Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2006, 19:48   #1   Druckbare Version zeigen
chemnooob  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
amalgamiertes aluminium

Hiii ich bin neu hier in Forum und hoffe, das ihr mir bisschen helfen könnt!!

Als 10klässler hat man ja nicht wirklich ahnung von chemie...aber jetzt soll ich einen kurzvortrag halten und muss wissen was "amalgamiertes aluminium" ist

da gibts noch anderes aluminium als das normale? kewl...

danke für eure hilfe...
chemnooob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2006, 20:03   #2   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: amalgamiertes aluminium

Amalgamiertes Aluminium ist Al, das zum Teil als Quecksilberlegierung (Amalgam) vorliegt und deshalb nicht passiviert ist.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2006, 20:32   #3   Druckbare Version zeigen
chemnooob  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: amalgamiertes aluminium

ok gibts da auch ne formel oder so weil ich kann jetzt damit nicht wirklich was anfangen geht das auch für dummies??
chemnooob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2006, 20:46   #4   Druckbare Version zeigen
Schwarzfahrer88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.108
AW: amalgamiertes aluminium

was immer gut kommt in vorträgen sind versuche:

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=55659&highlight=amalgan

is schon mal en anfang
Schwarzfahrer88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2006, 21:16   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: amalgamiertes aluminium

Oh ja, als 10.Klässer mit Quecksilbersalzen hantieren...

Aluminium bildet mit der Zeit ne Passivierung. D.h. auf der Oberfläche des Aluminiums bildet sich eine Aluminiumoxidschicht. Und das Quecksilber bzw. Quecksilbersalz "frisst" die Passivierung, und das Aluminium oxidiert weg.

Ein Amalgam:
http://de.wikipedia.org/wiki/Amalgam
(hat aber hier nicht allzuviel mit Zähnen zu tun...)
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.01.2006, 10:01   #6   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: amalgamiertes aluminium

Aluminium löst sich in Quecksilber. Deshalb kann man für Al-Amalgam oder amalgamiertes Al keine Summenformel angeben - das mischt sich halt einfach. Wenn Hg im Alu drinne ist, kann sich auf dem Alu kein zusammenhängender Oxidfilm mehr bilden, der das Alu vor weiterem Sauerstoffzutritt schützen würde. Deshalb verbrennt ein Stück Alufolie, wenn man es mit ein paar Tropfen Hg (oder ein Paar Tropfen einer Hg-Salz-Lösung, weil durch das unedle Al wird das Hg aus seinen Salzen zum Metall reduziert) versetzt, nach einiger Zeit. Ist ne Sauerei, weil dabei auch das Hg verdampft. Wenn man das mit einem Klotz Alu macht, dann brennt das Ganze nicht, sondern es wachsen an der Stelle, an der das Hg aufs Alu gekommen ist, Würstchen aus Aluminiumoxid aus der Oberfläche heraus. Und das so lange, bis alles Alu futsch ist. Deshalb ist es eine sehr schlechte Idee, Alu mit Hg in Kontakt zu bringen, wenn das Alu eine womöglich tragende Rolle spielen soll
http://www.chemieonline.com/forum/showthread.php?t=57049
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2006, 13:47   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: amalgamiertes aluminium

Zitat:
sondern es wachsen an der Stelle, an der das Hg aufs Alu gekommen ist, Würstchen aus Aluminiumoxid aus der Oberfläche heraus.

*sehenwill*
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2006, 16:44   #8   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: amalgamiertes aluminium

Ich hab mal grad einen Versuch angesetzt - das dauert aber n Weilchen, wenn man schöne Fasern haben will. Wenns klappt, fotografier ich's und poste es dann hier. Alldieweil hab ich mal eben unseren Elektronenmikroskopiker gefragt, ob der was hat - und er hat. Man sieht, daß das Al2O3 hier als feine Fasern wächst. Die sind absolut hochgradig amorph. Erwärmt man sie ein bißchen, werden sie zu kristallinem Korund.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg al2o3_fasern_klein_TEM.jpg (66,3 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2006, 19:07   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: amalgamiertes aluminium

Sauber, danke
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aluminium Beständigkeit bernhard01 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 15.07.2011 10:17
Aluminium Information Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 18.12.2005 21:51
Aluminium Daniel1967 Allgemeine Chemie 3 07.03.2005 16:52
Aluminium Rike18 Allgemeine Chemie 6 22.02.2005 21:11
Aluminium Weenie Anorganische Chemie 3 27.01.2005 10:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:38 Uhr.



Anzeige