Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2006, 12:05   #1   Druckbare Version zeigen
laborman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
Der CSB von Acetat

Moin Leute,

ich würde gerne wissen ob mir jemand von euch sagen kann wo ich Angaben darüber finde wie hoch der CSB von Acetat ist. Ich hab da eine Angabe von 1,066gcsb/gacetat. Mich würden aber noch weitere Werte interessieren um Vergleiche zu haben.
laborman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2006, 12:24   #2   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Der CSB von Acetat

Zitat:
Zitat von laborman
1,066gcsb/gacetat.
Das ist der rechnerische Wert.
CH3COOH + 2O2 -> 2CO2 + 2H2O

CSB: 2mol/1mol=1,067 g/g
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2006, 12:28   #3   Druckbare Version zeigen
laborman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Der CSB von Acetat

hey danke

also kann es dafür wohl keine weiteren Werte geben...
laborman ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.02.2006, 21:50   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Der CSB von Acetat

Je nach Bestimmungsmethode kann der tatsächliche Wert infolge unvollständiger Oxidation aber beträchtlich von dem theoretisch abweichen.

Zur Überprüfung einer CSB Methode habe ich Kaliumhydrogenphtalat (den Wert weiss ich aber jetzt nicht auswendig) genommen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2006, 11:25   #5   Druckbare Version zeigen
laborman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Der CSB von Acetat

Ok der gemessene Wert kann dann aber höchstens niedriger sein, da unvollständige Oxidation vorliegt...richtig?
laborman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2006, 12:43   #6   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Der CSB von Acetat

Stimmt. Bei Acetat sollte man die vollständige Oxidation aber gut hinkriegen.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2006, 14:57   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Der CSB von Acetat

Zitat:
Zitat von Rosentod
Stimmt. Bei Acetat sollte man die vollständige Oxidation aber gut hinkriegen.
Ja. Der CSB Wert der KHPhtalat Lösung deckt sich übrigens auch mit dem theoretischen, wie ich eben gesehen habe. Also geht man auch da von vollständiger Oxidation aus. Was wohl auch vernünftig ist, wenn man sich die Reaktionsbedingungen (heisse Chromschwefelsäure) mal ansieht. Bei anderen Verfahren, die früher üblich waren (Permanganatverbrauch) scheint das aber nicht immer so evident gewesen zu sein.

lg

EDIT Die Verwendung von Kaliumhydrogenphtalat hat ihren Ursprung wohl darin, dass die gleiche Substanz auch als acidimetrischer Urtiter Verwendung findet und in sehr reiner Form zu haben ist, ohne hygroskopisch zu sein.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mechanismus der Darstellung von Blei(IV)acetat DrAwesome Organische Chemie 4 11.04.2010 17:14
Indikator bei der Berechnung des CSB-Wertes? nickeloxid Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 25.02.2010 19:12
CSB von Ca- bzw. NaAcetat salty Allgemeine Chemie 1 27.02.2009 10:10
Alkoholabbau in der Leber - Acetat Strolch1983 Biologie & Biochemie 9 04.06.2006 14:22
Der Essigsäure-Acetat-Puffer ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 03.06.2004 20:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:42 Uhr.



Anzeige