Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2006, 20:01   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Bestandteile des Grundwassers

Hallo
weiß jemand von euch was die Bestandteile von Grund- und Trinkwasser sind? Natrium ist doch ein Bestandteil oder? währe diese Reaktionsgleichung richtig? Na++h2O ---> H2ONa

ich bedanke mich schon im voraus für antworten
gruß
broki
  Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2006, 20:07   #2   Druckbare Version zeigen
Kryolith Männlich
Mitglied
Beiträge: 531
AW: Bestandteile des Grundwassers

Willkommen im Forum!

Im Wasser sind allemöglichen Salze (in Form von Anionen + Kationen) gelöst. Da es sich hierbei um einen physikalischen Prozess handelt kannst du keine Reaktionsgleichungen aufstellen.

Beispiele für Anionen wären z.B. Sulfat, Hydrogencarbonat, Chlorid etc.
Beispiele für Kationen wären z.B. Calcium, Natrium etc.

Gruß
Kryolith
Kryolith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2006, 20:09   #3   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: Bestandteile des Grundwassers

willkommen im forum!

im grundwasser vorhanden sind neben natürlich wasser viele verschiedene salze in gelöster form, also ionen mit hydrathülle. ich tippe mal auf kalium, natrium, calcium, und magnesium als häufigste kationen und chlorid, sulfat, nitrat und carbonat als häufigste anionen. daneben sind sicherlich noch andere ionen vorhanden, goole mal!

außerdem schwimmen da noch allerlei andere dinge drin rum. neben sandkörnchen sind das wohl reste organischen materials (pflanzen, speisereste...) sowie jede menge bakterien und amöben.
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2006, 20:55   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Bestandteile des Grundwassers

Nicht zu vergessen einer der wichtigsten Inhaltsstoffe : Dihydrogenmonoxid, jährlich für abertausende Tote verantwortlich !

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2006, 21:07   #5   Druckbare Version zeigen
Kryolith Männlich
Mitglied
Beiträge: 531
AW: Bestandteile des Grundwassers

Zitat:
Zitat von ricinus
Nicht zu vergessen einer der wichtigsten Inhaltsstoffe : Dihydrogenmonoxid, jährlich für abertausende Tote verantwortlich !
Oh Gott! Ich hoffe mal, dass das nicht in meinem Trinkwasser ist. Hört sich ja schlimmer an als Kohlenmonoxid! Wie kann ich mich davor schützen? Irgendwelche Tipps?

Gruß
Kryolith
Kryolith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2006, 21:21   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Bestandteile des Grundwassers

Zitat:
Zitat von Kryolith
Oh Gott! Ich hoffe mal, dass das nicht in meinem Trinkwasser ist. Hört sich ja schlimmer an als Kohlenmonoxid! Wie kann ich mich davor schützen? Irgendwelche Tipps?
Ganz entrinnt man dem Zeug nie ! Grundsätzlich sollte jede Flüssigkeit, die zum Gebrauch am Menschen, besonders innerlich, bestimmt ist, mit einer hinreichenden Menge EtOH verdünnt werden. Das lindert zumindest die schmerzhafte Wahrnehmung der Nebenwirkungen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2006, 21:50   #7   Druckbare Version zeigen
Kryolith Männlich
Mitglied
Beiträge: 531
AW: Bestandteile des Grundwassers

Zitat:
Zitat von ricinus
Ganz entrinnt man dem Zeug nie ! Grundsätzlich sollte jede Flüssigkeit, die zum Gebrauch am Menschen, besonders innerlich, bestimmt ist, mit einer hinreichenden Menge EtOH verdünnt werden. Das lindert zumindest die schmerzhafte Wahrnehmung der Nebenwirkungen.
Es ist ja auch schließlich allgemein bekannt, dass zu viel Blut im Alkoholkreislauf gefährlich werden kann.

Gruß
Kryolith
Kryolith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2006, 22:10   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Bestandteile des Grundwassers

Zitat:
Zitat von Kryolith
Es ist ja auch schließlich allgemein bekannt, dass zu viel Blut im Alkoholkreislauf gefährlich werden kann.

Gruß
Kryolith
Die Iren drücken es so aus : "Die sogenannte Realität ist nichts als eine deprimierende Illusion, verursacht durch einen Mangel an Alkohol"
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2006, 08:58   #9   Druckbare Version zeigen
GH Männlich
Mitglied
Beiträge: 659
AW: Bestandteile des Grundwassers

Über Dihydrogenmonoxid oder kurz DHMO und deren Folgen gibt es sogar eine eigene Internetseite:

http://www.dhmo.org/
__________________
MfG
GH

Alles Leben ist Chemie
GH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2006, 13:32   #10   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Bestandteile des Grundwassers

Was im Grundwasser so drin ist, hängt entscheidend von den geologischen Gegebenheiten ab. Ein Anruf beim örtlichen Wasserwerk könnte interessante Informationen ergeben. (Falls das örtliche Trinkwasser aus Grundwasser gewonnen wird.) Die Frage ist auch, um welches Grundwasser es geht. Oberflächennah oder ein tieferer Aquifer? Die meisten Wasserwerke zapfen möglichst tiefe Auqifers an.
Zitat:
reste organischen materials (pflanzen, speisereste...) sowie jede menge bakterien und amöben.
Sowas ist nur oberflächennah in signifikant hohen Mengen enthalten. Und wie kommt man auf Speisereste im Grundwasser?
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2006, 15:35   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bestandteile des Grundwassers

Hallo

Danke erstmal für die antworten. Nun habe ich noch eine Frage wenn das Grundwasser in die Enteisung und zb die Ozonanlage kommt, kann man das in einer Reaktionsgleichung darstellen?

Gruß
broki
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.01.2006, 15:53   #12   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Bestandteile des Grundwassers

Bei der Ozonisierung wird einfach der ganze organische Dreck oxidiert.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2006, 17:53   #13   Druckbare Version zeigen
Bau-Ing Männlich
Mitglied
Beiträge: 113
AW: Bestandteile des Grundwassers

Wichtig ist auch die Filterung von Mangan und Eisen, da dieses das Wasser rot-bräunlich färbt und es dann wirklich nicht appetitlich aussieht.
Bau-Ing ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestandteile des Meerwassers Tios Allgemeine Chemie 5 05.10.2011 07:50
Bestandteile des marginalen Parodontiums? Bully Medizin & Pharmazie 2 15.02.2011 09:08
Bestandteile des Kamillenöl Izzy21 Organische Chemie 1 03.07.2008 22:17
Bestimmung des Gehalts der unverseifbaren Bestandteile Steffi040784 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 8 27.01.2008 10:21
MWG + Konzentrationen der Bestandteile des Puffers ZaRa46 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 11.12.2006 22:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:01 Uhr.



Anzeige