Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2006, 18:50   #1   Druckbare Version zeigen
Chemie-Wunderkind weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
Hilfe bei Reaktionsgleichungen!

Hallo.
Ich hoffe, ihr könnt mir bei diesen dämlichen reaktionsgleichungen helfen. chemie ist zwar mein lieblingsfach, aber dieses ausgleichen nervt mich mächtig und bringt mich regelmäßig zur verzweiflung. also, wär jemand so nett meine gleichungen mal zu überprüfen damit ich im chemieunterricht auch mal 'ne nette (korrekte!) gleichung an die tafel kritzeln kann? sind nämlich meine hausaufgaben... DANKESCHÖN!

Kupfer(II)-Chlorid + Silbernitrat
Cu(2+) Cl(-)Index 2 + 2 Ag(+)(NO3)(-) -> 2 Ag(+) + 2 Cl(-) + Cu(2+) + 2 NO3(-)

Salzsäure + Silbernitrat
H3O(+) + Cl(-) + Ag(+)(NO3)(-) -> Ag(+) + Cl(-) + H3O(+) + NO3(-)

Also, das, was so schön in klammern steht, soll die ladung sein. hab es leider nicht geschafft schöner zu schreiben. Ich denke mal, dass die zweite formel stimmt, nur bei der ersten bin ich ziemlich unsicher. jetzt drängt sich mir aber noch eine zweite frage auf: warum schreibt man salzsäure nicht zusammen sondern trennt das chlor durch ein + vom rest ab? in der schule machen wir es zumindest immer so. kann man sich das aussuchen oder hat das einen tieferen sinn? und wenn ich salzsäure so schreibe, muss ich dann auch das silbernitrat getrennt anstatt zusammen schreiben? im reaktionsprodukt hab ich jetzt erstmal alles einzeln geschrieben, ebenfalls wie wir es in der schule machen. naja, wäre auch dankbar, wenn mir jemand das erklären könnte, meine chemielehrerin zumindest kann's nicht!
Chemie-Wunderkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2006, 18:58   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Hilfe bei Reaktionsgleichungen!

hochgestellt:
tiefgestellt:

Zitat:
warum schreibt man salzsäure nicht zusammen sondern trennt das chlor durch ein + vom rest ab? in der schule machen wir es zumindest immer
so. kann man sich das aussuchen oder hat das einen tieferen sinn? und wenn ich salzsäure so schreibe, muss ich dann auch das silbernitrat getrennt anstatt zusammen schreiben?
Das hat den Sinn, das man sieht, wie die Ladungen verteilt werden, und den angenehmen Nebeneffekt, das Leute nicht so Sachen wie AgHCl hinschreiben.

Gleichungen wie die hier z.b.:
AgNO3 + NaCl -> AgCl + NaNO3
Zeigen einfach und übersichtlich, was konkret abläuft.

Ionengleichungen, so z.b.:
Ag+ + NO3- + Na+ + Cl- -> Ag+ + Cl- + Na+ + NO3-
zeigen, was genau passiert, und auch die Ladungen. Sind aber nicht unbedingt übersichtlich. Gut ist es, wenn man beide Gleichungen angibt. Zumindest in Arbeiten/Prüfungen würd ich das so machen, falls nicht anders gefordert.

Zu den Grundsätzen des Ausgleichens benutz mal die Suchfunktion, da gibts sooo viele Diskussionen und Erklärungen zu dem Thema.
Hier z.b.: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=58174&page=2&highlight=Reaktionsgleichung
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=56467&highlight=Reaktionsgleichung
Den Rest lernt man mit der Zeit, da entwickelt sich irgendwann ein Gefühl, was wie reagiert

Zu deinen Gleichungen:
Cu2+ + 2 Cl- bei der ersten, aber ansonsten isses ok.
Das 2 Cl-, weil Chlor ja nicht mehr molekular, sondern geladen vorliegt.

Geändert von kaliumcyanid (05.02.2006 um 19:11 Uhr)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2006, 19:10   #3   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Zu deinen Gleichungen:
Cu2+ + 2 Cl- bei der ersten, aber ansonsten isses ok.
Das 2 Cl-, weil Chlor ja nicht mehr molekular, sondern geladen vorliegt.
Das sehe ich nicht so. Beide Male findet eine Reaktion statt und so, wie die Gleichungen formuliert wurden, passiert gar nix.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.02.2006, 20:32   #4   Druckbare Version zeigen
Chemie-Wunderkind weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Hilfe bei Reaktionsgleichungen!

Ähm, ja, ich hab jetzt zwar den unterschied zwischen den schreibweisen verstanden, aber jetzt bin ich bezüglich etwas anderem verwirrt. also, das stimmt ja, wenn ich nur die reihenfolge der ionen im reaktionsprodukt vertausche, hat sich ja bzgl. der ausgangsgleichung eben nur die reihenfolge geändert, wenn ich alles in der ionenschreibweise schreibe. aber in der schule sollen wir nur noch diese verwenden und habe ich das jetz richtig verstanden, dass es nicht reicht die reihenfolge zu ändern? aber anders darf ich es ja wieder eben nicht schreiben. also um auf den punkt zu kommen: ist meine reaktionsgleichung in der ionenschreibweise richtig formuliert?

Geändert von Chemie-Wunderkind (05.02.2006 um 20:50 Uhr)
Chemie-Wunderkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2006, 20:59   #5   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Es kommt bei Reaktionsgleichungen nicht auf die Reihenfolge an.
Zitat:
Zitat von Chemie-Wunderkind
also um auf den punkt zu kommen: ist meine reaktionsgleichung in der ionenschreibweise richtig formuliert?
Nein. Es fällt AgCl aus, das nur zu einem sehr geringen Teil in Ag+(aq) + Cl-(aq) dissoziiert (kann man über das Löslichkeitsprodukt berechnen, spielt hier keine Rolle).

Am Rande: Wenn was ausfällt (Niederschlag), kennzeichnet man das gern mit einem Pfeil in der Art {\mathrm AgCl\downarrow}, wenn etwas (ein Gas) entweicht entsprechend {\mathrm H_2\uparrow}.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe bei Reaktionsgleichungen Chemie_Newbie Anorganische Chemie 2 24.11.2010 22:11
Hilfe bei Reaktionsgleichungen Hummelfant Anorganische Chemie 1 25.01.2010 19:54
Hilfe bei Reaktionsgleichungen Janek23 Allgemeine Chemie 13 12.05.2008 10:02
Hilfe bei Reaktionsgleichungen ! erdna Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 9 25.10.2004 19:17
Hilfe bei Reaktionsgleichungen! ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 03.03.2003 11:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:41 Uhr.



Anzeige