Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2002, 22:52   #16   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
zurück zur Chemie :

Zitat:
Fe2O3 + CO → Fe + CO2
Kohlenmonoxid (CO) reduziert Fe(III) zu Fe(0) und wird dabei zu CO2

Also :

Fe2O3 + 3 CO -> 2 Fe + 3 CO2

Wo ist das Problem?

@DSL : In acht Jahren? Da gibt es kein DSL mehr!
Die Telekom baut auch in kleineren Orten DSL aus, wenn es technisch machbar ist (Abstand Knoten <-> Client < 4 km (?), (und wenn es sich lohnt).

Es sollten aber bald Möglichkeiten via Satellit oder Stromnetz kommen.
Hier in Istein (ca. 1000 Einwohner gings rasch (dT Antrag-Installation 4 Wochen, Flat)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.03.2002, 22:57   #17   Druckbare Version zeigen
ArneE Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 368
Re: zurück zur Chemie :

Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm


Kohlenmonoxid (CO) reduziert Fe(III) zu Fe(0) und wird dabei zu CO2

Also :

Fe2O3 + 3 CO -> 2 Fe + 3 CO2

Wo ist das Problem?
Wie soll ich um Himmels Willen darauf kommen? Kommt man da nicht mit "einfachem Atomezählen" weiter??

Zitat:
@DSL : In acht Jahren? Da gibt es kein DSL mehr!
Die Telekom baut auch in kleineren Orten DSL aus, wenn es technisch machbar ist (Abstand Knoten <-> Client < 4 km (?), (und wenn es sich lohnt).
Es sollten aber bald Möglichkeiten via Satellit oder Stromnetz kommen.
Hier in Istein (ca. 1000 Einwohner gings rasch (dT Antrag-Installation 4 Wochen, Flat)
Wir haben hier ca. 300 Dorftrottel. Da lohnt sich das für T-Doof bestimmt nicht. Die einzige Möglichkeit wäre auch Satellit, Stromnetz glaube ich nicht.
Entfernung würde passen.
__________________
Gruß ArneE

www.delphi-board.com
ArneE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2002, 23:15   #18   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
@Arne: Ja die Gleichungen mußte halt einfrickeln, oder Du machst es formal mit 2 Teilgleichungen, es handelt sich ja hier um ne Redox-Reaktion.

300 Einwohner? Da kennt wohl jeder jeden oder? Telefonieren und Internet übers Stromnetz sollte doch technisch möglich sein, aber die Telekom wird da kaum Interesse dran haben. Daher denke ich mal, dass diese Technologie einfach unterdrückt wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2002, 23:48   #19   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Das ist nichts anderes als

Zitat:
Wie soll ich um Himmels Willen darauf kommen? Kommt man da nicht mit "einfachem Atomezählen" weiter??
einfaches Atomezählen.

Du hast

Fe2O3 links und
Fe rechts, aber da Du links "Fe2" hast, muss rechts 2 Fe stehen.

So, dann bringen wir noch die drei "übrigen" O vom Fe2O3 unter : jedes CO kann eines aufnehmen, wir brauchen also 3 CO!

Wo ist das Problem?

@LotS :

Zitat:
Da kennt wohl jeder jeden oder?
Was gibt es da zu grinsen? Oder meinst Du

Zitat:
Da kennt wohl jeder jede und jede jeden?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2002, 20:55   #20   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von ArneE
Hallo,


... damit meinte ich eine Flat, die bei uns verfügbar ist. Leider ist in unserem Ort (3 Briefkästen + 5 Kühe) DSL frühestens in 5-8 Jahren verfügbar. Wir liegen nicht mal im Ausbauplan der T-Offline. Wohl glücklicher DSL-Besitzer, oder?

Gruß Arne

P.S.: Kannst du mir evtl. kurz den Atomausgleich erklären??

Ja, seit kurzem DSL-Besitzer; Flatrate ab 27.März.....

Dass es bei AOL keine Flatrate für Modems/ISDN gibt, liegt an der Telekom (hat die Preislatte wohl zu hoch gehängt).


Zum Thema:

Bei einer Reaktionsgleichung muss auf beiden Seiten die Summe der Atome und die Summe der Ladungen überein stimmen - genau wie bei einer mathematischen Gleichung. Auch die Techniken, dahin zu kommen, sind die Gleichen.

Wie ich sehe, wurde Deine spezielle Frage schon beantwortet......


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgleichungen Kex Anorganische Chemie 3 05.06.2010 21:31
Reaktionsgleichungen Mladjo Allgemeine Chemie 2 19.11.2009 19:54
Reaktionsgleichungen Pezileinchen Allgemeine Chemie 1 26.09.2009 09:43
Reaktionsgleichungen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 14.12.2005 09:56
Reaktionsgleichungen carrie85 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 13.12.2005 19:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:41 Uhr.



Anzeige