Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2006, 16:57   #1   Druckbare Version zeigen
chemiemaxi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3)

Bitte um Hilfe!
Sie sollen 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3) herstellen. Wieviel g der konzentrierten Salpetersäure müüsen Sie einwägen und auf 1200 ml verdünnen?
Welchen PH-Wert hat die hergestellte Lösung?
Wieviel g NaOH würde man zur Neutralisation der hergestellten Lösung benötigen?

Danke
chemiemaxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 17:24   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3)

Hallo und Willkommen bei uns im Forum.

Hast Du ein paar eigene Idee oder Lösungsvorschläge? Ist doch im Prinzip nur Dreisatz...

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 17:26   #3   Druckbare Version zeigen
Silvchem weiblich 
Mitglied
Beiträge: 66
AW: 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3)

Massenermittlung:
Zunächst ausrechnen, wieviel mol HNO3 in der 0,5 M Lösung enthalten sind (n=c*V)... dann nach der Formel Masse=Dichte*Volumen=Dichte*Stoffmenge(oben errechnet)/Konzentration die Masse errechnen!

pH-Wert:
Negativ dekadischer Logarithmus der H+-Ionenkonzentration (hier also der Konzentration der verdünnten HNO3)!

Neutralisation:
Zur Neutralisation von 1 mol HNO3 benötigt man 1 mol NaOH... d.h. also?!

Ich hoffe, das hilft weiter...
Silvchem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 17:46   #4   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3)

1) Bei der Verdünnung gilt doch auch:
c1*V1 = cges*Vges
nach V1 umstellen und über die Dichte die Masse berechnen...
2) s. Beitrag von Silvchem
3) n(HNO3)=n(NaOH)
nun mal überlegen, wie man die Stoffmenge n anders darstellen kann, sodass ein Zusammenhang aus Konzentration c, der Molaren Masse M, dem Volumen V und der Masse entsteht..ist gar nicht soschwer! Tipp: 2 Definitionen der Stoffmenge zusammenbringen

Als Ergebnisse habe ich raus: a) 78g b) 0,301 c) 24g korrekt?
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 18:11   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3)

Für diejenigen unter uns, die gerne wissen, was sie da rechnen und stumpfes einsetzen in Formeln nicht mögen kommt hier ein paar Ansätze:

Zitat:
Sie sollen 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3) herstellen. Wieviel g der konzentrierten Salpetersäure müüsen Sie einwägen und auf 1200 ml verdünnen?
Wir müssen ja im Endeffekt 0,5 mol in 1000 ml haben, das sind 0,6 mol in 1200 ml. Diese 0,6 mol müssen in einem unbekannten Volumen der 10 mol/l Salpetersäure sein:

x ml = 0,6 mol
1000 ml = 10 mol

x= (0,6/10)*1000 ml = 60 ml

Wir müssen also 60 ml der 10 mol/l Salpetersäure auf 1200 ml auffüllen, gefragt ist aber nach der Menge in Gramm:

y g = 60 ml
1,3 g = 1 ml

y = (60/1)*1,3 g = 78 g



Zitat:
Welchen PH-Wert hat die hergestellte Lösung?
Die Lösung hat eine Konzentration von 0,5 mol/l, Salpetersäure ist eine starke Säure, somit gilt:
pH = -lg c(H+) = -lg(0,5) = 0,3

Zitat:
Wieviel g NaOH würde man zur Neutralisation der hergestellten Lösung benötigen?
Auch das können wir wieder im Dreisatz berechnen:

Wir haben 0,5 mol in 1000 ml, das sind 0,6 mol in 1200 ml. Für diese 0,6 mol müssen 0,6 mol NaOH zugegeben werden. Die Molmasse von NaOH ist ziemlich genau 40 g/mol.

x g = 0,6 mol
40 g = 1 mol

x = (0,6/1)*40 = 24 g NaOH


Das stimmt auch mit den Ergebnissen von Nils überein.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 18:45   #6   Druckbare Version zeigen
NilsM Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.285
AW: 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3)

Zitat:
Für diejenigen unter uns, die gerne wissen, was sie da rechnen und stumpfes einsetzen in Formeln nicht mögen kommt hier ein paar Ansätze:
Das seh ich ebenso, aber ich dachte mit ein paar hilfreichen Formelansätzen, könnte sich Chemiemaxi, das evtl. selbst erklären; deshalb die "Tipps"
NilsM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2006, 06:44   #7   Druckbare Version zeigen
chemiemaxi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3)

Herzlichen Dank für die Hilfe
chemiemaxi
chemiemaxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2006, 06:45   #8   Druckbare Version zeigen
chemiemaxi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 18
AW: 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3)

Herzlichen Dank für die großartige Hilfe, nach dieser detailierten Darstellung ist mir vieles klarer geworden
Gruß von Chemiemaxi
chemiemaxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2006, 14:18   #9   Druckbare Version zeigen
TFrey Männlich
Mitglied
Beiträge: 59
AW: 1200 ml einer 0,5 molaren HNO3 aus einer 10 molaren(Dichte=1,3)

Zitat:
Die Lösung hat eine Konzentration von 0,5 mol/l, Salpetersäure ist eine starke Säure, somit gilt:
pH = -lg c(H+) = -lg(0,5) = 0,3
Wie würde man dann bei einer schwachen Säure rechnen? Oder ist der pH-Wert nur in Lösungen von starken Säuren genau zu bestimmen, da dort sicher alle Protonen wandern?

Liebe Grüsse
Tobias
TFrey ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung Volumen aus einer molaren Lösung Chelsea Organische Chemie 1 28.07.2012 17:06
1200ml eine 0,5 molaren HNO3 aus 10 molare Micky14 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 10.04.2009 11:33
Ansetzen einer molaren Lösung lemi2 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 8 29.01.2007 21:52
Gesucht pH-Wert von einer 0,15 molaren HCl mit einer 0,25 molaren HCl chemiemaxi Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 04.01.2006 10:44
Verdünnung einer molaren Lösung b_libra Biologie & Biochemie 7 17.01.2005 01:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:34 Uhr.



Anzeige