Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2006, 20:04   #1   Druckbare Version zeigen
benny2111 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Frage Facharbeit: Wärmekapazität und Reaktionsenthalpie des Lithium

Hallo,
ich bin im Moment dabei meine Ch-Facharbeit zu schriebn über wärmekapazität und reaktionsenthalpie des Lithium.
Ich soll die reaktionsenthalpiedes lithium in 100 g Wasser bei 20°C 40°C und 70°C ermitteln.
Li + H2O --> LiOH + H2
ich hab schon einige Ergebnisse und weiß bloß nicht ob die ungefähr stimmen. Eine Tabelle mit reaktionsenthalpien oder Bildungsenthalpien aller an der reaktion beteiligten stoffe würde mir seh helfen würde helfen
für 20°C hab ich ca.180Kj
40°C ca.140 Kj
70°C ca.50KJ

Vielen Dank schon mal....
Mit freundlich Grüßen Benny Krug
benny2111 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.01.2006, 20:54   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: BITTE HILFE bei ch-facharbeit

Bildungsenthalpie von LiOH: -484,93 kj/mol (D'Ans-Lax).
Gilt natürlich für den festen Zustand. Beim Lösen in Wasser dürfte noch einiges an Wärme frei werden.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2006, 01:50   #3   Druckbare Version zeigen
benny2111 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Frage AW: BITTE HILFE bei ch-facharbeit

gut danke,d.h wennich die Reaktionsenthalpie bekommen möchte muss ich ja die energiebeträge der edukte , bzw. produkte Seite voneinander abziehen.
--> Li + H2O --> LiOH + H2
-484
Ich hab auch schon rausgefunden, dass Lösungsenthalpie des Wassers -285 Kj/mol ist.....aber es muss doch auch noch Werte geben, die angebenwie viel Energie man benötigt um Li zu ionisieren und um Wasserstoff zu bilden.
Wenn ich die Werte habe kann ich doch mit abziehen der Produkt- von der Eduktseite die Ideale reaktionsenthalbie des Lithium in wasser ermitteln?

aber schon mal danke....
finde so Hilfe super nett

Gruß benny
benny2111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2006, 01:54   #4   Druckbare Version zeigen
benny2111 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Frage AW: BITTE HILFE bei ch-facharbeit

und noch was ,wenn du das lesen solltest franz,
kannst du mir sagen ob meine oben beschrieben Versuchsergebnisse mit177Kj;.... ungefähr relevant sind....mir ist bewusst dass sie etwas niedriger seinmüssen als ideal,da ich in keinem geschlossenen System gearbeitet habe....aber grob die Größenordnung?

Liebe Grüße Benny
benny2111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2006, 02:02   #5   Druckbare Version zeigen
Schwarzfahrer88 Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.108
AW: BITTE HILFE bei ch-facharbeit

Was für eine Lösungsenthalpie von Wasser?? OH- vielleicht (dann stimmt der wert nicht!)
und wieso willst du H2 bilden (wenn du die Standartbindungsenthalpie meinst die is natürlich 0!)
Schwarzfahrer88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2006, 12:29   #6   Druckbare Version zeigen
benny2111 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Frage AW: Facharbeit: Wärmekapazität und Reaktionsenthalpie des Lithium

ich glaube wir reden an einander vorbei....ich erkläre euch meine aufgabenstellung mal genauer:
1. Bestimmung der Wärmekapazität einer Kalorimeteranordnung: Ergebniss65,70 J/K
2.In diesem Kalorimeter Li in 100g Wasser lösen bei 20°C,40°c und 70°C
ich hab jeden versuch viermal durchgeführt und gerechent

DH = -[( c * 100g * Twarm –Tkalt ) + k ( Twarm – T kalt )]

k=65,70J/K
c=4,19J/ (g * K )

danach dann DHRT = M ( Li ) * DH
m ( Li )


dann bekomme ich im Durchschnitt für die drei Temperaturen
176Kj = 20°C

146Kj = 40°C

47KJ = 70°C

Bei meiner Versuchsanordnung ging bestimmt energie verloren , weil es schoneinmal 60 sek. dauert bis sich das lithium im wasser lösst.


z.B. Versuch 3
DH = - [( 4,19 J / ( g * K ) * 100g * ( 307,8 K – 299,2 K) + k * (307,8 K – 299,2 K)
DH = - 4168,42 J = 4,168 KJ
6,941 * 4,168KJ = 170KJ
0,17g

wichtig für mich ist 1. hab ich in der Rechnung keine Denkfehler
2. ist die Größenordnung der Ergebnisse korrekt
3. kann man für die rechnungen einen idealwert angeben, der die theoretische umsetzung von Li in H2O beschrieben würde
4. warum ist DHRT bei 40°C bzw 70°C niedriger als bei 20°C


wenn mir da wer helfen könnte bei den punkten wäre super, weil ich im moment nicht weiß wie ich mich in der facharbeit meinen versuchen gegenüber verhalten soll eher kritisch oder eben so dass sie stimmen..

gruß Benny
benny2111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2006, 12:29   #7   Druckbare Version zeigen
benny2111 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Frage AW: Facharbeit: Wärmekapazität und Reaktionsenthalpie des Lithium

also,
die Kalorimeteranordnung ist bloß schlecht nachgebaut: 400ml Becherglas in Styropor und ohne deckel, wegen Temp. messen.
gibt es eigentlich einen unterschied der freiwerdeneden Erergie, bzw. der Reaktionsenthalpie, wenn man den Versuch bei unterschiedlichen Temp durhführt? oder bekomm ich diese Messergebnisse nur weil in diesen 60sek. bei hohen temp viel mehr Wasser verdampft?
Versuchsdurchführung: Ich hab bei jeder Temp den Versuch 4 mal genacht--> eigentlich müsste die Tendenz stimmen....waren auch immer alle ähnlich

hängt die Reaktionsenthalpie des Lithium von der Temp ab oder nicht?

wäre super wenn ihr mir nochmal helfen könntet,es wäre ziemlich wichtig

gruß benny
benny2111 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie LK Facharbeit: Synthese und Eigenschaften des Kaugummi celsus Allgemeine Chemie 5 28.02.2011 09:25
Lithium-Ionen-Akku und herkömmliche Lithium-Batterien Hermine Allgemeine Chemie 8 03.03.2007 19:22
Facharbeit zum Thema "Vitmamin C in Fruchsäften und Stabilität des Vitamins im Saft" headcrusher Allgemeine Chemie 5 28.01.2007 15:31
Wärmekapazität des Wassers veroveraar Physikalische Chemie 9 29.12.2005 13:02
Reaktionsenthalpie des Deacon-Verfahrens ragrag Physikalische Chemie 3 01.06.2005 22:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:00 Uhr.



Anzeige