Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2006, 17:52   #1   Druckbare Version zeigen
herby87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 168
Halogenide und Metalle

hallo,
reagieren in wasser gelöste halogenide mit unedelen metallen zu metallhalogeniden?
z.B Cl2 (aq) + 2 Fe (s) ----> 2 FeCl ?
danke für eure hilfe!
herby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 18:01   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Halogenide und Metalle

Zitat:
Zitat von herby87
reagieren in wasser gelöste halogenide mit unedelen metallen zu metallhalogeniden?
Im allgemeinen: Nein.

Halogenide, also Halogen Anionen (z. B. Cl-)reagieren nicht ohne weiteres mit Metallen.

Halogene, also die Elemente, können durchaus mit Metallen reagieren.

Allerdings nicht in der von Dir hingeschreiben weise.
FeCl gibt es so nicht.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.01.2006, 18:02   #3   Druckbare Version zeigen
herby87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 168
AW: Halogenide und Metalle

was hab ich denn falsch gemacht?
ich meine,was meinst du mit "in der von Dir hingeschreiben weise"?
herby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 18:07   #4   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Halogenide und Metalle

Sorry, hab mich blöd ausgedrückt.

Es gibt kein FeCl

Daher ist die Gleichung
Zitat:
Cl2 (aq) + 2 Fe (s) ----> 2 FeCl
falsch.

Was es gibt ist FeCl2 und FeCl3

Aber bevor weitere Vereirrung eintritt.

Geht es um Halogene oder Halogenide ?
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 18:14   #5   Druckbare Version zeigen
herby87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 168
AW: Halogenide und Metalle

sorry,ich hatte mich oben verschrieben.es geht um halogene.
konkret hatte ich den versuch von eisen wolle und chlorwasser und eisenwolle und bromwasser.
hab grad etwas gelesen und die scheinen chlorwasserstoff und chlorwasser ziemlich synonym zu verwenden.chlorwasserstoff ist doch eigentlich das gas und chlorwasser ist doch salzsäure,oder?
herby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 18:16   #6   Druckbare Version zeigen
herby87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 168
AW: Halogenide und Metalle

oh,hab´s grad selbst gesehen FeCl geht natürlich nicht.aber trotzdem komme ich nicht weiter..
herby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 18:18   #7   Druckbare Version zeigen
herby87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 168
AW: Halogenide und Metalle

ist das so richtig?

2 HCl + Fe ----> FeCl2 + H2
herby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 18:24   #8   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Halogenide und Metalle

Ja, das ist ok.

EDIT: Sehe grade, das du noch mehr post geschreiben hast. Muss die erst mal lesen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 18:27   #9   Druckbare Version zeigen
herby87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 168
AW: Halogenide und Metalle

die reaktion für brom ist ja dann eigentlich die gleiche.reagiert der luftsauerstoff eigentlich gar nicht mit?
herby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 18:31   #10   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Halogenide und Metalle

Zitat:
Zitat von herby87
sorry,ich hatte mich oben verschrieben.es geht um halogene.
konkret hatte ich den versuch von eisen wolle und chlorwasser und eisenwolle und bromwasser.
hab grad etwas gelesen und die scheinen chlorwasserstoff und chlorwasser ziemlich synonym zu verwenden.chlorwasserstoff ist doch eigentlich das gas und chlorwasser ist doch salzsäure,oder?
Nein: Chlor disproportioniert in Wasser mit der Zeit in Cl- und ClO-. Chlorwasser ist also ein Gemisch aus Salzsäure, Hypochloriger Säure und physikalisch gelöstem Chlor.
HClO ist ein starkes Oxidationsmittel, es kann Metalle angreifen die der Salzsäure widerstehen würden: Kupfer könnte sich in Salzsäure allein nicht lösen, in Chlorwasser schon.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 18:32   #11   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Halogenide und Metalle

Zitat:
Zitat von herby87
hab grad etwas gelesen und die scheinen chlorwasserstoff und chlorwasser ziemlich synonym zu verwenden.chlorwasserstoff ist doch eigentlich das gas und chlorwasser ist doch salzsäure,oder?
Chlorwasser ist etwas anderes als Salzäure (Lösung von Chlorwasserstoff in Wasser)

Cl2+ H2O --> HCl + HOCl (+ normal gelöstes Chlor)

Ist zwar auch HCl drinn aber nicht nur.

Zusammengenommen denke ich man kann obige Gleichung so lassen.
Unter den Bedingungen ist es aber nicht ausgeschlossen, dass sich sogar FeCl3 bildet.

2 FeCl2 + Cl2 --> FeCl3
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 18:41   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Halogenide und Metalle

Zitat:
Cl2+ H2O --> HCl + HOCl
Hierzu sei angemerkt: dieses Gleichgewicht liegt weitgehend auf der linken Seite.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 18:59   #13   Druckbare Version zeigen
herby87 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 168
AW: Halogenide und Metalle

vielen dank für eure hilfe!
herby87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 20:19   #14   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Halogenide und Metalle

Zitat:
die reaktion für brom ist ja dann eigentlich die gleiche.reagiert der luftsauerstoff eigentlich gar nicht mit?
Der Luftsauerstoff ist hier zu vernachlässigen, in die Gleichung fließt er ja nicht mit ein...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2006, 20:31   #15   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Halogenide und Metalle

eisen(II)chlorid ist mächtig hydrolyse empfindlich, weshalb luft bei der reaktion tunlichst mit ihm spiel sein sollte.

habe demnächst die aufgabe das zeug darzustellen, kann ja dann mal ein foto von dem aufbau machen, wird bestimmt etwas größer
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
warum bilden einwertige Metalle (Cu,Ag...), schwererlösliche Halogenide? awayguy Anorganische Chemie 2 20.11.2009 19:10
Trends der Übergangsmetalloxide und -halogenide THN Anorganische Chemie 2 18.08.2008 08:50
Halogenide und Braunstein Manwe Allgemeine Chemie 4 19.11.2006 20:38
Farbe und LP der Halogenate/Halogenide ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 17.06.2006 20:31
Ionische und kovalente Halogenide Druidess Anorganische Chemie 2 06.05.2005 21:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:42 Uhr.



Anzeige