Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2006, 14:23   #1   Druckbare Version zeigen
Tirana weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 64
Chemieversuche mit Praktikanten

Hallo zusammen,
kennt ihr vielleicht ein paar schöne Sachen die man mit Praktikanten machen kann, es sollten kleinere Versuche sein die vielleicht höchstens einen Tag dauern. Es können auch ganz einfache Sachen sein wie dieAbhängigkeit der Konzentration einer Kochsalzlösung zu ihrer Dichte.
Wär echt klasse wenn ihr etwas für mich hättet!
Tirana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2006, 14:31   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Chemieversuche mit Praktikanten

Zitat:
ein paar schöne Sachen die man mit Praktikanten machen kann [...] wie dieAbhängigkeit der Konzentration einer Kochsalzlösung zu ihrer Dichte
Wenn Du sowas schon eine schöne Sache findest, dann fällt mir bestimmt was ein, was Dich richtig begeistern wird.
Aber schreib doch erstmal bitte etwas genauer, was für Praktikanten das sind (bzw. welche Vorkenntnisse die haben müssten) und was bei Euch (wo sie Praktikum machen) normalerweise gemacht wird.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2006, 15:52   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Chemieversuche mit Praktikanten

Ich denke, es handelt sich um Schülerpraktikanten... du kannst ja z.b. mal in ne Bibliothek gehen, und da nach Experimentierbüchern schauen. Oder guck mal hier:
www.experimentalchemie.de

Oder guck dich im Labor um, und improvisier was Irgendwas find sich immer.

Kommt auch auf das Vorwissen und das Interesse des Praktikanten an. Ich durft in einem meiner Schülerpraktika bei kompletten Synthesen zuschauen, und auch viel selbst machen; hat ne Menge Spaß gemacht. Im anderen hatten die so nen tolles Experimentierbuch, da durft ich mir Experimente raussuchen, und die dann machen. War ziemlich frei im Labor
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2006, 16:48   #4   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Chemieversuche mit Praktikanten

Wenn's analytisch sein soll ist DC recht gut: Man sieht was und kann die Prinzipien gut erkären.
Auch praxisbezogene Sachen wie Wasserhärtebestimmung (hat jeder schon mal gehört, aber was ist denn das..) sind nett.
Hier bei mir machen wir klinische Chemie und da bietet es sich an mal das eigene Blut (oder Speichel etc.) als Untersuchungsmaterial zu nehmen was das Interesse schlagartig erhöht, do dafür braucht man natürlich die Möglichkeiten.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2006, 20:58   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chemieversuche mit Praktikanten

Wie wäre es mit Versuchen zur Flammenfärbung. Erst ein paar positiv Proben hinstellen, damit man die Farben mal gesehen hat und dann unbekannte Salze hinstellen. Erst ein Salz in der Probe, dann vll. zwei oder sogar drei.
Bei uns darf das jeder machen, und die Ergebnisse sind recht gut.

Andere Möglichkeit wäre eine Massenanteilsbestimmung von Glycerin in wässriger Lösung mittels Refraktometer. Da ist dann schon mehr gefordert. Mindestens zwei Kalibrierlösungen ansetzen, graphische und rechnerische Auswertung.

Kolorimetrie wäre auch eine Möglichkeit. Kupfer als Kupfertetrammin-Komplex eignet sich da sehr gut.


Viel Spaß beim Ausprobieren!
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2006, 19:01   #6   Druckbare Version zeigen
Tirana weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 64
AW: Chemieversuche mit Praktikanten

Die Praktikanten sind meist von Realschule so 9. Klasse, aber auch mal von der 11. Schön wären versuche wo sie selbst was machen können und am ende vielleicht zu einem ergebnis kommen oder irgendeinen unbekannten Stoff finden müssen. Sollte aber auch nicht zu anspruchsvoll sein damit sie es noch verstehen, zum anderen kann ich sie auch nicht mit alles Chemikalien arbeiten lassen!
Tirana ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.02.2006, 19:32   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Chemieversuche mit Praktikanten

Unsere Antworten hast du aber schon gelesen, oder? Da ist ja bereits einiges dabei...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2006, 14:48   #8   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Chemieversuche mit Praktikanten

Zitat:
Zitat von Tirana
Die Praktikanten sind meist von Realschule so 9. Klasse, aber auch mal von der 11. Schön wären versuche wo sie selbst was machen können und am ende vielleicht zu einem ergebnis kommen oder irgendeinen unbekannten Stoff finden müssen. Sollte aber auch nicht zu anspruchsvoll sein damit sie es noch verstehen, zum anderen kann ich sie auch nicht mit alles Chemikalien arbeiten lassen!
Ich denke, dann ist die Frage, wie Du den Praktikanten die Versuche "verkaufst":
Wenn das so rüberkommt, als wenn Du denen irgendwas in ein Rollrandglas gegeben hast und die Dir jetzt sagen sollen, was es ist, fehlt die Motivation. Mach für die Leute was draus, kannst ja z.B. einen Text schreiben, in folgender Art:
"Kommissar XY wurde in eine Wohnung gerufen, wo der Leichnahm einer vermutlich vergifteten Person liegt. In der Nähe wurde ein weißes Pulver gefunden, was nicht weiter bekannt ist, Eure Aufgabe ist es nun, dieses Pulver zu identifizieren..."
Was Du dann im Endeffekt mit den Leuten machst, hängt davon ab, worauf Du Lust hast. Man könnte da irgend eine anorganische oder organische Substanz verwenden, dann erstmal schauen, wie die Substanz sich beim Erhitzen verhält. Dann haben Deine Praktikanten ja einen Hinweis darauf, ob es sich um eine organische oder anorganische Substanz handelt, danach wird entschieden, eine vereinfachte Form des Trennungsgangs zu machen (da musste aber die ganze Theorie zu aufscheiben und erklären) oder sowas wie Dünnschichtchromatographie.
Du musst den Praktikanten ja jetzt keine super giftige Substanz zum Untersuchen geben, es würde ja auch reichen, wenn da nachher irgend eine definierte Substanz identifiziert wird (selbst wenn es Natriumchlorid ist), so lange man dann einen guten Erklärungsansatz liefert, wie die Substanz an den "Tatort" gekommen sein könnte....

Wie gesagt, was die Praktikanten machen, ist ja eigentlich unerheblich, so lange Du es spannend für sie machen kannst. Deshalb habe ich mich auch sehr kritisch zu Deinem Versuch zu unterschiedlicher Dichte verschieden-konzentrierter Lösungen geäußert, damit kann man keinen Schüler für irgendwas interessieren...

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2006, 11:01   #9   Druckbare Version zeigen
Tirana weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 64
AW: Chemieversuche mit Praktikanten

Danke für die Tipps! Zu dem Versuch mit dem Kochsalz: ich wollte ihnen zeigen das man, wenn man verschiedene Lösungen hat mit bekannter Konzentration und diese in Abhängigkeit zur Dichte in ein Diagramm aufträgt, mit Hilfe der Dichte einer Lösung mit unbekannter Konzentration, ganz einfach den Gehalt rausbekommt. Eigentlich ganz easy.

Trotzdem nochmal danke.
Tirana ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oxidation von Alkanolen mit KMnO4 oder K2Cr2O7 (mit Oxidationszahlen) Noxmiles Organische Chemie 8 26.02.2009 19:31
Mit dem Hammond postulat erklären warum brom mit cyclohexal raschher reagiert als mit 2.2 diementylpropan xjanjan2 Organische Chemie 1 09.12.2008 19:50
Arbeitszeiten für Praktikanten stalker Off-Topic 5 23.01.2006 09:08
Von Experimentatoren und schlampigen Praktikanten ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 51 03.04.2003 12:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:39 Uhr.



Anzeige