Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.01.2006, 20:17   #1   Druckbare Version zeigen
AnnchenPopannchen  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 53
Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Hallo! Könnt ihr mir weiterhelfen?

Wozu dient das Ansäuern beim Nachweis von Sulfationen mit Bariumionen?

Hier kurz der dazugehörige Versuch:
Stellen Sie eine Sulfatlösung her, geben sie einige Tropfen HCl hinzu und versetzen sie anschließen tropfenweise mit einer Bariumchloridlösung!

Wie lauten die dazugehörigen Reaktionsgleichungen?

Liebe Grüße
Anne
AnnchenPopannchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2006, 20:33   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Hallo und Willkommen bei uns im Forum.

Wir sind hier kein Hausaufgabenforum, daher wäre es schön, wenn Du durch ein paar eigene Ansätze / Ideen zeigen würdest, dass Du Dich zumindest geistig mit Deinen Hausaufgaben auseinandergesetzt hast.
Mal davon abgesehen, dass Du die Reaktionsgleichung innerhalb von 2 Sekunden mit oder der forumseigenen Suchfunktion finden würdest...

Wenn man nicht ansäuern würde, würden auch verschiedene Anionen eine Fällung mit Bariumchlorid-Lösung geben, z.B. Carbonate, Sulfite usw.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2006, 20:36   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

1. pH-Abhängigkeit des löslichkeitsproduktes,
und
2. verschiebung des gleichgewichts durch erhöhung der konzentration einer der beiden edukte ---> prinzip von le chatelier

sollte man einiges zu im www finden

gruss, honk
  Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2006, 21:41   #4   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Zitat:
Zitat von Honk
1. pH-Abhängigkeit des löslichkeitsproduktes,
und
2. verschiebung des gleichgewichts durch erhöhung der konzentration einer der beiden edukte ---> prinzip von le chatelier

sollte man einiges zu im www finden

gruss, honk
Das LP von BaSO4 ist zwar pH-abhängig, aber das ist's nicht.
Den 2.)-Punkt versteh ich net.
Der wahre Grund ist, daß ansonsten mit dem Barium noch ganz andere Sachen fallen können. Nämlich?
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2006, 22:03   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

HA! Nach langem rätseln hab ichs! Wir fällen Sulfat mit Barium stimmts??
Sorry, aus irgendeinem mir schleierhaften Grund dachte ich, wir fällen sulfat mit chlorid, so ein schwachsinn......
ignoriert es einfach
  Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2006, 22:46   #6   Druckbare Version zeigen
Kryolith Männlich
Mitglied
Beiträge: 531
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Zitat:
Zitat von Honk
HA! Nach langem rätseln hab ichs! Wir fällen Sulfat mit Barium stimmts??
Sorry, aus irgendeinem mir schleierhaften Grund dachte ich, wir fällen sulfat mit chlorid, so ein schwachsinn......
ignoriert es einfach
Wie willst du Sulfat mit Chlorid fällen? Entscheidend ist doch das Kation.

Es geht darum, dass Sulfatanionen mit Bariumkationen einen Niederschlag von Bariumsulfat ergeben. Hierfür verwendent man i.d.R. Bariumchlorid. Die Chloridionen spielen aber überhaupt keine Rolle. BaCl2 nimmt man weil es halt wasserlöslich ist.

Ba2+ + SO42- ---> BaSO4

Bitte weiter rätseln

Gruß
Kryolith
Kryolith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 15:23   #7   Druckbare Version zeigen
AnnchenPopannchen  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 53
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Danke für eure Antworten, aber warum muss man Ansäuern?
AnnchenPopannchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 15:34   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Weil sonst auch z.B. Carbonat fällt, was einen falsch positiven Nachweis ergeben würde.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 15:36   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Cl--Ionen sollen im Überschuss vorhanden sein, und so ein vorzeitiges Ausfallen des jeweiligen Bariumsalzes verhindern, und sicherstellen, das erst BaSO4 ausfällt (das Zeug ist sowas von unlöslich...).

edit:
zu langsam.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 16:49   #10   Druckbare Version zeigen
AnnchenPopannchen  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 53
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Wie ich richtig verstehe ist Bariumchlorid also auch ein nachweismittel für Chloridionen?!

Was passiert denn wenn ich zu z.B. Kaliumsulfat, wegen den Sulfationen, HCl gebe, könnt ihr mir das in einer Reaktionsgleichung verdeutlichen?

DANKESCHÖN!

Anne
AnnchenPopannchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 17:09   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Wie willst du Chlorid mit Chlorid nachweisen? Geht nicht. Chlorid wird ua. mit Silbernitrat nachgewiesen (Ausfallen von Silberchlorid, ansäuren mit Salpetersäure).

Zitat:
Kaliumsulfat, wegen den Sulfationen, HCl gebe, könnt ihr mir das in einer Reaktionsgleichung verdeutlichen?
Nichts. Das wird lustig dissoziieren (was es sowieso tut), aber HCl kann keine Schwefelsäure aus ihrem Salz vertreiben. Ergo passiert "nichts".
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 17:10   #12   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
Cl--Ionen sollen im Überschuss vorhanden sein, und so ein vorzeitiges Ausfallen des jeweiligen Bariumsalzes verhindern, und sicherstellen, das erst BaSO4 ausfällt (das Zeug ist sowas von unlöslich...).
Hä?? Nein...

Zitat:
Zitat von AnnchenPopannchen
Wie ich richtig verstehe ist Bariumchlorid also auch ein nachweismittel für Chloridionen?!
Nein, das verstehst Du definitiv falsch! Bariumchlorid ist und bleibt ein Nachweismittel für Sulfat-Ionen, außerdem bildet es mit ein paar anderen Ionen schwerlösliche Niederschläge, Chlorid gehört aber definitiv nicht dazu...

Zitat:
Was passiert denn wenn ich zu z.B. Kaliumsulfat, wegen den Sulfationen, HCl gebe, könnt ihr mir das in einer Reaktionsgleichung verdeutlichen?
Da passiert gar nix.
Gegenfrage an Dich: Was passiert wohl, wenn Du
a) Kaliumcarbonat-Lösung mit Bariumchlorid-Lösung versetzt
b) Kaliumcarbonat-Lösung mit HCl ansäuerst und dann erst Bariumchlorid-Lösung zugibst?

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 17:12   #13   Druckbare Version zeigen
AnnchenPopannchen  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 53
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Ja stimmt das geht nicht, aber die Frage die mir gestellt wurde lautet:

Wozu dient das Ansäuern beim Nachweis von Sulfationen mit Bariumionen?

!!!!!
AnnchenPopannchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 17:15   #14   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Zitat:
Zitat von AnnchenPopannchen
Ja stimmt das geht nicht, aber die Frage die mir gestellt wurde lautet:

Wozu dient das Ansäuern beim Nachweis von Sulfationen mit Bariumionen?
Um Dich auf die Spur zu bringen, habe ich Dir die Gegenfrage(n) gestellt.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2006, 17:23   #15   Druckbare Version zeigen
AnnchenPopannchen  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 53
AW: Nachweis von Sulfationen in salzsauren Lösungen

Zitat:
Zitat von zarathustra

Wenn man nicht ansäuern würde, würden auch verschiedene Anionen eine Fällung mit Bariumchlorid-Lösung geben, z.B. Carbonate, Sulfite usw.

Ja aber ich habe doch gar keine Carbonate oder SUlfite drin wenn ich doch Sulfationen habe
AnnchenPopannchen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktion von KMnO4 mit Na2So3 / Nachweis von Sulfationen markus89 Anorganische Chemie 14 23.09.2009 17:29
Nachweis von Phosphor in flüssigen Lösungen Raffzahn Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 02.05.2009 18:08
Sulfationen Nachweis jaan Analytik: Quali. und Quant. Analyse 13 14.04.2006 17:27
Nachweis von Ionen in wässrigen Lösungen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 21.04.2005 00:34
Nachweis von Ionen in wässrigen lösungen ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 20.04.2005 18:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:16 Uhr.



Anzeige