Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2006, 22:55   #1   Druckbare Version zeigen
Acetoby Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
Natriumacetat in Wärmekissen

Nabend,
ich würde gerne mal wissen, warum das Natriumacetat in den Wärmekissen anfängt zu kristallisieren, sobald die Metallscheibe im Wärmekissen geknickt wird.
Kennst sich jemand damit aus? Wäre cool wenn ja.
Acetoby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 22:56   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

Bitte Suchfunktion benutzen. Hatten wir schon.....
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 23:11   #3   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

Das Metallteil im Wärmekissen wirkt als Kristallisationskeim, durchs Knicken wirds dann ausgelöst.

Für spezifischere und detailierte Antworten bitte die Suchfunktion benutzen.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 23:16   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

Doch noch eine Frage :

Ich habe einige Flaschen NaAc-Lösung, die mir das Fahren mit dem Motorrad bei den derzeitigen Temperaturen angenehmer machen.

In einigen Flaschen wird die übersättigte NaAc-Lösung nicht fest! Sie bleibt flüssig. Im Flaschenhals befinden sich atypisch grobe Kristalle, die nicht als Impfkristalle wirken.

Transferiere ich Keime aus anderen Flaschen, setzt spontan eine Kristallisation ein.

Kennt jemand das Phänomen?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 23:31   #5   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

Kann das daran liegen, das die Lösungen nicht 100%ig perfekt homogen sind, also so eine Art "Chargenunterschied"?
Befinden sich nur NaOAc-Kristalle der Form A in einer Flasche, passiert nichts. Durch Änderung irgendwelcher Verhältnisse (Menge oder was auch immer), entsteht eine Kristallform B, und schon kristallisierts aus.

Das wären so meine ersten Gedanken...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 23:45   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

Die Lösungen sind alle aus einer "Charge" gemacht. Flaschen sind gleich.

***Die Chemie wäre so einfach, wenn die Physik nicht wäre.***
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2006, 23:47   #7   Druckbare Version zeigen
Doenertier86 Männlich
Mitglied
Beiträge: 126
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

wie alt ist sind die lösungen? vllt. sind die kristalle im flaschenhals "verwittert"
oder nimmst du die atypisch groben kristalle auf flasche B als impfkristall für flasche A?
Doenertier86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2006, 22:23   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

Alter der Lösungen : 2 Monate

Zitat:
oder nimmst du die atypisch groben kristalle auf flasche B als impfkristall für flasche A?
Nein! Aber umgekehrt geht es. Grobe Kristalle lösen keine Kristallisation aus, "mikrokristalline" schon.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2006, 22:26   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

hmmm. Die Probleme hab ich mit der Klimaanlage in meinem Auto nicht.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2006, 23:32   #10   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

Zitat:
Zitat von bm
Alter der Lösungen : 2 Monate



Nein! Aber umgekehrt geht es. Grobe Kristalle lösen keine Kristallisation aus, "mikrokristalline" schon.
Könnte das mit dem Effelt zu tun haben das man Kristalle zwar spalten, aber nicht mehr zusammenfügen kann?
durch die tausenden Ionen hebt sich die Ladung der Ionen nach außen fast auf und die Na und Acetationen finden keine Andockstelle

Aber bei einer übersättigten Lösung?
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2006, 11:50   #11   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

ich glaube wenn es nach der physik ginge, dann sollten große kristalle eigentlich besser die kristallisatione auslösen als kleine. es muss ja auch immer erst eine bestimmte kristallgröße überschritten werden, damit die kristallisation weiterlaufen kann.
ich kenne das phänomen selber aus meinen wärmekissen. nach dem kochen war die lösung trübe, es befanden sich also immernoch kristalle in der lösung, welche aber trotzdem nicht als impfkristalle wirkten, denn beim knicken des plättchens kristallisierte die lösung komplett aus
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.01.2006, 14:10   #12   Druckbare Version zeigen
Schwarzfahrer88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.108
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

Ich erinnere an NaAc Wärmekissen die zu oft zu heiß gekocht wurden und deshalb irreversibele Kristalle gebildet haben aber immernoch funktionieren!

Und die Risse im Metallplättchen sind auch verdammt klein oder wenn man im Laborversuch mit einem Spartel am Erlenmeyerkolben kratzt funktionierts auch.

Und es kommt immer auf die übersättigte Lösung an ab wann und womit es kristallisiert. Es gibt extreme Lösungen die beim Schütteln schon auskristallisieren"
Schwarzfahrer88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2006, 15:22   #13   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

Zitat:
Ich erinnere an NaAc Wärmekissen die zu oft zu heiß gekocht wurden und deshalb irreversibele Kristalle gebildet haben aber immernoch funktionieren!
Ja, das kenn ich. Doofe Sache... Die sind dann so komisch kristallin, man bekommt sie aber nicht mehr klein.

Wie kommt das?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2006, 17:13   #14   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

Zitat:
Zitat von Schwarzfahrer88
Ich erinnere an NaAc Wärmekissen die zu oft zu heiß gekocht wurden und deshalb irreversibele Kristalle gebildet haben aber immernoch funktionieren!

hehe also heißer als 100°C habe ich sie bestimmt nicht gekocht
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2006, 17:21   #15   Druckbare Version zeigen
Schwarzfahrer88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.108
AW: Natriumacetat in Wärmekissen

Also ich hab meine Kissen immer unter 4 kbar bei 300C° gekocht
Schwarzfahrer88 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wärmekissen Mafa Lebensmittel- & Haushaltschemie 1 28.04.2008 16:49
Natriumacetat in Wärmekissen ehemaliges Mitglied Lebensmittel- & Haushaltschemie 4 05.01.2007 23:23
Wärmekissen blabbi Allgemeine Chemie 4 02.12.2006 21:48
Wärmekissen azur01 Allgemeine Chemie 16 31.10.2005 10:16
Wärmekissen Wettschi Lebensmittel- & Haushaltschemie 8 12.01.2005 19:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:27 Uhr.



Anzeige