Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2002, 06:24   #1   Druckbare Version zeigen
Kekule jun. Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 117
Frage Kochstudio@home

Mal was allgemeines!

Mir ist aufgefallen, daß wohl jeder außer mir der sich mit Chemie beschäftigt, ne Laborgrundausstatung besitzt.
Läuft das mit dem eigenen Labor so hinter verschlossener Tür? Oder ist es rechtlich kein Problem sich Eqipment zu kaufen?
Kann ich quasi bei Merck mal anklingeln und mir so, daß nötigste zu legen?
Und die Chemiekalien?Alles kein Thema?
So nen Labor wäre schon was feines könnte ich endlich das ORGANIKUM von Hinten bis Vorn durch kochen
Den die organischen Praktika in meiner Ausbildung sind doch zeitlich recht begrenzt und von den Themen her so wie so.
Dabei gibt er sooo viel interessante Synthesen wenn ich da nur mal in die ganzen Farbstoffe und Aromen denke.
Kekule jun. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2002, 14:01   #2   Druckbare Version zeigen
doppelelch  
Mitglied
Beiträge: 1.621
Oh...hat da jemand einen Abzug zu Hause??
(Die Dunstabzugshaube übrem Herd vielleicht? LOL)
Ansonsten viel Spaß mit dem Nachkochen

Gruß
de
__________________
"Nichts ist konfus. Ausgenommen der Geist"
(René Margritte)
doppelelch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2002, 14:12   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beschaffen ist eine Sache, Loswerden die andere. Schon mal überlegt, wie Du den ganzen Schlunz hinterher wieder entsorgst? Insbesondere halogenierte Geschichten?
Rechtlich gibt es sicher keine Probleme, Laborgeräte zu kaufen. Fragt sich nur, ob sich Großfirmen mit Privatkunden abgeben. Bei Merck direkt kannst Du nicht anklopfen. Mit der Suchfunktion des Forums solltest Du Beiträge finden, in denen es um Bezugsquellen für Chemikalien geht.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2002, 14:17   #4   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
Zitat:
Originalnachricht erstellt von doppelelch
Oh...hat da jemand einen Abzug zu Hause??
(Die Dunstabzugshaube übrem Herd vielleicht? LOL)
mein abzug war früher mutters guter staubsauger, abgezogen wurde nach ausserhalb der wohnung & ensorgt über die toilette... tja, früher...
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2002, 14:34   #5   Druckbare Version zeigen
doppelelch  
Mitglied
Beiträge: 1.621
Zitat:
Originalnachricht erstellt von minutemen

... tja, früher...
(...war alles besser!?!)

SCHAUDER


Gruß
de
__________________
"Nichts ist konfus. Ausgenommen der Geist"
(René Margritte)
doppelelch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2002, 14:41   #6   Druckbare Version zeigen
doppelelch  
Mitglied
Beiträge: 1.621
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Nitropenta
Beschaffen ist eine Sache, Loswerden die andere. Schon mal überlegt, wie Du den ganzen Schlunz hinterher wieder entsorgst? Insbesondere halogenierte Geschichten?
Daran hatte ich auch schon gedacht als ich die Anfrage gelesen habe.
Aber es gibt durchaus solche Sondermüll-Mobile, die jedes halbe Jahr (oder nur jedes Jahr einmal?) irgendwo in der Stadt herumstehen und meines Wissens auch so etwas entgegennehmen.
Will nun unserem Herrn Kekule aber auch nicht unbedingt zureden sich ein Heimlabor einzurichten. Bedenken wurden ja jetzt vielfältig geäußert.
Es gibt auch immer wieder mal in der Presse nette Anekdötchen zu lesen über Chlorvergiftungen, abgerissene Gliedmaße, Schwefelsäure, die mit Mineralwasser verwechselt wurde etc., etc.
Naja, letztlich muss es jeder selber wissen!
(Solange es bei kleinen nicht allzu lauten Explosionen und Schreien bleibt, die die Nachbarn nicht belästigen *g)

Gruß
de
__________________
"Nichts ist konfus. Ausgenommen der Geist"
(René Margritte)
doppelelch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2002, 16:36   #7   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von doppelelch
Es gibt auch immer wieder mal in der Presse nette Anekdötchen zu lesen über Chlorvergiftungen, abgerissene Gliedmaße, Schwefelsäure, die mit Mineralwasser verwechselt wurde etc., etc.
Naja, letztlich muss es jeder selber wissen!
(Solange es bei kleinen nicht allzu lauten Explosionen und Schreien bleibt, die die Nachbarn nicht belästigen *g)
... erst gestern stand in der Zeitung, dass sich ein 16-jähriger beim Bömblebasteln die Hand weggesprengt hat. Ein Teil von mir denkt sich: "Geschieht ihm ganz recht!"

Hier in München gibt es übrigens ein "Giftmobil", das gefährliche Abfälle kostenlos annimmt.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.03.2002, 21:22   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Also, ich hab´mein Heimlabor über 3 Jahre hinweg zusammengetragen.
Geräte zu bekommen, ist meist nicht des Problem, anders siehts mit Chemikalien aus. Salzsäure und sowas gibt´s meist in der Drogerie.Explosive Stoffe bekommt man nirgends, und das ist auch gut so.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2002, 01:09   #9   Druckbare Version zeigen
Jens Männlich
Moderator
Beiträge: 1.071
Zwinkern

Welcher Chemiekundige will sich
schon Explosivstoffe kaufen ?
__________________
Eine adäquate Terminologie ist das Fundament jedweder Kommunikation.
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2002, 01:26   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Re: Kochstudio@home

Zitat:
Originalnachricht erstellt von Kekule jun.
Mir ist aufgefallen, daß wohl jeder außer mir der sich mit Chemie beschäftigt, ne Laborgrundausstatung besitzt.
Da täuschst Du Dich, glaube ich.

Zitat:
Kann ich quasi bei Merck mal anklingeln und mir so, daß nötigste zu legen?
Ob Merck Chemikalien an Privatleute verkauft, weiß ich nicht. Die Sachen aus dem Zubehörkatalog bekommst Du aufjedenfall. Ich hab meine verspiegelte Schutzbrille auch bei Merck gekauft. Ich wollte erst telefonisch bestellen, aber das ging schlecht, wegen Mindestbestellwert. Bin dann nach Köln, da gibts so'n kleinen Merck-Shop.

Zitat:
Und die Chemiekalien? Alles kein Thema?
Kuck bei Omikron.

Zitat:
So nen Labor wäre schon was feines könnte ich endlich das ORGANIKUM von Hinten bis Vorn durch kochen
Ist das erstrebenswert? Außerdem wärs recht teuer...

Zitat:
Dabei gibt er sooo viel interessante Synthesen wenn ich da nur mal in die ganzen Farbstoffe und Aromen denke.
Wer kocht denn freiwillig Farbstoffe ...

Ich habe als Kind auch mit Chemikalien gespielt, aber jetzt habe ich schon aus platz- und entsorgungstechnischen Gründen kein Heimlabor mehr.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2002, 23:57   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ich habe ein kleines Loch im Keller. Still gelegt wegen mangelnder Sicherheit und Platz. Ich hab nichma Wasser in der nähe -g-. Bilder Poste ich noch. Muss ers ma ne Digi Cam Besorgen.

Ich hab 5000Mark investiert, in Geräte und Chemikalien. Ganze 9jahre lang =). Immer mal wieder was.

Ich bräuchte noch soo viel... aber... wer gibt mir das ich habs geld nich leider
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2002, 00:32   #12   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
Also mit 5000 Mark, kann man sich ein labor einrichten, das fürstlicher ausgestattet ist als der Experimentierplatz einer durchschnittlichen deutschen Schule...
Selbst eine tragbare Abzugshaube (~1000€) könnte man da sich besorgen. Wenn einem bei der Summe noch was fehlt, hat man irgendwo was falsch gemacht...

Mit einem Kosmos-Chemiekasten und ein paar Sachen aus der Apotheke kann man jede Menge ungefährliche und interessante Experimente machen, ohne auch nur mehr als 150€ auszugeben!
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel

Geändert von hippie (25.07.2002 um 00:42 Uhr)
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2002, 00:39   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Hm ich hab unzählige Glasmaterialien und Gezählte 110 Chemikalienflächen (paar doppelt). Aber ich hab kein Abzuch (leider). Ich hab keine wasserstrahlpumpe oder Schliffklemmen oder sonstigen kram. Bilder kommen bald (morgen evtl.)
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2002, 00:52   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ich bastel mir irgendwann aus nem Staubsauger Motor und ner Waschmaschienenpumpe Wasseranschluss und Abzuch =). Oder gibts Anleitungen??
  Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2002, 01:10   #15   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
Das halte ich für keine gute Idee!
Versuche, die einen Abzug erforden sollen in geeigneter Umgebung wie z.b. einem Schullabor durchgeführt werden und auf keinem Fall zu Hause!

Wenn du wirklich so interessiert und begabt bist, wie du vorgibst, wieso arbeitest du dann nicht in der Schule?
Als ich in der 8. Klasse war, habe ich auch schon selbstständig im Schullabor arbeiten dürfen. Jetzt mache ich das seit nunmehr gut 3 Jahren und ehrlich gesagt ziehe ich ein Labor mit einem Abzug, Notduschen und dergleichen für die Experimente die mehr als verdünnte Laugen und Säuren involvieren vor.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einstein@Home / Ligo Projekt sakk Physik 19 15.08.2010 13:44
Film zum Weltumweltag, HOME ehemaliges Mitglied Off-Topic 0 05.06.2009 09:40
Stardust@home bogumil Computer & Internet 0 04.09.2006 00:44
SETI@home - Aufruf! buba Off-Topic 5 01.03.2001 14:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:18 Uhr.



Anzeige