Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2006, 22:14   #16   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

So schwer kann das nicht sein, sogar ich habe es teilweise verstanden.

Kennst Du niemanden, der Dir einige Grundlagen erklären könnte? Geht in einer direkten Kommunikation deutlich besser.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 10:17   #17   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

Seh ich eigentlich auch so. Aber man soll ja nicht so schnell aufgeben. Also lass uns mal die vorher genannten Reaktionen in Worte fassen.

CO2 + H2O --> H2CO3
Dazu muss man sagen, das CO2 von sich aus mit dem Ba(OH)2 erstmal gar nix macht. Damit es was tut muss sich zuerst die Säure bilden. Dies geschieht wenn man CO2 in Wasser einleitet (oder die Natur besorgt das selbst). Wenn nun also CO2 mit Wasser in Berührung gerät bildet sich, wie oben beschrieben, Kohlensäure. Dabei handelt es sich um eine 2-Protonige Säure. D.h. die Kohlensäure kann zwei Protonen (so nennt man die elektrisch geladenen Wasserstoffatome) abgeben. Eben diese Protonen sind, vereinfacht ausgedrückt, dafür verantwortlich das eine Säure sauer ist. Die Protonen werden eins nach dem anderen abgegeben, was nachfolgend in den Dissoziationsgleichungen verdeutlicht werden soll.

H2CO3 --> H+ + HCO3-
Hier sieht man die Abgabe des ersten Protons. Die Kohlensäure an sich ist "elektrisch neutral". Wenn nun eines der positiv geladenen Protonen abgeht, fehlt der Kohlensäure eben diese positive Ladung und die negativen Ladungen überwiegen. Daher ist das nun übrige "Hydrogencarbonat - HCO3-" einfach negativ geladen. Oder stell Dir vor Du hast keinen Euro (bist also sozusagen Geldneutral). Jetzt gibst Du einen Euro aus. Also hast Du gesamt betrachtet ein Minus von einem Euro in der Tasche.

HCO3- --> H+ + CO32-
Im zweiten Schritt wird auch noch das zweite Proton abgegeben. Also noch eine positive Ladung verschwindet. Somit hat die Kohlensäure (bzw. was davon übrig ist) 2 positive Ladungen zu wenig um noch elektrisch neutral zu sein. Daher ist das nun übriggebliebene Carbonat zweifach negativ geladen (CO32-. Oder Du hast schon einen Euro Schulden musst aber den anderen Klingelton auch noch haben und gibst noch einen Euro aus. Obwohl Du den ja auch nicht hast. Also stehst Du mit 2 Euro im Minus.

Nun kommt das Bariumhydroxid ins Spiel. Wenn das Zeug im Wasser rumschwimmt, tut es dies in seinen "Einzelteilchen". Es ist also dissoziiert. Das sieht dann folgendermaßen aus:

Ba(OH)2 --> Ba2+ + 2 OH-

Prinzipiell gilt nun die Regel: gegensätzliche Ladungen ziehen sich an. Wenn Du Dir nun alle beteiligten "Ionen" ansiehst haben wir einige negativ geladenen und einige die positiv geladen sind. Na nun wird zusammengepackt.

Ba2+ + CO32- und 2 H+ + 2 OH-

So gibtr man das allerding nicht an, sondern fasst es in einer Gesamtgleichung zusammen:

Ba(OH)2 + CO2 + H2O --> BaCO3 + 2 H2O

Das so entsthende Bariumcarbonat fällt dann aus - also es flockt aus oder wie immer Du das nennen willst. Musst Du im Labor mal macen und selber sehen.

ich hoffe Du hast jetzt eher verstanden wie das ist mit dem CO2. Klingt komisch - ist aber so.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.

Geändert von C2H5OH (27.01.2006 um 10:26 Uhr)
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 17:13   #18   Druckbare Version zeigen
chaos_bitch weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

sry zu faul die grundlagen zu lernen...nrauch chemie nie wieder.......auf jedenfall nich für das, was ich machen will.........
__________________
umringt von menschen und doch allein...tausend augen doch keines sieht den schmerz, denn ich durchleide...tausend kluge ratschläge, doch keiner hilft...
chaos_bitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 18:24   #19   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

Zitat:
sry zu faul die grundlagen zu lernen.........auf jedenfall nich für das, was ich machen will.........
Und du wunderst dich darüber, das du es nicht verstehst? Über schlechte Noten musst du dich jedenfalls nicht wundern

Zitat:
.nrauch chemie nie wieder
Und bei der Haltung

@C2H5OH
Vergebliche Mühe...das wird zweimal lieblos überflogen, mit einem Schulterzucken quittiert, und später rumgeheult von wegen "ich versteh das einfach nicht".
Aber naja, dein ausführlicher Beitrag hilft bestimmt mal jemand anderem, ders verstehen will.

Geändert von kaliumcyanid (27.01.2006 um 18:30 Uhr)
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 18:51   #20   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

Zitat:
Zitat von chaos_bitch
nrauch chemie nie wieder.......auf jedenfall nich für das, was ich machen will.........
täusch dich da mal nicht... hat schon so manche überrascht!
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.01.2006, 19:21   #21   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

Belaber ihn mal nicht. Jeder, der sagt er braucht keine Naturwissenschaften ist ein potentieller Kunde, falls ich mal Arbeitslos werde und dann im Internet irgendwelchen Esoterik-Scheiß mit hahnebüchenen pseudowissenschafts-Gebrabbel an den Mann bring.

Du verdirbst mir ja mein Geschäftsmodell...

__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 19:56   #22   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

Zitat:
Zitat von chaos_bitch
sry zu faul die grundlagen zu lernen
Wär ein Grund, sich bei C2H5OH zu entschuldigen - der hat sich so so ne Mühe gemacht mit der Erklärung.
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 20:43   #23   Druckbare Version zeigen
chaos_bitch weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

wer sagt bitte das ich naturwissenschaften nicht brauche??ich brauche nur kein chemie.....außerdem is das viel zuwissenschaftlich erklärt und nich auf niveau von schülern gemacht....ich hab zufälliug kein studium und geh noch zur schule........
__________________
umringt von menschen und doch allein...tausend augen doch keines sieht den schmerz, denn ich durchleide...tausend kluge ratschläge, doch keiner hilft...
chaos_bitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 21:35   #24   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

Zitat:
wer sagt bitte das ich naturwissenschaften nicht brauche??ich brauche nur kein chemie.....
Mhmm, wie gut, das es so schrecklich viel ohne Chemie gibt Viel Spaß bei eventuellen späteren Vorhaben.

Zitat:
außerdem is das viel zuwissenschaftlich erklärt und nich auf niveau von schülern gemacht....ich hab zufälliug kein studium und geh noch zur schule........
Was heißt da bitte "zu wissenschaftlich" erklärt?
Was wäre wenn "schülergerecht"? Hugo besitzt ein Elektron. Vergesst Elektron, das ist zu wissenschaftlich. Hugo besitzt irgendwas. Hugo will "irgendwas" loswerden. Jetzt gibt es Elemente, ne halt, vergesst Elemente, das is auch zu wissenschaftlich, Leute, die nehmen das gerne ab.


Und wenn man nicht mal bereit ist, sich auf die Erklärung von C2H5OH einzulassen, was willste dann überhaupt erklärt haben? Die einzigen Fachbegriffe, die ich in seiner Erklärung finde sind "Dissoziation", "Proton" und "Ionen".
Mit sowas muss man sich halt anfreunden und das lernen, anders gehts nicht. Und ein Chemielehrer, der solche Sachverhältnisse ohne Anwendung dieser "Fachbegriffe" vermittelt, hat meiner Meinung nach seinen Beruf verfehlt.

Und dann diese "Erwartungshaltung". Nehmt doch einfach mal ein paar Sachen als gegeben hin...es erwartet doch keiner von euch, das ihr eine Doktorarbeit über Protonen (oder was auch immer) schreiben zu können
Und im Vorraus wissen müsst ihr auch nichts...die Schule ist siw zum lernen da. Wär ja noch schöner, wenn man schon vorher alles wüsste.

*verständnisloskopfschüttel*

Geändert von kaliumcyanid (27.01.2006 um 21:45 Uhr)
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2006, 21:42   #25   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

Zitat:
Zitat von chaos_bitch
sry zu faul die grundlagen zu lernen...nrauch chemie nie wieder.......auf jedenfall nich für das, was ich machen will.........
Schande ! Dabei hat C2H5OH den Sachverhalt sehr anschaulich und korrekt erklärt ! Wenn du es nicht verstehst, dann stell eine kluge Frage dazu. Einfach nur sagen : "Ich kann nicht" ist für mich gleichbedeutend mit "ich will nicht". Solche Leute haben es nicht verdient, dass man ihnen versucht zu helfen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2006, 11:21   #26   Druckbare Version zeigen
chaos_bitch weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

tut mir ja leid...das ich das irgendwie alles nich auf die reihe bekommen...ich hab zwar gesagt, dass ich zu faul bin, aber es müsste eher heißen, dass ich bei dem fach voll das brett vorm kopp hab und es einfach nicht verstehe...ich versuchs ja aber selbst der typ von dre nachhilfe hat gesagt, ich soll es einfach bleiben lassenn, weil ich zu dämmlich bin...tut mir ja leid........kann ich nix für....
__________________
umringt von menschen und doch allein...tausend augen doch keines sieht den schmerz, denn ich durchleide...tausend kluge ratschläge, doch keiner hilft...
chaos_bitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2006, 12:05   #27   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

Zitat:
.ich versuchs ja aber selbst der typ von dre nachhilfe hat gesagt, ich soll es einfach bleiben lassenn, weil ich zu dämmlich bin.
Was ist das für eine Nachhilfe? Schüler, die in einem Fach Probleme haben, auch noch so zu demotivieren...sowas inkompetentes.

Zitat:
tut mir ja leid........kann ich nix für....
Dafür nicht, aber dagegen...
Such dir doch nen anderen Nachhilfelehrer und probiers nochmal. In so nem Internetforum isses mit dem erklären halt immer so ne Sache...
kaliumcyanid ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2006, 15:17   #28   Druckbare Version zeigen
chaos_bitch weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

der einzige nachhilfe lehrer....egth zu sehr in die kohle...den kann ich mir nich leisten....also heißt es zähne zusammenbeißen und versuchen alles alleine irgendwie auf die reihe zukriegen....und wenn dass is die zehnte halt fürn arsch...
__________________
umringt von menschen und doch allein...tausend augen doch keines sieht den schmerz, denn ich durchleide...tausend kluge ratschläge, doch keiner hilft...
chaos_bitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2006, 10:08   #29   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Bariumcarbonat, Reaktionsgleichung

Generell gesehen ist Deine Einstellung zum Lernen usw offensichtlich geprägt von einer generellen "Scheissegalhaltung" - ist zumindest mein Eindruck. Ich könnte ja jetzt weit ausholen und Dir einen Vortrag halten, das ist aber nicht meine Aufgabe und deshalb .... ach vergiss es.
Eine gewisse Grundbereitschaft muss einfach vorhanden sein sonst wird das nix...
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Löslichkeit Bariumcarbonat Schneesturm Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 12 03.04.2012 09:44
Reaktion Bariumcarbonat + Essigsäure Chaotic.Panda Allgemeine Chemie 3 10.03.2011 14:44
bariumcarbonat reduzieren bubbels Anorganische Chemie 3 25.06.2010 17:41
Bariumcarbonat + Salzsäure Biowissenschaften Allgemeine Chemie 16 22.05.2008 21:39
Ausbeute an Bariumcarbonat ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 04.05.2001 17:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:17 Uhr.



Anzeige