Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2006, 13:43   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Symbolik

Hi,

ich hab vor kurzem bemerkt, dass mir die Grundlagen für Chemie fehlen und deswegen hätte ich ne Frage.

Wie bekomme ich bei nem Atom die Protonen-, Neutronen- und Elektronenanzahl
Also, die Neutronenzahl ergibt sich aus der Differenz zwischen Massenzahl und Ordnungszahl, oder?
Die Ordnungszahl entspricht der Zahl der Protonen (in einem ungeladenen Atom) und die Anzahl der Elektronen entspricht auch der Ordnungszahl?

Die Frage ist, ob das stimmt, was ich da hingeschrieben hab, denn ich hab auch kein Buch gefunden, wo das drinsteht.

Aber was passiert, wenn das Atom positiv oder negativ geladen ist, welche Zahlen ändern sich dann?
z.B bei nem Chlor: Cl- (das soll ein negativ geladenes sein^^), mit der Massenzahl 36 und der Ordnungszahl 17?

schon mal thx im Voraus
  Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2006, 14:00   #2   Druckbare Version zeigen
Methanol Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.449
AW: Symbolik

Zitat:
Zitat von Niccy
Hi,

ich hab vor kurzem bemerkt, dass mir die Grundlagen für Chemie fehlen und deswegen hätte ich ne Frage.

Wie bekomme ich bei nem Atom die Protonen-, Neutronen- und Elektronenanzahl
Also, die Neutronenzahl ergibt sich aus der Differenz zwischen Massenzahl und Ordnungszahl, oder?
Die Ordnungszahl entspricht der Zahl der Protonen (in einem ungeladenen Atom) und die Anzahl der Elektronen entspricht auch der Ordnungszahl?

Die Frage ist, ob das stimmt, was ich da hingeschrieben hab, denn ich hab auch kein Buch gefunden, wo das drinsteht.

Aber was passiert, wenn das Atom positiv oder negativ geladen ist, welche Zahlen ändern sich dann?
z.B bei nem Chlor: Cl- (das soll ein negativ geladenes sein^^), mit der Massenzahl 36 und der Ordnungszahl 17?

schon mal thx im Voraus
Ja, so wie du das hingeschrieben hast stimmt das
Nur bei den ionen stimmt was nicht:
Atom besteht aus Kern und Elektronenhülle(n)
Was wird wohl leichter abgegeben, Elektronen die außen sind oder Protonen die in der Mitte des Atoms sind?
Natürlich die Elektronen
an der OZ(Ordnungszahl) und Massenzahl ändert sich nichts, nur die OZ stimmt nicht mehr mit der Anzahl an Elektronen zusammen

Verstanden?

EDIT: willkommen im Forum!
__________________
mfg Methanol

Bevor ihr eine Frage stellt bitte zuerst hier und hier suchen

There are 10 sorts of people. Those, who understand binary code and those, who don't understand binary code.

Geändert von Methanol (14.01.2006 um 14:16 Uhr)
Methanol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2006, 14:09   #3   Druckbare Version zeigen
Goldjunge Männlich
Mitglied
Beiträge: 146
AW: Symbolik

Willkommen im Forum

Zitat:
Also, die Neutronenzahl ergibt sich aus der Differenz zwischen Massenzahl und Ordnungszahl, oder?
Die Ordnungszahl entspricht der Zahl der Protonen (in einem ungeladenen Atom) und die Anzahl der Elektronen entspricht auch der Ordnungszahl?
Stimmt.

Zitat:
Aber was passiert, wenn das Atom positiv oder negativ geladen ist, welche Zahlen ändern sich dann?
z.B bei nem Chlor: Cl- (das soll ein negativ geladenes sein^^), mit der Massenzahl 36 und der Ordnungszahl 17?
Cl- hätte im Beispiel 18 e- 17 Protonen .An der Neutronenzahl ändert sich nichts.
__________________
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl ,während des Krieges und nach der Jagt.

Otto von Bismarck
Goldjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2006, 14:55   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
nt

Hi alle zusammen,
ich glaub, ich hab's einigermaßen verstanden:

also bei nem Cl- mit MZ 36 und OZ 17 gibts: 17 P, 19 n, 18 e.
bei nem Cl+ mit MZ36 und OZ 17 gibts: 17 P, 19 n und dann 16e (jetz bin ich mir so sicher und wahrscheinlich stimmt's wieder nicht^^ )
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.01.2006, 15:55   #5   Druckbare Version zeigen
Goldjunge Männlich
Mitglied
Beiträge: 146
AW: Symbolik

Prinzipiell schon richtig aber Cl+ gibt es im normalfall nicht.
__________________
Es wird niemals so viel gelogen wie vor der Wahl ,während des Krieges und nach der Jagt.

Otto von Bismarck
Goldjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2006, 17:58   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
sry, ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, was es im Normalfall gibt und was nicht^^, aber solangs passt.
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Symbolik um 1840 MAlMue Allgemeine Chemie 6 30.04.2009 16:51
Mulliken-Symbolik : Grundsätzliches T.Cruchter Anorganische Chemie 2 25.04.2009 11:33
Aussprechen von Hermann-Mauguin-Symbolik?? Kiki84 Anorganische Chemie 0 27.12.2008 13:50
Hermann Maguin symbolik etoh Anorganische Chemie 1 22.07.2008 22:26
Programm für math. Symbolik ? Marvek Mathematik 11 08.08.2003 17:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:18 Uhr.



Anzeige