Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2006, 16:27   #1   Druckbare Version zeigen
Rina weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
Achtung Halogensalze

Hallo,

Habe noch eine Frage zu den Halogenen:

Hier die Aufgabenstellung:

Von welchem Halogen X2 sollte es mehr oder weniger stabile, isolierbare Salze des typs X2+ (Anion) geben? Begründung! Wie beurteilen Sie die Chance der Existenz entsprechender Salze (Kation)(X2-). Welche Eigenschaften müssten "Anionen" und "Kationen" habe, damit solche Salze stabil sein können?

Also ich denke, dass es am einfachsten ist ein I2+ Ion herzustellen, da dieses am größten ist und es damit am leichtesten ist, ihm ein Elektron zu entreißen.
Auf der anderen Seite denke ich, dass die Existenz von X2- Ionen schwieriger ist, da ein zusätzliches Elektron in ein antibindendes Pi Oribtal eingefügt werden muss und dadurch die Bindung noch schwächer wird.

So weit richtig?

Aber welche Eigenschaften müssen die entsprechenden Anion bzw. Kationen haben?
Rina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2006, 14:17   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Halogensalze

Hallo

erstmal folgendes : Anionen sind negative Ionen, Kationen die positiven. Nicht andersrum.

Mit dem I2+ liegst du richtig. Grosses Molekül, relativ leicht zu ionisieren.

Allerdings bilden alle Halogen relativ leicht Polyhalogenidanionen (bekanntes Beispiel I3-. Dass in einem X2- die Bindung geschwächt würde (siehe MO) ist ebenfalls einleuchtend.
Man muss sich nun überlegen, bei welchen Halogenen diese Schwächung nun am stärksten zum Tragen kommt...

Ich meine, damit ist die Frage doch beantwortet...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2006, 14:35   #3   Druckbare Version zeigen
Rina weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Halogensalze

Die Frage ist genau so gestellt, wie ich sie geschrieben habe. Es geht also z.B. um den Typ X2+ mit einem beliebigen Anion. Und dann ist die Frage gestellt, welche Eigenschaften das Anion haben muss!
Rina ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:29 Uhr.



Anzeige