipp aus der Aufgabenstellung vergessen, die "saure Lösung" ! Dann kannst Du nämlich auf Produktseite auch Wasser herausbekommen...

Zitat:
5. konz. HCl wird zu Hg2(NO3)2-Lsg. gegeben

Hg2(NO3)2 + HCl → Hg2Cl2 + 2 HNO3
In Ordnung.

Zitat:
6. konz. HCl wird zu Ag-Pulver gegeben

keine Reaktion?
Ich würde auch keine Reaktion erwarten.

Zitat:
7. konz. HCl wird zu ZnS gegeben

2 HCl + ZnS → H2S + Zn + 2H
Nee, da stimmt was nicht... Du hast ein Sulfid und eine Säure, da entwickelt sich H2S und Du bekommst das entsprechende Salz der Säure, hier also Zinkchlorid.


Zitat:
8. konz. HCl wird zu einer gesättigten Lsg. von NaCl gegeben

?
Ich würde keine Reaktion erwarten...

Zitat:
10. konz. HNO3 wird zu AgOH gegeben

HNO3 + AgOH → AgNO3 + H2O
Stimmt.

Zitat:
11. konz. HNO3 wird zu NaHCo3 gegeben

HNO3 + NaHCO3 → NaNO3 + CO2 + H2O
Auch richtig!

Zitat:
12. Konz. H2SO4 wird zu Zn-Späne gegeben

H2SO4 + Zn → H2 + ZnSO4
In Ordnung!

Zitat:
13. Konz. H2SO4 wird zu NaCl gegeben

H2SO4 + NaCl → H2O + ?
Hier gilt ein ähnliches Prinzip, wie Du es sicher schon kennst:
Starke Säuren verdrängen schwächere aus deren Salzen. So kann man z.B. mit Salzsäure die Kohlensäure (bzw. CO2 und H2O) aus ihren Salzen (den Carbonaten) herausbekommen.
Hier gilt: Die Schwefelsäure ist stärker als Salzsäure, so dass aus Natriumchlorid und Schwefelsäure Natriumsulfat und Salzsäure entsteht.

Zitat:
14. Konz. H2SO4 wird zu einer Aufschlämmung(?) von BaCO3 gegeben

?
Hier wird Kohlensäure (bzw. CO2 und H2O) aus dem Bariumcarbonat ausgetrieben, so dass Bariumsulfat entsteht. Bekommste die Gleichung selbst hin?

Zitat:
Was hab ich für eine Gleichung, wenn man HNO3 konz. zu Hg gibt?

HNO3 + Hg → ?
Quecksilber wird von oxidierenden Säuren wie Salpetersäure gelöst. Reaktion analog Frage 12.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2006, 21:02   #10   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von zarathustra
Hier gilt ein ähnliches Prinzip, wie Du es sicher schon kennst:
Starke Säuren verdrängen schwächere aus deren Salzen. So kann man z.B. mit Salzsäure die Kohlensäure (bzw. CO2 und H2O) aus ihren Salzen (den Carbonaten) herausbekommen.
Hier gilt: Die Schwefelsäure ist stärker als Salzsäure, so dass aus Natriumchlorid und Schwefelsäure Natriumsulfat und Salzsäure entsteht.
Vorsicht: HCl ist um etwa drei Zehnerpotenzen stärker als H2SO4! Da aber HCl ein Gas ist, kann es durch H2SO4 "ausgetrieben" werden. Die weniger flüchtige Säure vertreibt die flüchtigere Säure aus ihren Salzen, sozusagen.

Was noch fehlt:
9) Fe2+ wird zu Fe3+ oxidiert
15) Niederschlag von Al(OH)3

Und noch mal zu 3)
Habe mich eben vergewissert, dass sich PbI2 im Überschuss KI zu [PbI4]2- löst.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2006, 19:46   #11   Druckbare Version zeigen
Schuschu weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Reaktionsgleichungen

DANKE!

Wo finde ich solche Informationen wie, z.B. PbI2, weiterreagiert?
Schuschu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2006, 18:34   #12   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Die gängigen Nachschlagewerke sind der Holleman/Wiberg, "AmazonAnorganische Chemie", und der Jander/Blasius, "AmazonLehrbuch der analytischen und präparativen anorganischen Chemie".
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgleichungen NERDY Allgemeine Chemie 1 11.05.2011 17:53
Reaktionsgleichungen fragen Organische Chemie 8 22.04.2008 20:55
Reaktionsgleichungen sweetcandy90 Anorganische Chemie 8 10.01.2008 20:55
Reaktionsgleichungen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 14.12.2005 09:56
Reaktionsgleichungen carrie85 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 13.12.2005 19:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:21 Uhr.



Anzeige